Muss das Kind am 1.8. in den KiGa? (NRW)

Hallo zusammen,

irgendwie stelle ich mich zu blöd an, eine Antwort auf meine Frage zu finden.
Meine Kinder werden voraussichtlich im November geboren und ich möchte zwei Jahre in Elternzeit gehen.
Wenn sie zwei Jahre alt sind, möchte ich wieder arbeiten gehen und die Kinder in den KiGa gehen lassen.

In NRW bzw. in meiner Stadt startet das Kindergartenjahr am 1.8.
Müssen die Kinder (dann noch unter 2 Jahre alt) zum 1.8. angemeldet werden oder kann ich sie auch zum 1.12. (dann ü2) anmelden?

Danke für Eure Hilfe 😊

LG Warte

3

Du kannst theoretisch auch beliebig im Jahr starten. Aber alle Kitas versuchen erstmal, ihre Plätze zum 1.8. vollständig zu belegen. Ihr müsstet dann spontan schauen, wo Plätze unbesetzt geblieben sind oder durch bspw. Umzug eines Kindes frei geworden sind. Es wird dann also schwierig, in der Wunsch-Kita einen Platz zu bekommen und zwei Plätze in der gleichen Kita zu bekommen.
Ich fände einen Start im August optimal, weil du dann noch drei Monate Zeit hast, um die Eingewöhnung und die ersten Erkältungen entspannt auf dich zukommen zu lassen.

1

Hey,

grundsätzlich kann dir das nur der betreffende Kiga beantworten.
Das ist in jeder Gemeinde oder je nach Träger anders.

Aber wenn du 2 Jahre EZ hast müsstest du am 2. Geburtstag der Kinder wieder arbeiten. Wer macht dann im Dezember die Eingewöhnung ?
Das wäre ab August natürlich einfacher, entspannter und sie würden nicht gleich in der Haupt Krankheitszeit eingewöhnt.

LG
Tanja

2

Ich kenne es so das das Kindergartenjahr am 01.08. anfängt.
Ist ja logisch
Die Kindergartenkinder gehen in die Schule, die Kleinen rücken nach.
Die freien Krippenplätze werden neu besetzt.
Wenn du zum 01.08 keinen Platz möchtest bekommt es ein anderes Kind.
Zum 01.12 einen Platz zu bekommen wäre wahrscheinlich nur möglich wenn 2 Kinder zum 30.11 raus gehen.

4

Das musst du im Kindergarten fragen. Bei uns hier geht es nur zum 01.08., bei meiner Schwester, einen Ort weiter (beides NRW) auch unterjährig.
In die andere Richtung der Ort hat meine Bekannte (gleicher Träger) aushandeln können, dass das Kind zum 01.08. angemeldet wird und man zahlt, kommt aber erst 3 Monate später.

5

In unserer aktuellen Kita (u3) wird das gesamte Jahr über angefangen.
Meine Tochter damals z.b. zum 1.11.

Die 3jährigen, die nun in andere Kitas (ü3) wechseln, wechseln zw 1.7. und 1.10.
Unsere neue Kita (ü3) hat z.b. im August Sommerferien und macht die Eingewöhnungen zum 1.9. und 1.10. Verteilt, es können ja nicht alle Kinder gleichzeitig eingewöhnt werden.

6

Hallo,
bei uns ist es so, dass das neue Kindergarten Jahr irgendwann im August startet, je nach Ferien. Unterjährig werden nur einzelne Plätze vergeben, wenn jemand umzieht, wechselt oder so etwas! Das passiert also ganz ganz selten mal! Im Normalfall muss man hier zumindest per August zahlen, ab wann man dann das Kind bringt/eingewöhnt ist vermutlich unterschiedlich oder Verhandlungssache. Bei Tagesmüttern, kleineren Einrichtungen ist das vielleicht flexibler…da müsstest du aber vermutlich nachfragen!
Wenn du aber ab November (1.11.?) arbeiten musst, passt August doch eigentlich ganz gut, dann könnt ihr ganz in Ruhe eingewöhnen, erst mal nur ein paar Std ausnutzen und dann langsam steigern.
Viele Grüße

7

Huhuuu, bei uns kann man immer anmelden, einen Platz zu bekommen ist quasi während des Kiga-Jahres aber sehr unwahrscheinlich, weil dann ein Kind umziehen oder ausscheiden müsste, damit ein Platz frei wird. Realistischer ist also zum Start des Kiga-Jahres anzumelden.

Viel Erfolg! 🍀

8

Manche Kitas nehmen unterjährig gar nicht auf, bei denen, die aufnehmen, muss man Glück haben, dass jemand umzieht.
Es kann aber auch gut sein, dass du, selbst wenn du eigentlich zum 1.8. startest, erst ab September oder Oktober eingewöhnen darfst, denn zumindest bei uns, finden die in 2-wöchigen Zügen statt, so dass immer nur 2 Kinder gleichzeitig komplett neu sind.

Wenn du ab November wieder arbeiten willst und niemand anderes die Eingewöhnung übernehmen kann, würde ich erst recht einen Kitastart im August oder spätestens September anvisieren. So eine Eingewöhnung kann sich ganz schön hinziehen und es wäre ja blöd wenn du da Zeitdruck hättest.

9

In der kIta, in der ich arbeite, gewöhnen wir das ganze Jahr über ein. Die Eltern geben einfach an, zu wann das Kind kommen soll, und wenn es passt, nehmen wir so auf.

Alle zum neuen Kita-Jahr aufzunehmen, würden wir nie und nimmer machen. Wir haben immer mind. 4 Wochen zwischen den neuen Kindern, um gut eingewöhnung zu können.

Heißt, du musst in den Kitas, die für euch in Frage kommen, nachfragen. Handhabt jeder anders.