Schnell wie der Wind

Hallo ihr Mitkira-Kindern,

Ich bin es Erik, knappe 1,5 Jahre alt und wollte euch mal ein wenig von mir erzählen.....
Nachdem ich ewig lange am Tisch lang gelaufen bin und auch mich an der Hand nicht wirklich fort bewegt habe, laufe ich seit Sonntag endlich die ersten freien Schritte und Mama und Paoa sind unheimlich stolz auf mich und freuen sich wie ein Keks, warum weiss ich jedoch nicht, aber ich lasse sie mal...Erwachsene sind ja echt komisch....nachdem ich Anfang August schon mal meine Kita kennenlernen durfte, es fehlte noch eine MMR Impfung, gehe ich seit Montag jeden Tag dorthin....Montag war ich 30 Minuten dort und Mama hat gewartet, am Dienstag waren es dann 60 Minuten und Mama ist einfach einkaufen gefahren, ohne mich, aber es war mir egal, war ja genug zu entdecken....gestern waren es dann 1,5 Std in denen Papa mich gebracht und Mama abgeholt hat und heute durfte ich wie die erfahrenen sogar mit Mittag essen und morgen auch....wenn es weiter so läuft, werden wir nächste Woche mal den Mittagsschlaf dort versuchen....das bringen ist etwas komisch...immer wieder kommt so pieps ding an meine Stirn, wohl wegen so was was sich corona nennt und dafür sorgt, dass doe leisten fremden Menschen, denen ich beim Einkaufen begegne ihre Münder hinter ner Maske verstecken....aber ich gehe jedes mal lächelnd mit meiner Gruppenleitung in die Windgruppe und fühle mich wohl....wenn es dann heisst ab mach Hause müssen Mama und Papa schon mal etwas warten, denn es ist einfach so spannend dort....
Alles in allem sagen die beiden, dass ich echt einen Sprung gemacht habe in den letzten Wochen, und ich erzähle ihnen ganz viel....nur iwie fühle ich manchmal missverstanden....naja aber das scheint wohl normal sein...
Wenn meine grosse Schwester mich per Video anruft, sie wird an wenn ich an dem Tag 1,5 Jahre werde schon 18....bin ich aufgeregt, möchte ich am liebsten das Handy aufessen und erzähle ihr immer alles ganz hektisch und sie versteht mich und hat mir im Geheimen erzählt, dass es mit Mama schon immer etwas schwierig war....Sie hat auch schon früher immer nein gesagt, wenn es an die lustigen Dinge geht, wie Schränke ausräumen und mit Essen matschen, und so weiter...naja ist immer so ein Ding...
Und wie geht es euch so?

Lieben Gruß Erik mit Mama Eva und Papa Jens

1

Ziemlich unrealistisch und undurchdacht, diese Geschichte. Ein 1,5 jähriges Kind redet über alles mti der Schwester? und macht sich solche Gedanken? Ich weiß, das soll witzig sein, aber es sollte trotz allem auch logisch und einigermaßen realistisch sein!

2

🙄 also ich habe verstanden wie es gemeint war...
Missverstanden, handy essen,... Logischerweise "erzählt" das kleine Kind nicht bzw. nicht so, dass man versteht. Aber dass es viel zu erzählen gibt und vielleicht versucht wird zu kommunizieren ist ja wohl klar.

3

Ja es sollte witzig sein, hier schreiben sonst nur wir grossen, warum nicht mal andersherum? Natürlich weiss ich nicht zu 100 Prozent was ef denkt und spricht aber ich finde es süss, wie ernsthaft er dröht und plappert und auf seine Weise antwortet...war wohl ein Fehler sorry

weitere Kommentare laden
5

Oh puh solche Texte sind überhaupt nicht mein Ding.

Und ein echtes silopo noch dazu. Oder verbirgt sich hier irgendwo eine Frage oder das Bedürfnis nach Austausch in diesem Forum?

7

Der einzige Tipp, den man geben kann: (zu)schnelle Eingewöhnungen können nach hinten raus Probleme geben. Also Vorsicht!

8

Eingewöhnung in Frankreich: Gestern 8 Millionen 3 jährige in Kinder (Schulpflicht) Eingewöhnung: 1/2 Stunde dann müssen die Eltern raus, wenn das Mal nicht nach hinten los geht.... Und das geht schon seit Jahren so....

9

Irgendwann stand mal in der Zeit glaube ich ein sehr kritischer Bericht von französischen Kinder- und Jugendpsychologen die sagen klipp und klar DASS das teilweise nach hinten losgeht. Gibts da jetzt irgendeinen Schwellenwert ab wieviel % Kinder die davon doch Folgen davon tragen unter denen sie später leiden es dann als "nach hinten losgegangen" gilt? Das ist so ein "nur die Harten kommen in den Garten" Prinzip das alles andere als einer modernen Gesellschaft würdig ist!

weitere Kommentare laden