Ich weiß nicht was momentan los ist..

Hallo liebe Mamis..
ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, ich hatte letzte Woche schon ein Beitrag geschrieben zwecks meiner Tochter ..es ging um den einen Tag wo ihre Bezugsperson Urlaub hatte und irgendwas vorgefallen sein muss im Kindergarten.. seit dem war sie ja 2 Wochen krank und heute das erste mal wieder dort.. habe sie um halb 9 Uhr gebracht und um halb 10 rief mich dann der Kindergarten an, das es ein hin und her ist mit dem weinen, sie lacht und plötzlich sagt die Erzieherin zb nur rotes Blatt und da fing sie plötzlich an zu weinen.. und wir wissen einfach nicht was los ist. Ich sage zu ihr warum sie weint, sie sagt weil ich nicht da bin… morgen soll ich sie später bringen halb 10-10 Uhr. Und wenn es garnicht geht muss ich halt wieder dabei bleiben was für mich kein Problem ist, weil ich mir Sorgen mache und nicht möchte das sie Angst hat…
Aber ich verstehe halt nicht woher diese Angst kommt, ich gebe ihr meine komplette Aufmerksamkeit bin wirklich 24 std am Tag für sie da.. und ich frage mich was hab ich falsch gemacht.. sie hat den Start im Kindergarten soo toll gemacht, sie geht seit dem 01.09 mit leider krankheitsbedingte Unterbrechungen..
selbst wenn ich zuhause sage ich gehe duschen Papa ist da dann weint sie erstmal und sagt nein geh bitte nicht..
sie sagt jetzt natürlich auch das sie nicht mehr in den Kindergarten will..
Achso sie ist im Juni 3 Jahre geworden..

1

Hallo.

Meiner Ansicht nach hast nicht du irgendwas falsch gemacht. Wenn ich deinen letzten Beitrag richtig in Erinnerung habe ist im Kindergarten irgendwas vorgefallen und die Kleine saß dann 30 min lang alleine weinend in einem anderen Raum. Und 30 min können verdammt lang sein in dem Alter. Natürlich steckt sie das nicht einfach so weg und hat jetzt begründete Trennungsangst. Sie ist dort traurig einfach allein gelassen worden.

Um ehrlich zu sein wundere ich mich, dass du das von dem Kindergarten einfach so hin nimmst. Es ist, egal wie knapp der Betreuungsschlüssel ist, doch keine Lösung das Kind einfach alleine weinen zu lassen. Also mein Vertrauen in den Kindergarten wäre zumindest angeknackst. Ich würde um ein Gespräch bitten mir nochmal schildern lassen was vorgefallen ist und mir dann konstruktive Vorschläge anhören wie dein Kind wieder vertrauen fassen kann. Denn das hat es damit ganz offensichtlich verloren.

Unsere Tochter hatte auch Mal einen "Vorfall" im ersten Kindergarten. Wir haben vieles probiert und schlussendlich gewechselt. Seitdem hatten wir nie wieder Probleme.

Liebe Grüße

2

Vielen Dank für deine Antwort. Nein so einfach nehme ich das natürlich nicht hin.. ich hab auch gesagt will noch ein Termin haben mit der Leitung auch.. mit Bricht das einfach mein Herz..
kann man denn so einfach wechseln wenn es nicht klappt ?