Garten - was für Spielgeräte könnt ihr empfehlen?

Hallo!

Wir sind neue stolze Gartenbesitzer und möchten, dass nicht nur wir Eltern daran Freude haben, sondern auch unsere 4 Jahre alte Tochter ;).
Mit was für Geräten haben auch eure Kinder am meisten und längsten im Garten beschäftigt? Trampolin, Kletterturm, Schaukel... Alles wird nicht gehen, und wir möchten vermeiden, aufwendig etwas anzuschaffen, was dann nur rumsteht...

Danke!

1

Sandkasten!!!

Und ein gut befestigter Weg (idealerweise Rundweg) für Bobbycar, Dreirad, Roller, Kettcar, Inliner, Fahrrad, Stelzen, Straßenkreide...

Ansonsten hatten wir ab 1 Jahr ein Quadro Klettergerüst mit Rutsche, das viel genutzt wurde so bis etwa Ende Kindergarten-Alter.

Trampolin macht nur mit mehreren Kindern Spaß. Das wird überwiegend genutzt, wenn Besuch da ist. Über Regeln bezüglich Sicherheit kann man dann streiten. ;-)

3

Sandkasten kommt sehr auf dem Kind drauf an. Mein Kind zB hat Sandkasten gehasst. Ich würde daher sehr aufmerksam mein Kind beobachtet, bevor ich einen Sandkasten kaufe

4

Meine Kinder gehen/gingen in den Waldkindergarten. Dort gibt es keinen Sandkasten, nur echten Waldboden. Am Spielplatz spielen sie auch selten im Sandkasten. Aber zuhause im Garten ist es das meistgenutzte. 🤷

Da hätte mir auch beobachten nichts gebracht. Gut, wenn ein Kind Sand ekelig finden würde, dann würde ich auch keinen anschaffen. ;-)

2

Meiner Erfahrung nach: Haus wurde lange gespielt, auch Trampolin. Beides bis ins Grundschulalter. Wenn das Haus noch auf Stelzen steht oder auf einen Turm (Zugang über kletterbrett, Kletterwand oder ähnliches (halt besser als nur Leiter), runter zB mit feuerwehstange), umso besser. Haus im Turm oben, aber runter mit Rutsche war doof, weil die Rutschen eh zu klein sind und nur bei kleinen Kindern interessant bleiben.

Wir haben selber kein Garten, aber kenne ein paar Familien, bei denen es so ist. Rutsche würde keiner mehr kaufen, denn die Kinder wachsen schnell und die Rutsche bleibt halt klein. Aber es kommt drauf an, wie der Platz ist wahrscheinlich. Sie hatten alle eher kleine Stadt-Gärten.

5

Hallo also Sandkasten hat unsere (jetzt 5) nur bis sie 3 war bespielt.
Rutsche auch. Schaukel ging immer .
Am allermeisten bespielt wurde bis jetzt so ein Kletter Gerüst zum stecken.
Auch von den Besuchs Kindern.
Spielhaus sehr wenig.
Also mein tip Schaukel ( mit verschiedenen Schaukeln zum tauschen) und klettergerüst.👍

6

Hier bei uns, gern alles, was mit Wasser bespielt werden konnte. Also gebrauchte Plastik Kinderküche kaufen und ab in den Garten damit. In Verbindung mit einem Sandkasten zum backen, kochen und als Matschküche.

7
Thumbnail

Wir haben ein Klettergerüst, Trampolin und Schlepperreifen als Sandkasten. Im Sommer kommt noch ein Planschbecken dazu, und eine kleine Outdoorküche soll es auch noch geben.
Kids sind 5J. und fast 11 Monate alt.

8

Matschküche und Trampolin 👍
Unsere Tochter ist 3,5 Jahre alt und nutzt das Trampolin, seitdem sie krabbeln kann 😅 (ist schon von ihren großen Brüdern da gewesen), es wird fast täglich darin gehüpft und anders als bei vielen anderen Kindern, spielt sie am liebsten alleine darin. Dazu braucht sie keine Freunde oder ihre Brüder 🙃
Die Matschküche ist mindestens genauso wichtig.
Dieses Jahr haben wir ihr ein eigenes kleines Häuschen mit richtigen Fenstern und einer überdachten Veranda gebaut - sieht richtig schick aus, irgendwie nostalgisch. Darin hat sie eine Sitzbank, wo sie gerne malt und wenn sie älter ist, könnte sie mal mit Freunden drin übernachten :) im Sommer hat sie immer ihren nassen Badeanzug auf ihrem Zaun aufgehängt und sich dann auf ihrer Veranda sonnen lassen - ein genialer Anblick 😅
Das war auf jeden Fall eine tolle Investition (war teurer als gedacht), aber Trampolin und Matschküche bleiben trotzdem auf Platz 1.
Des Weiteren und für unsere Tochter ebenfalls täglich in Gebrauch, aber dennoch nicht so wichtig, wie die oben genannten Dinge, sind Schaukel mit Rutsche, Sandkasten, Fahrzeuge und die Hängematte - darin ruht sie sich gerne aus. Im Sommer natürlich der Pool und ein zusätzliches kleines Becken für sie alleine.

9

Danke für eure vielen Inspirationen!