Womit Hände eincremen?

Hallo zusammen,

mein Sohn, fast 4 Jahre alt, geht nun endlich zur Toilette und wäscht sich natürlich hinterher die Hände. Da sie nun viel häufiger gewaschen werden, sind sie mittlerweile ganz rau und trocken. Womit cremt Ihr die Hände Eurer Kids ein? Mit Eurer Handcreme? Habe eine von Nivea...

Danke schon mal für Eure Tipps!

1

Hi,
natürlich erstmal, mit dem was man daheim hat.

Wird das nicht vertragen, kann man ja nochmal probieren gehen.

Bei unserem Jüngsten "Brennt" jede Creme. Wir haben jetzt eine Eigenmarke von dm, Balea med, PH 5,5. die findet er gut. Selbst die für 20 Euro aus der Apotheke hat gebrannt.

Gruß

8

Die Balea Med ist super, die nutze ich auch, ich neige zu extrem rauen händen vor allem im winter. Da reißen die manchmal sogar auf.
Das war bei mir auch die einzige Creme, die nicht brennt.

9

Er hatte schon vor Corona, im Winter so trockene raue Hände, das man meinen könnte, er putzt im ganzen Neubaugebiet.

2

Ich würde wahrscheinlich auf Dauer eher eine Baby Pflegecreme verwenden, um schädliche Inhaltsstoffe zu vermeiden. Ich selbst habe als Kind für sowas früher Nivea bekommen.

3

Wir hatten mal die wind und wetter Gesichts Creme von der DM eigenmarke für die Hände (war hier mal ein Tipp). Die hat super geholfen!

4

Vielen lieben Dank für Eure Tipps!

5

ich würde erstmal eine andere Seife verwenden, denn trockene Hände bei Kindern ist unüblich.
und ich würde Fotos machen, und beim nächsten Kinerarzttermin mal ansprechen.
Trockene Haut ist ein Hautbarriereproblem, das hat man eigentlich, wenn man älter wird, tausch die Seife gegen Parfümfrei und PH-neutral

6

Ich würde eher bei der Seife ansetzen, meistens kann man dann schon auf zusätzliche Creme verzichten.

7

Hallo,

Meine Kinderärztin hatte mir letzten Winter
„Herbacin Kamille“ empfohlen. Gibts bei DM zb.
Mein Sohn hatte richt raue stellen, teilweise schon wund. Haben Morgens und Abends eingecremt und es wurde besser

10

Wir hatten einmal auf ganz milde Seifen umgestellt. Handcreme war eine von Neutrogena und was meinem Sohn am besten geholfen hat, war abends die Hände mit Bepanthen eincremen und dünne Baumwollhandschuhe drüber. Die gibt es auch bei DM. Werden sonst bei Neurodermitis genommen.