Kindergeburtstag

Ich frage mich, ob es besser ist unter der Woche zu feiern oder am Wochenende?
Unter der Woche haben viele ihre Hobbys und am Wochenende ist eigentlich Familienzeit.
Also was ist besser?

1

Wir haben am Freitag den Kindergeburtstag gemacht, das war super :)

2

Nun fällt mir noch etwas ein:
Das kleine Geschwisterkind (16 Monate) wenn möglich abgeben oder „mitfeiern“ lassen?
Meine Tochter wird 5 und darf sechs Kinder einladen.

3

Wir hatten auch Freitags Kindergeburtstag gefeiert. Fand ich entspannter, wenn am nächsten Tag kein Kiga ist.
Samstags kam dann die Familie und sonntags konnten wir entspannt alle neuen Sachen bespielen 😂

4

Hi,
kommt auch bisschen auf due Gäste an. Wir feiern am Wochenende, weil 2 Kinder ca 30 Minuten Anfahrt haben. Ich finde das auch insgesamt entspannter, wenn vorher kein Kindergarten war.

Zur kleinen Schwester: ich finde, es ist sein Recht, ohne die Schwester zu feiern, sofern er es möchte. Mein Sohn wird 5, seine Schwester ist 2,5 und will uuuunbedingt dabei sein. Sie hat ihn gefragt und glücklicherweise ists ok😅 Ich würde aber gucken, dass genug Erwachsene dabei sind, weil die Kleine sicher nicht das Programm mitmacbt.

Grüße

5

Oh, deine Große ist ja ein Mädchen und beim Geschwisterkind wissen wir es nicht. Sorry, es ist zu früh 🙈

6

Wir haben immer am Wochenende gefeiert, ehrlich gesagt weil das für uns stressfreier war und keiner irgendwelche Termine bei der Arbeit verschieben musste. Geschwister sind dabei dann jeweils bei der Oma oder bei eigenen Freunden.

7

Ich find unter der Woche schwierig, wegen Berufstätigkeit. Wir feiern immer am Wochenende.

8

Bei uns sind die Kindergeburtstage immer am Wochenende. Manchmal Freitags. Aber in der Woche eigentlich nie. Meist unterstützen ja mehrere Erwachsene und mein Mann möchte da auch gerne dabei sein und extra Urlaub nehmen ist blöd.

Kleine Geschwister sind so eine Sache, da sie meist ein Elternteil binden. Wenn möglich, würde ich für eine Betreuung sorgen. Gerade in dem jungen Alter. Wenn sie größer sind (ab 3), ist es was anderes.

9

Vielen Dank an alle, die geantwortet haben!

10

Kennst Du die anderen Gäste bzw. deren Eltern näher?
Dann würde ich die nämlich einfach genau das fragen, bevor Du einen Termin festlegst. Und mich dann nach der Mehrheit richten.
Es hängt auch ein bisschen davon ab, wie alt das Kind ist und was ihr machen wollt.