Weihnachtsgeschenk Kiga

Hallo ihr Lieben,

ich weiß es ist noch ein bisschen Zeit bis Weihnachten aber mich würde interessieren ob ihr im Kindergarten oder in der Kita den Erzieherinnen eine Kleinigkeit zu Weihnachten schenkt? Ist das üblich oder eher nicht?

5

Ich würde mir das sehr gut überlegen. Selbst gebastelte Dinge von fremden Kindern - ich glaube da sind vor allem die Eltern stolz drauf aber für Beschenkte ist das selten besonders cool. Dekokram oder Lebensmittel würde ich ebenfalls nicht verschenken, bei beidem ist es schwierig den Geschmack zu treffen.

Falls ihr etwas schenkt würde ich maximal einen Gutschein für eine Bäckerei schenken, damit sie dort mal für die Ftühstückspause etwas für die Erzieher:innen holen können. Oder guten Kaffee/Tee falls du weisst was für eine Maschine im Kindergarten genutzt wird.

6

Ich bin zwar Lehrerin, aber wenn meine Schüler mir etwas basteln/schenken, dann wird das schon wertgeschätzt und hat emotionalen Wert. So wie meine Kollegen über bestimmte Geschenke reden, bin ich damit auch nicht alleine.

Gerade die von dir vorgeschlagenen Geschenke sind für mich eher nervig, weil sie regelmäßig kommen - und irgendwann hat man ja auch echt keine Lust mehr auf Tee. Beim Schenken geht es doch nicht um materiellen Wert. :)

21
Thumbnail

Da kann ich dir nur zustimmen! Bin auch Lehrerin und meine Mama Kinderpflegerin und wir freuen uns beide immer über Kleinigkeiten der Kinder.

Es hat doch nichts damit zu tun, dass das Geschenk besonders wertig oder nützlich ist, sondern dass man merkt, da hat sich jemand Gedanken gemacht. Da reichen oft schon Kleinigkeiten mit ein paar persönlichen Worten. Ich erwarte auch nicht, dass das aufgehoben wird von irgendwem. Es geht um die Geste in dem Moment. Einfach mal die Arbeit derer wertschätzen, die sich jeden Tag mit deinem Kind beschäftigen, es fördern, sich kümmern. Im Restaurant gibt man ja auch Trinkgeld und hat weitaus weniger Beziehung zu den Menschen, die einen bedienen 🤷🏻‍♀️

Ich hänge mal ein Bild von unserem letzten Geschenk an das Krippempersonal zu den Sommerferien an. In den Tüten war je eine Gewürzmischung..

1

Huhu!

Wir haben letztes Jahr als gesamte Gruppe Geschenke gemacht, organisiert über die Elternvertreter.

2

Hallöle!

Wir haben letztes Jahr Jutetaschen bemalt/beklebt. Jeweils eine für die beiden Erzieherinnen ihrer Gruppe. Zu dem Zeitpunkt war sie gute 3,5 Jahre alt.
In die Tasche haben wir dann ein Teelichthalter mit Teelichtern, ein selbstgemalte Bild und ein paar Süssigkeiten gepackt.

Dieses Jahr sind 2 neue Erzieherinnen da, er wird auch wieder so eine Tasche, diesmal mit gemalter Christbaumkugel & Lichterkette geben.
Inhalt wird ungefähr derselbe sein

LG Tati mit MiniMe 🍀❤

3
Thumbnail

Bild

4
Thumbnail

Bild2

7

Nein, wir schenken nichts. Unser Bäcker bekommt nichts, der Metzger ebenfalls nicht. Genauso wenig wie alle anderen, mit denen wir beruflich zu tun haben.

8

Wow, so viel Wertschätzung für die Menschen, die eure Kinder betreuen. Mir gehts nicht um die Geschenke, die ich finde ich selbst als Erzieherin nervig, aber auf eine Stufe mit dem Metzger gestellt zu werden, ist schon hart.

15

Die TE hat es vielleicht hat geschrieben, aber es ist schon viel wahres dran. Bei mir hat sich auch noch nie jemand dafür bedankt, dass ich eure Strassen und Supermarkt Parkülätze baue. Ohne die sähe das Leben in der Stadt auch ganz anders aus.

Erzieher:in ist ein Job und wurde von der/dem Ausübenden selbst gewählt, die Eltern (und oft noch die Allgemeinheit) bezahlen dafür. Genauso wie eben für die Leute die unsere Lebensmittel herstellen und vertreiben, das ist absolut nicht weniger Wert. (Warum redest du so abschätzig über Metzger??). Wir alle machen unseren Job und strengen uns dafür an. Der Erzieher genauso wie die Metzgerin, die Bauarbeiterin genauso wie der Grafikdesigner.

Ich finde es richtig zu hinterfragen warum jetzt genau einer Berufsgruppe davon besonderer Dank gebüren soll. (Klammern wir mal aus ob man selbst gebastelte Jutetaschen überhaupt haben und benutzen will)

weitere Kommentare laden
9

Hallo
Ja wir schenken was. Meine große bastelt eh sehr gerne und es kam von ihr als wir über das schenken zu Weihnachten sprachen das sie sagte das die Erzieher was bekommen sollen. Genauso wie sie auch andere menschen mit etwas beschenkt (Nachbarn, dir alte Frau die an der Ecke wohnt und immer mit ihr spricht, der Mutter der besten Freundin von ihr,...) die sie mag.

Im ersten Jahr gab es selbstgebackene Zimtwaffeln und Kaffee. Letztes Jahr gab es Selbstgekochte Marmelade wo meine Tochter mit geerntet und gekocht hat und gute Schokolade. Dieses Jahr wird es selbstgemachtes Müsli geben und irgendwas kleines dabei.

Ich bin selber Krankenschwester und habe auch eine Zeit in einem Seniorenheim gearbeitet. Ich empfinde jede Art von Aufmerksamkeit qenn man das Gefühl hat das sie von Herzen kommt und wirklich als Danke gedacht ist, als etwas wundervolles den es ist leider nicht normal Danke zu sagen. Aber zumindest mir geht es so das ich mich selbst über die falsche Sorte Schokolade oder eine Blume die mir nicht gut gefällt freue, weil man den Sinn dahinter sieht. Und selbst wenn die Schokolade nicht der eigene Geschmack ist, der eigene Ehemann ist sie vielleicht gerne oder sonst bekommen die Kollegen sie...
Ich kann es mir kaum vorstellen das es Erzieherinnen anders geht wie meinen Kollegen und mir.


Eine Freundin die Erzieherin ist sagt das es nicht üblich ist, aber es gibt immer von ner Hand voll etwas.
Qenn du es zeitlich hin bekommst und du auch soweit zufrieden bist, dann würde ich an deiner Stelle ihnen was schenken

LG Smarties88

10

Bei uns werden Sammeldosen für jede Gruppe aufgestellt und die Eltern können freiwillig Geld einwerfen wie sie möchten. Davon wird dann z. B. ein Gutschein besorgt, soweit ich weiß gibt es ein paar Vorschläge dafür von den Erzieherinnen.

11

In unserer Kita bekommen die Erzieherinnen/die Hauswirtschafterinnen/die Leitung/die Sport- und die Musikpädagogin etc pp von der Elternschaft Geburtstagsgeschenke/Weihnachtsgeschenke/einen „Sommerbonus“ zum Ende des Kitajahres und ein Abschiedsgeschenk, wenn Personal die Einrichtung.

12

Bei uns läuft das über den Elternbeirat. Der sammelt paar mal im Jahr Geld ein und kauft dann zu Weihnachten und zu Abschieden von Erzieherinnen Geschenke, im Namen aller Eltern.

14

Ich habe bei beiden Kindern immer ein Spiel für jede Gruppe geschenkt. Oft war das so ein Mitbringspiel für 7/8 €. Und der Leiterin eine größere Packung mit Süßigkeiten gegeben mit der Bitte, den doch bei der ersten Mitarbeiter- Sitzung im neuen Jahr auf den Tisch zu stellen.