Amazon Kids tablet- Erfahrungen?

Hallo ihr lieben,

Wir überlegen unserer 4jährigen Tochter zu Weihnachten Weihnachten Amazon Kids tablet zu holen.
Allerdings sind wir uns noch nicht sicher ob sie dafür alt genug ist und ob das Ding wirklich gut ist.
Meine Frage an die Mamas deren Kinder so ein Tabletten haben:
Wie alt ist dein Kind?
Ist das tablet leicht zu bedienen?
Wieviel Zeit verbringt dein Kind damit?
Bist du immernoch mit dem Kauf zufrieden ?

3

Ich kann Dir nur sagen dass wir auf Grund von Beobachtungen im Freundeskreis das Thema Tablet für Kinder ganz hintenangestellt haben und selbst jetzt im Schulalter hat unser Kind kein Tablet.

Kinder sollten erst mal lernen sich selber zu beschäftigen, es gibt auch für Autofahrten etc gute Bilderbücher und auch gute magnetische Solospiele, Bandolinos, Mini-LÜKS ab 4, 5 Jahre. Und die schulen wenigstens auch die Aufmerksamkeitsfähigkeit während das Tablet die Aufmerksamkeit fesselt und eher schadet als nutzt. Die Kids in unserem Bekanntenkreis kamen vom Tablet als Pausenfüller nie wieder los und können auch später Solospielen und LÜK etc nix mehr abgewinnen. Es gibt nichts was ein Tablet für die Altersstufe könnte was nicht als analoges Spiel verfügbar wäre, und dazu hat das Tablet als "Aufmerksamkeitskiller" einfach zu viele negative Auswirkungen. Tablet gehört zur Medienzeit das heißt in dem Alter 30 Minuten, nicht täglich und dann an dem Tag auch kein TV mehr.
Mein Tipp wäre wirklich kauft Eurem Kind echte Spiele.

4

Naja es ist ja nicht so als hätte unsere Tochter nicht mehr als genug echte Spiele 😅
Aber danke für deine Antwort, ich hatte extra nach Erfahrungen gefragt, positiv als auch negativ
Denn wir möchten uns den Kauf auch sehr gut überlegen und eben schauen ob das überhaupt etwas für unsere Tochter ist.

5

Ich seh das genau so und würde definitiv auch kein Tablet für so kleine Kinder kaufen!!!

Mein Kinder sind 5 und 7 und nur die Grosse hat ein Schulipad (von der Schule gestellt). Da macht sie Hausaufgaben mit und ab und zu (aber eher selten) darf sie mal an einen der Aps ran. TV gibts hier auch nicht täglich. Warum auch?

Selbst bei langen Autofahrten (und da reden wir von 6+ Stunden) brauchen meine Kids kein ipad/DVD im Auto, mit Hörbuch und Musik (und Snacks) sind sie super zufrieden. Off topic, sorry.

Es gibt sooo viel sinnvolleres als ein kleines Kind vor das Tablet zu setzen.

1

Hallo,

unser Sohn hat letztes Weihnachten ein Amazon kids tablet bekommen.
Er war zu dem Zeitpunkt 6 Jahre alt und war schon in der 1.Klasse, er hat es auch hauptsächlich wegen der Schule bekommen.
Er kommt damit sehr gut zurecht und kann es ohne Probleme bedienen.

Wie viel Zeit er damit verbringt ist unterschiedlich,bei längeren Autofahrten mehr als im normalen Alltag.
Abgesehen davon, hat er keinen freien Zugang zum tablet, sondern muss uns danach fragen.

Wir sind immer noch zufrieden mit dem Kauf.

Liebe Grüße

2

Wir haben für beide Kinder eins.

Toll ist das es auch als normales Tablett genutzt werden kann.

Außerdem kannst du Uhrzeiten eingeben von wann bis wann das Tablett nutzbar ist.

Auch einzeln kannst du Dinge begrenzen. Zb nur 10 min Filme und 15 min spiel und auch Bücher eine Zeit eingeben.

6

Wir hatten diese Tablets, da waren sie 2 und 4. Wir haben sie allerdings für längere Autofahren geholt, damit alle entspannt fahren konnten. Den Kleinen hat es zu dem Zeitpunkt noch nicht sooo interessiert, aber die Große konnte es mit 4 bedienen. Jetzt sind sie arrangiert, da sie nach 6 Jahren nicht mehr wirklich funktionieren...zumindest nicht so wie die Kinder es wollen. Ich fand nur die Amazon Betriebssystem doof, da war die Handhabung ungewohnt und etwas doof.

7

Also wir nutzen das Amazon Tab schon lange. Meine Tochter ist jetzt 5 Jahre alt aber sie schaut schon lange Tab, steinigt mich ruhig, ich stehe dazu. Ihr eigenes hat sie zum vierten Geburtstag bekommen, vorher hat sie am Tab von Papa geschaut (auch Amazon)
Sie kann sehr gut damit umgehen, macht alles selbst. Sie schaut z.b auch sehr viel auf Englisch und kann jetzt schon viele Wörter. Sie rechnet damit auch und lernt damit auch schreiben...also sie schaut nicht nur irgendwelche Videos oder so sodern hat auch viele Lernspiele die sie spielt. Ich persönlich finde nichts schlimmes daran, unsere Welt wird von Technik beherrscht und es wird nie wieder weniger davon geben, eher mehr. Ich finde es gut das sich mein Kind damit auskennt. Achso sie schaut unterschiedlich, manchmal gar nicht, manchmal 30 Minuten, manchmal aber auch 2 Stunden am Tag. Beim Auto fahren schaut sie auch aber auch nicht immer, manchmal spielen wir auch ich seh was was du nicht siehst. Meine Tochter hat übrigens sehr viel Phantasie und sie kann hervorragend alleine Spielen und sich beschäftigen.