LĂ€use 🙄

Tja, nun hat es uns auch erwischt und Madamchen hat mir LĂ€use aus der Kita angeschleppt.
Ich war damit noch nie konfrontiert, bei ihrem großen Bruder zog der Kelch (zum GlĂŒck) an uns vorbei.

Was mache ich nun? Ich bin ehrlich ĂŒberfordert #zitter ich habe nur gelesen, dass Kuscheltiere ect. auch "behandelt" werden mĂŒssen. Aber wie?
BettwÀsche, Decken - ALLES?
MĂŒssen wir uns auch mit behandeln (weder Papa, Bruder noch ich haben bisher welche) - ich bin aktuell auch in der 25 SSW, kann ich das Zeug bedenkenlos nehmen?
Ich denke mal, ich bekomme das Mittel von der KiA, oder?

Hilfe đŸ˜±

1

Uns hat es vor ein paar Wochen auch das erste Mal getroffen #schock . Ich weiß nicht wie viel LĂ€usezettel wir ĂŒber die letzten 15 Jahre schon hatten nie war was aber dann wo ich eigentlich dachte der Kelch sei an uns vor rĂŒber gegangen ( wir sind schon aus der Kita ) brachte einer meiner GrundschĂŒler LĂ€use mit Heim . Nicht schön aber so horrormĂ€ĂŸig wie ich dachte war es zum GlĂŒck dann doch nicht . Ich bin sofort in die Apotheke und habe ein Mittel und einen Nissenkamm besorgt und es behandelt . Das betroffene Kind bei dem ich die LĂ€use entdeckt habe und eins der Geschwisterkinder bei dem ich nur Nissen entdeckt haben . Das andere Geschwister und wir Eltern hatten nichts und haben das Mittel nicht verwendet . KopfkissenbezĂŒge, Jacken MĂŒtzen und Kuscheltiere der betroffenen Kinder habe ich gewaschen + die HaarbĂŒrsten ins Gefrierfach gepackt . Die LĂ€use waren nach der ersten Behandlung verschwunden / Tod die Nissen habe ich so gut es ging mit dem LĂ€usekamm ausgekĂ€mmt (das auskĂ€mmen mit dem Nissenkamm habe ich insgesamt ĂŒber mindestens zwei Wochen lang tĂ€glich wiederholt ) . Nach 10 Tagen haben wir das Mittel erneut aufgetragen , das ist super wichtig und wird dringend empfohlen denn die Nissen bekommt man wirklich nur schwer raus . Aus den Nissen können wenn sie befruchtet und nicht ganz tod sind ( werden oft bei der ersten Behandlung mit dem Mittel nicht alle erwischt ) nĂ€mlich sonst wieder neue LĂ€use entstehen . Nach der zweiten Behandlung war es dann Gott sei Dank auch ausgestanden . Ein paar Mal nachkontrollieren und ab und zu noch mal mit dem Nissenkamm durch kĂ€mmen schadet jedoch nicht , das habe ich trotzdem noch weiter gemacht bis insgesamt 4 Wochen vergangen waren aber dann kann man ziemlich sicher sein das nichts mehr nachkommt wenn dann höchstens weil sich das Kind neue LĂ€use eingefangen hat . Du musst nicht zwingend zum Kinderarzt das Mittel bekommst du auch so in jeder Apotheke, wichtig ist nur das du in der Kita Bescheid gibst und das du dein Kind wirklich zweimal im empfohlenen Abstand mit dem Mittel behandelst . Dein Kind darf ĂŒbrigens nach der Behandlung am nĂ€chsten Tag wieder normal in die Kita gehen .

2

Wir waren da mal echt geplagt.

LĂ€use sterben ohne Kopf sehr schnell. Das bedeutet, eigentlich ist es so gut wie unmöglich, dass LĂ€use ĂŒber Kuscheltiere, BettwĂ€sche usw ĂŒbertragen werden. Man muss nicht alles waschen/ behandeln (kann das aber natĂŒrlich fĂŒrs gute GefĂŒhl machen).

Wichtig ist aber gutes LĂ€useshampoo, dass man in der Apotheke bekommt. Wichtig ist auch, egal ob scheinbar befallen oder nicht, dass die ganze Familie behandelt wird. Und besonders wichtig ist auch, dass die Behandlung am besten 2x im Abstand von ein paar Tagen wiederholt wird. Das Shampoo tötet zwar alle lebenden LĂ€use, die Eier aber nicht zuverlĂ€ssig. Also muss man zusehen, dass man evtl neugeschlĂŒpfte LĂ€use erwischt, bevor sie neue Eier ablegen.

3

Wir haben es auch gerade das erste Mal durch. Lass dir ein Mittel von Kinderarzt verschreiben. Das ist meist ein Silikonöl ohne Insektizide, wird bezahlt von der Krankenkasse und du kannst es auch in der Schwangerschaft nutzen. Es tötet auch die Nissen. LĂ€use sind in der Kita meldepflichtig und dein Kind darf nur wieder zurĂŒck, wenn es mit einem zugelassenen Mittel behandelt wurde. Dazu zĂ€hlen die Shampoos aus der Drogerie grĂ¶ĂŸtenteils nicht.
Stofftiere 2Tage in dichten Beuteln wegpacken. LĂ€use sind nach wenigen Stunden zu schwach um noch irgendwohin zu krabbeln, das reicht also.

4

Uns hat es im Kindergarten und in der Grundschule mehrfach erwischt. Irgendwann waren wir "lÀuseerprobt".
Beim ersten Mal habe ich mir vom Kinderarzt ein Mittel verschreiben lassen - Name weiß ich nicht mehr - es hat aber nicht den gewĂŒnschten Effekt gehabt und wir hatten tagelang zu kĂ€mpfen.
Dann habe ich mir - auf eigene Kosten - NYDA aus der Apotheke besorgt und immer darauf geachtet, dass wir NYDA im Haus haben.
Ich kann NYDA auf jeden Fall empfehlen - sowohl Express als auch die normale Version. Wichtig ist, dass man nach der Erstbehandlung nach 5-7 Tagen noch eine Zusatzbehandlung macht!
Ich habe vorsorglich die Betten abgezogen (also nur das unserer Tochter) und alles einmal durchgewaschen. Kuscheltiere kamen fĂŒr ein paar Stunden in einen MĂŒllsack.
Wir selber blieben immer verschont.

5

Es gibt ein Shampoo, dass nur einmal angewendet werden muss. In der Apotheke kostet ca. 24 Euro. Alle anderen Mittel bzw. Shompoos mĂŒssen zweimal angewendet werden. Shampoo war fĂŒr uns immer die bessere Lösung, da es doch mit 8h Öl auf dem Kopf nicht wirklich toll ist, zumal es die BettwĂ€sche einbaut.

Kuscheltiere etc. In eine TĂŒte und ab in den Gefrierschrank, am besten 24h.

6

Wir hatten die Freude schon 2x... unbedingt alle Personen um Haushalt und alle Textilien mitbehandeln, sonst werdet ihr die Viecher nicht los. Alles, was nicht bei mindestens 60 Grad gewaschen werden konnte, habe ich damals einen Monat lang tiefgefroren. Und nicht vergessen, in ein paar Wochen noch mal nach zu behandeln (steht genau am Shampoo).