Bike Club oder Stroll me?

Hey ihr lieben. Bei meinem 3 Jährigen (Januarkind, knapp 100cm) geht es demnächst mit dem Fahrrad los. Wir denken über mieten statt kaufen nach. Habt ihr Erfahrungen mit den beiden Anbietern? Oder ist neu oder gebraucht kaufen und wiederverkaufen sinnvoller/günstiger? Ein Geschwisterkind kommt womöglich nicht mehr, selbst wenn doch haben wir nicht den Platz alles aufzuheben.

Über eure Erfahrungen und Tipps freue ich mich sehr.

Liebe Grüße und Dankeschön im Voraus 😊

Bike Club oder Astrologie me?

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo! Ich habe auch Ewigkeiten überlegt, wie wir es machen. Einerseits wusste ich, dass ein 14 Zoll nicht lange hält, allerdings sollte unser Sohn das Fahrradfahren lernen, ohne dass es ihm zu groß ist, daher habe ich nach langem Überlegen das woom 2 zum 3. Geburtstag über strollme gemietet. Hab mich letztendlich für strollme entschieden, da ich ein paar wenige schlechtere Rezensionen bei bike Club gelesen habe. Denke aber die nehmen sich nichts.

Wir mussten tatsächlich das 2 er woom nach 3 Monaten austauschen ( Kind ist 103 cm und das er hat auch so dolle abgestrampelt) und waren daher froh, kein neues gekauft zu haben (gebraucht gibt’s ja leider 14 Zoll Fahrräder eher selten) zum üben war es perfekt und für uns hat es sich gelohnt, jetzt das Fahrrad nochmal für 6 Monate zu tauschen. Hatten uns für ein abo von 9 Monaten entschieden und konnten das Fahrrad jetzt problemlos tauschen.

Haben sogar das mit Gangschaltung erhalten und zahlen aber nur für das 3er woom ohne extra. Wir sind sehr zufrieden gewesen mit der Abwicklung.

Liebe Grüße

2

Hallo,

ich kannte diese Fahrrad-Miet-Seiten gar nicht. Hab jetzt grade mal rein geschaut. Ich finde die Seiten Interessant aber für uns hätte sich das nicht wirklich gerechnet.

Meine Tochter hat mit knapp 4 das Fahrradfahren angefangen auf einem 12 Zoll Fahrrad. Das hab ich gebraucht für 60 € gekauft (Puky) und nach 6 Monaten dann wieder für 50 € weiter verkauft. Wahrscheinlich hätten wir gleich mit einem 14 Zoll beginnen sollen, aber das 12 Zoll hat eine Bekannte verkauft und da hab ich zugeschlagen. Sie ist nach dem 12 Zoll direkt auf das 16 Zoll, das wir noch vom großen Bruder hatten umgestiegen (das war im April). Das hatten wir damals auch für 60 oder 70 € gebraucht gekauft (Puky). Mein Sohn ist 1 Jahr damit gefahren (er hat erst mit 5 das Fahrradfahren angefangen und zum 6. Geburtstag hat er dann das nächste größere Rad bekommen) Damit fährt sie jetzt mindestens noch ein Jahr oder zwei, kommt drauf an wie schnell sie wächst. Wir haben aber noch das 20 Zoll des großen Bruders rum stehen, sodass sie evtl schon nächstes Jahr auf das umsteigt (dann kann das 16 Zoll auch verkauft werden und es muss ein Teil weniger irgendwo verstaut werden).

Also wenn ich mir die Preise für das Mieten so anschaue, würde ich tatsächlich überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre eines gebraucht zu kaufen. Abgesehen davon, dass ich kaum verfügbare Räder auf den Seiten gesehen habe. Bei mir mussten es zu Beginn nicht die Woom Räder sein, sondern ein einfacheres Modell hat gereicht. Da die Räder meist relativ gut weiter verkauft werden können, kommt man wahrscheinlich mit kaufen und wieder verkaufen günstiger.

Aber natürlich hast Du recht, dass die ersten Räder grade mal 6-12 Monate genutzt werden weil sie noch so schnell wachsen und das erste Rad nicht zu groß sein darf, da sie es ja erst mal lernen müssen. Also bei 12 oder 14 Zoll ist mieten meines Erachtens eine Überlegung wert, ab 16 Zoll würde ich aber kaufen und nicht mehr mieten.

Bearbeitet von nala1982
3

Wir mieten seit letztem Jahr bei Bike Club, kaufen hätte sich da nicht gelohnt fürs Woom 2. Haben seitdem aufs 3 getauscht und wenn das Kind weiter auf seiner Kurve bleibt, braucht er mit 5 das 4er. Das werden wir dann wahrscheinlich kaufen. Support und Tausch ist super unkompliziert, für uns auf jeden Fall sehr sinnvoll! Stroll me hätte ich gerne im der Babyzeit gekannt…