Vorzeitig in den "Urlaub"?

Hallo!
Wir fahren in 2 Wochen Urlaub, und ich hätte geplant die Kids 1 Woche vorher schon aus den Kigas zu nehmen, weil wir ständig ohnehin mit Antibiotika in den Urlaub gestartet sind.
In einem Kiga geht jetzt Magen Darm und Ringelröteln um. Ich weiss nicht wie gefährlich die sind?? Und weiss jetzt nicht, ob ich die Kids evtl 2 Wochen vorher rausnehme. Zur Erklärung: meine Tochter hatte jetzt 7 Monate durchgehend Angina (das meine ich ernst) und der Sohn seit September 2023 tlw alle 2-4 Wochen Mittelohrentzündung. Ich kenne alle(!) Antibiotika. Die Kids haben nun seit ein paar einzelnen Wochen endlich nichts mehr. Ich hoffe es bleibt mal so.

Ist es übertrieben? Oder sogar sinnvoll? Habt ihr vielleicht ein paar Denkanstöße für mich? Danke!

2

Wenn das von der Betreuung her klappt würde ich es machen. Dann können die Kleinen einfach mal durchatmen und zur Ruhe kommen.

1

Naja hättest du denn noch 2 Wochen Urlaub über? Ich denke die sind am Ende im herbst/Winter für ne krankheitspause sinnvoller genutzt. Bei Ringelröteln wäre es wahrscheinlich eh schon zu spät. Das ist meist nicht schlimm bei Kindern.

3

Jetzt bin ich noch zu Hause, arbeit startet ab Herbst wieder.

7

Dann tut die Pause ja allen vielleicht gut.

Würde es davon abhängig machen, wie gefestigt die Kinder in der Betreuung sind. Also ob die lange Pause dann zu ner Art neuer Eingewöhnung führen würde 😅

4

Als wir im Winter nach Vietnam geflogen sind, hab ich die Kinder eine Woche vorher aus der Kita genommen. Erkältung habe ich nicht so gefürchtet, auch Corona nicht. Aber dafür hatte ich Angst, mit Noro im Gepäck und kotzenden Kindern im Flugzeug zu sitzen. Und da reicht auch eine Woche, Noro und Rota usw. haben eine sehr kurze Inkubationszeit und raffen die ganze Familie innerhalb von fünf Tagen dahin, so dass dann bis zum Urlaub wieder alle fit sind. Bei Erkältung dauert es vielleicht länger, bis es durch ist

5

Wenn Du/ ihr noch keine Ringelröteln hattest, dann würde ich die Kids rausnehmen..
Unser Kurzer (10) war dies Jahr deswegen von der Schule zu Hause, weil er Fieber hatte- nachdem der Ausschlag schon da war und war 4 Tage zu Hause.
Die Große (16) lag 2 Tage flach
Mein Mann lag 3 Tage flach
Alle hintereinander und beim Kurzen - unwissentlich - angesteckt.
Die Inkubationszeit ist halt sehr lang von 4-21 Tage ...

Bearbeitet von Elise22
6

Das würde ich genauso machen. Wir haben leider auch die Erfahrung machen müssen, dass der Kiga eine Austauschboerse für Keime ist... Immer wieder Schnupfen, zum Glück nur Erkältungen...

8

Ja klar, wenn es für dich von der Arbeit her machbar ist, warum nicht? Vielleicht können sich dann auch alle mal ordentlich auskurieren und ihr ganz entspannt euren Urlaub genießen

9

Du scheinst es ja mit der Betreuung zuhause abdecken zu koennen, also warum nicht.
Ich wuerde dann nur ueberlegen, was ihr in der Zeit macht. Habt ihr irgendwelche festen Termine am nachmittag (schwimmen, turnen, Musikschule..)? Wuerdet ihr euch weiterhin auf dem Spielplatz mit Freunden aus der Kita treffen? Es ist nicht auszuschliessen, dass ihr euch dann ueber diesen Weg auch etwas ins Haus holt.. Ganz ausschliessen kann man es ja leider nie.

10

Ja ich hoffe und bete dass nun mit der Angina nach dem letzten Antibiotikum eine Ruhe ist und wünsche mir mal gesunde Kinder. Der Sohn hat schon Schnupfen, da muss ich wieder alle Stunden Nase eintropfen.... hoffentlich schaffen wirs ohne MOE.

Musikschule muss ich dann auch ansagen. Die Kinder gehen alle in dem selben Kindergarten.
Schade ist es ja schon für die grosse :(

Mein Plan wäre wirklich viel wertvolle Zeit zu schaffen, viel rausgehen, entdecken, lesen, spielen, und so :)