Wer hat schon mal eine Tombola organisiert? Brauche Tipps!

Hallöchen!

Mein Frage steht schon oben. Wir haben nächstes Jahr vom KiGa aus 40-jähriges Bestehen. Vom letzten Elternbeirat ist nie viel gelaufen, höchstensmal eine Kaffeebar zum Fest. Daher haben wir keine Erfahrungen. Wir würden gerne eine Tombola machen. Ich würde halt gerne wissen, habt ihr die Firmen angeschrieben wegen Spenden oder seid ihr persönlich vorbei. Was gab es für Preise? Da es ja ein großes Jubiläum ist, dachten wir daran, einen größeren Hauptpreis zu machen. Entweder ein Fahrrad oder sowas in der Richtung.

Habt ihr noch Tipps für andere Aktivitäten. Wie gesagt, der letzte Elternbeirat hatte da kein Interesse dran. Mir fallen da so Dinge ein wie Dosen werfen, aber ich weiß nicht, wie angesagt sowas noch ist?! Kinderschminken ist klar. Oder ein Luftballonwettbewerb?

Ich würde mich über Antworten & Erfahrungen sehr freuen!

LG Simone

1

Hallo Simone!

Ich arbeite in einem Kiga und wir haben jedes Jahr ein Kiga Fest mit Tombola usw.

Für die Tombola haben wir bei den Geschäften, Firmen und Eltern nachgefragt ob sie etwas spenden wollen. Geschäfte die weiter weg waren haben wir erst angerufen und haben dann die Spenden persönlich abgeholt.

Unser größter Preis war dieses Jahre eine Schifffahrt.

Auch Apotheken oder Vertreter z.B. Tupperware spenden immer wieder was.

Was bei uns immer gut ankommt ist wenn das Kiga Personal eine Aufführung macht. Wir haben z.B. das Märchen Rotkäppchen gespielt.

Bei unserem 25 jährigen Fest gab es noch: Ponyreiten (alles natürlich kostenlos); Kappen bemalen mit Plusterfarben; Tüten basteln und die wurden dann mit Popcorn gefüllt. Luftballonsteigen (mit Gewinn für den der am weitesten flog); Töpfern; Hüpfburg und eine Negerkopfwurfmaschine (Dickmann steht auf einer Platte und man wirf mit einem Tennisball auf die Zielscheibe; wenn man diese trifft wird der Dickmann in die Luft geschleudert und man muss ihn fangen)

Hoffe es ist etwas dabei: Wenn du noch fragen hast kannst du mich gerne über Vk kontaktieren.

Lg katharina

2

Hallo,

wir machen im Kiga ein Gewinnspiel mit Glücksrad, kommt aber aufs gleiche raus.

Für die Organisation haben wir einen Festausschuß und potentielle Spender, die jemandem bekannt sind, werden persönlich angesprochen (ist im Zweifel immer besser, glaube ich). Dann gibt es auch etliche Eltern, die bei größeren Firmen arbeiten, die setzen wir auch drauf an.

Bei den örtlichen Unternehmen geht selbst jemand von uns vorbei und bei den anderen machen wir die Anfrage schriftlich.

Für die Kinder organisieren die Erzieherinnen eine Olympiade mit verschiedenen Stationen und fürs Mitmachen gibts dann einen Gutschein fürs Gewinnspiel.

Ansonsten gibt es
- ein Ratespiel mit Fragen zum Kiga, die verschiedenen Stationen müssen die Kinder ebenfalls durch Raten ausfindig machen;
-T-Shirt-Bemalen
- außerdem leihen wir uns beim Kinderschutzbund ein Sortiment mit verschiedenen Spielsachen für draußen aus.

Es gibt Essen, Kuchen und Getränke.

Außerdem gibt es immer einen Bastelstand passend zur jeweiligen Jahreszeit. Vorher gibt es einige Bastelabende, wo sich auch die Eltern dran beteiligen können.

VG
Susi