Suche einige Ideen für Junggesellinnenabschied...

    • (1) 25.06.11 - 21:45

      Was habt Ihr so gemacht, bei den JGAen von Euren Freundinnen oder Kumpels??? Bin grade am Organisieren für den JGA meiner Freundin und noch für jeden Vorschlag offen.....

      Gern auch über VK, wenn Ihr mögt.


      GLG
      josie

      • (2) 25.06.11 - 22:25

        Hallo Josie

        An einem JGA haben wir in einem Restaurant Rosen auf das Männerklo gestellt, ein grosses Plakat der Braut daneben, mit der Bitte, der Braut eine Rose zu bringen. Es haben ganz viele Männer mitgemacht!

        An meinem JGA musste ich immer Aufgaben ziehen und diese auch gleich lösen. Es musste immer ein Mann mitmachen. Dann gab es noch eine Foto mit ihm und daraus ergab sich dann ein Fotoalbum (nebst anderen Foto's) als Erinnerung.

        LG
        cheeta

        (3) 26.06.11 - 15:33

        Wir haben mal einen "Sex-and-the-city-JGA" gemacht und eine Strechlimousine gemietet. War gar nicht so teuer, es gab coole Musik und eine Flasche Sekt für die Fahrt) Dann haben wir uns so richtig aufgebrezelt und sind auf die Partymeile chauffiert worden...da musste dann die Braut aus einem Bauchladen verschiedene Sachen verkaufen: Schnäpse, Kondome, Tampons, Slipeinlagen (handsigniert!!!) und Plüschhandschellen und lauter neckisches Zeug! War ein super Abend!!!

        LG Steffi

        (4) 26.06.11 - 19:44

        hallo,

        wir hatten gerade gestern JGA :)
        als 1. haben wir die braut in spe zu hause abgeholt und erstmal toll verkleidet, soll ja nicht zu übersehen sein, dass sie bald "an die leine" kommt.
        die verkleidung war auffallend, aber überhaupt nicht unpassend oder unagebracht.

        dann hat sie eine tasche voll mit kleinen Schnapsfläschchen, also grüner apfel etc., kondomen und lollys bekommen, die sie dann in der fußgängerzone an den mann bringen musste-mit dem geld musste sie sich dann den abend finanzieren, eingenommen hat sie in kurzer zeit 200 euro-jeder war gerne bereit etwa 5 euro zu spendieren.

        weiters hatten wir 10 lose parat (war etwas viel) mit aufgaben die sie zu erledigen hatte. also:
        singe ein lied mit 3 männern.
        küsse drei männer auf die wange (natürlich mit rotem lippenstift).
        schneide 3 männern die etiketten aus den hosen etc.

        war alles in allem ein super abend und die braut hatte wirklich genug geld um anschl. so richtig einen zu heben ;-)

        viel spaß beim JGA

        lg

      • Etwas spät ;-)

        Also ich war bisher auf 3 JGAs.
        Bei meiner ersten Freundin haben wir aus ihr eine Music-Box gemacht - Kostüm inkl.
        Sie kann sehr gut singen, also war das naheliegend. Sind dann durch die Stadt gezogen und man konnte dann Geld "einwerfen" und sie hat dann ein Lied aus ihrer Liste gesungen, die vorher vorbereitet wurde.
        Haben ziemlich gut Geld eingenommen.

        Beim 2. JGA musste die Freundin als eine Art Las-Vegas-Glückspiel-Fee losziehen und es wurden verschiedene Spiele gemacht (Denk-Spiele, Würfel-Spiele, etc.) war auch ganz lustig.

        Beim letzten JGA waren wir bei einem Brings-Konzert (hat sie sich schon sehr lange gewünscht), vor dem Konzert wurde aus einem Bauchladen jede Menge Zeug verkauft (sehr gut angekommen sind Knicklichter-Armbänder und der Alkohol natürlich). Die Leute waren superspendabel und der Knaller war, dass sie nach dem Brings-Auftritt noch auf die Bühne durfte um eine signierte Gitarre für einen guten Zweck zu versteigern. Dank der guten Einnahmen haben wir die Gitarre natürlich für sie ersteigert und der JGA wurde wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis :-)

        Ich bin ehrlich gesagt kein Freund von dem klassischen JGA mit Sachen verkaufen, Küsse gegen Bares verteilen, o.ä. Ich würde eher was anderes vorziehen.

        Von Bekannten kenne ich z.B. das die Braut mit der Mutter in der Stadt war und auf einmal tauchten die Freundinnen auf (war mit der Mutter abgesprochen), sie sind zusammen mit dem Zug nach Hamburg gefahren, haben eine ganze Nacht durchgefeiert und sind mit dem ersten Zug am nächsten Morgen zurückgefahren.
        Durch die ganzen Billigflieger kann man auch über ein Wochenende Mallorca nachdenken, dass habe ich auch schon erzählt bekommen.

        Wieder andere haben eine Art Schnitzeljagd durch die Stadt gemacht und die Braut musste an den verschiedenen Stationen Aufgaben lösen/erledigen und hat dann den Hinweis auf das nächste Ziel bekommen.

        Eine Freundin war auch schon auf einem JGA wo die Braut mit ihren 5 engsten Freundinnen einfach für ein Wochenende (vor der Hochzeit das WE) in ein Wellness-Hotel gefahren ist um nochmal Kraft zu tanken.

        Auf jeden Viel wünsche ich viel Spass #winke

Top Diskussionen anzeigen