Wie feiert ihr Weihnachten nachdem nun Nachwuchs da ist?

Hallo 🙂 ist vielleicht eine komische Frage aber ich mach mir seid lĂ€ngerem Gedanken ĂŒber das perfekte Weihnachten 😆 ich erzĂ€hl kurz

Normalerweise haben wir Weihnachten 24.Dez. immer bei meiner Oma gefeiert. Da waren dann meine 2 Tanten, mein Onkel mein Cousin und die Oma. Und ich und mein Mann.

Am 25. Und 26. Haben wir dann versucht alle anderen Anlaufstellen abzuhÀtzen. Das sind sehr viele da alle geschieden sind. Und zwar :

Meine Mum und ihr Freund
Meine andere Oma
Mein Vater und seine Freundin
Mein Schwiegerpaps und seine Freundin
Meine Schwiegermutter
Manchmal die Oma meines Mannes (wohnt recht weit weg)



Jetzt haben wir Nachwuchs und es will natĂŒrlich jeder mit seinem Enkel feiern. Ich befĂŒrchte aber das mir das viel zu stressig wird wieder alle nacheinander abzufahren. Ich hab ĂŒberlegt ob ich einfach sag das wir bei uns Weihnachten feiern und wer kommen will kann gern kommen und ende. Aber ich weis ja das sich viele nicht sehen wollen... Und ich glaub das meine Oma mega traurig sein wĂŒrde wenn wir dieses Jahr nicht an Weihnachten kommen. Ich möchte aber auch meinen Eltern und den Schwiegereltern nicht die Möglichkeit nehmen die Kleine an Heiligabend zu sehen... Es ist so schwierig. Ich hab sogar schon wĂ€hrend der Schwangerschaft darĂŒber gegrĂŒbelt đŸ€ŁđŸ™Š hat vielleicht noch jemand eine Idee. Vielleicht komm ich nur nicht auf die perfekte Lösung.

Ich wĂ€re sehr dankbar 😅

1

Ich bin da ganz bei dir mir wĂ€re das auch zu stressig mit Baby. Vor allem gerade an Weihnachten sind das ja auch viele EindrĂŒcken fĂŒr die Kleinen.

Ich wĂŒrde wie jedes Jahr Heiligabend bei deiner Oma feiern. Vielleicht gibt es die Option das dort noch jemand weiteres hinzu kommt z.B. deine Mutter oder Vater plus Partner.

Und dann am 1. oder 2. Weihnachtstag bei euch zuhause feiern.

Ist ja auch nicht was ewig so bleiben mĂŒsste euer Sohn wird ja auch grĂ¶ĂŸer.
Allerdings ist es auch ne schöne Gelegenheit neue Traditionen zu schaffen.

LG

2

Ja das stimmt ich hab mir halt Weihnachten immer bei uns vorgestellt aber es ist so schwierig wenn sich niemand leiden kann 😂 ja die Option wĂ€re schon gut đŸ€”
Danke dir 🙂

3

Wir feiern (die Pandemie mal ausgenommen) am Heilig Abend in der Kernfamilie, an einem der Feiertage mit der einen Großfamilie und zwischen den Jahren/Silvester mit der anderen Großfamilie. Bei den jeweiligen Großfamilien sind aber auch nicht immer alle da.
Uns ist es zu viel und zu anstrengend, jeden an den Feiertagen besuchen zu mĂŒssen, damit haben wir schon sehr frĂŒh aufgehört.

4

Ist es vielleicht eine Option, dass Ihr zB Dir Schwiegermutter mit dem Vater zusammen einladet und dann am nÀchsten Tag Mutter mit Schwiegervater? Oder verstehen die sich auch nicht?
Wir nehmen meine geschiedene Schwiegermutter einfach immer mit zu meiner Familie


5

Ja wir haben es jetzt so geplant. Am 24. Gibt es Abendessen mit meiner Mutter ihrem Mann und meinem Mann seinem Vater und seiner Frau. Am nĂ€chsten Tag dann mein Vater mit seiner Freundin und von meinem Mann die Mutter zum Kaffee trinken 🙂👍 und ich möchte noch meinen Vater fragen ob er dann die Oma am 25. Mit zum Kaffee trinken mit bringt. 🙂🙂🙂👏👍. Wenn sie noch ja sagt dann ist Weihnachten perfekt gelöst 😆 danke schön 😊

6

Hier ist es Àhnlich.
Wir feiern am 24. allein ohne Besuch.
Am 25 mit meiner Familie essen gehen am 26. morgens meist die Schwiegermutter und nachmittags Schwiegervater.