Lest ihr Bücher zu Ende, die ihr schlecht oder langweilig findet?

    • (1) 21.06.10 - 16:51

      Hallo!

      Ich lese seit einigen Wochen am 5. Buch von "Tagebuch eines Vampirs". Also dem hier:

      http://www.weltbild.de/3/16138271-1/buch/tagebuch-eines-vampirs-rueckkehr-bei-nacht.html

      Und es ist soooooo #gaehn#gaehn langweilig!

      Ich quäle mich immer noch bei Seite 140 oder so rum. Die drei Menschen sind in einem Auto und werden von Bäumen angegriffen, die ihnen Blut entnehmen und die Adern mit Harz füllen.

      Was für ein Schwachsinn!!

      Die Szenen vorher aus dem Buch waren auch nicht besser.

      Jetzt überlege ich, ob ich mich durch das Buch quäle, bis ich es zu Ende gelesen habe (und wenn es Weihnachten wird...) oder ob ich es einfach weglegen soll. #kratz

      Ähnlich ging es mir vor einiger Zeit mal mit dem Buch "Tränen im Sand" von Nura Abdi. So langweilig und schlecht geschrieben, daß ich es nach 50 Seiten nicht mehr in die Hand nahm.

      Wie macht ihr das? Quält ihr Euch durch blöde Bücher nach dem Motto "Ich hab es ja bezahlt" oder hört ihr auf zu lesen, weil es wahrscheinlich doch keine besseren Stellen mehr in dem Buch geben wird?

      Liebe Grüße, Shakira0619

      • (2) 21.06.10 - 17:07

        hi!

        Nein ich leg es weg. Das kommt dann meist wieder zum Zug, wenn ich echt gerade nichts zu Hause habe... um mir nach ein paar Seiten wieder klar zu sein, wieso ich es weggelegt habe. *g*

        grüße Bianca

        Huhu,

        nein, warum sollte ich meine Zeit mit schlechten Büchern verbringen?

        Ich legs dann weg und hol mir ein anderes ;-)

        Lg

        Hallo,

        nein, mache ich nicht. Und nehme das uninteressante Buch dann auch nicht mehr in die Hand. Dann steht es zwar erst mal in meinem Regal, aber irgendwann versuche ich, es zu verkaufen.

        Denn warum soll ich mich mit - für MICH - total uninteressanten Büchern erst herumquälen? - Das bringt doch überhaupt nichts. Und manche sind halt (leider!) nicht wie die - anfangs ach so vielversprechende - Inhaltsangabe



        Gruß

      • (5) 21.06.10 - 17:41

        Hi

        das kenne ich wenn ein buch mich nicht auf den 100 seiten fesselt leg ich es weg.#hicks



        vlg anja

        nein wenn ich ein Buch so langweilig finde und es wirklich schlecht geschrieben ist dann leg ich es weg.

        schlecht waren auf jeden Fall :

        -Solange du da bist

        -Selbstmord Schwestern

        kann ich nicht empfehlen #gaehn


        bis jetzt gefielen mir die Biss Bücher am besten. Da kommen bei mir so viele Emotionen auf

      (11) 21.06.10 - 18:48

      Hallo!

      Das Buch ist aber auch wirklich schlecht. Ich habe mich da auch tagelang durchgequält. Normaler Weise brauche ich maximal 3 Tage für ein Buch. Dafür hab ich ne Woche gebraucht.

      Und soll ich dir was sagen? Es wird noch schlechter!! Leg es weg.

      Aber ich bin auch so, ich lese alles zuende.

      LG Lena

      • Hm, ich bin jetzt auf Seite 174 und finde die Stelle doch wieder ganz interessant. :-)

        Aber ich lese schon mindestens 3 oder 4 Wochen dran. Habe allerdings zwischendurch "Biss zum ersten Sonnenstrahl" gelesen, das war so gut, daß ich es an 2 Tagen durchgelesen hatte.

        Liebe Grüße

    (13) 21.06.10 - 18:50

    Hallo!

    Also ich habe mich auch durch den 5. Band gequält, immer in der Hoffnung, das es besser werden würde.
    Am Ende war ich total verwirrt, weil ich nicht alles wirklich verstanden habe. Aber ich weiß, es gibt noch ein Buch und egal, auch wenn ich den 5. Band so schlimm fand, ich werde das nächste auch lesen.

    Bisher habe ich jedes Buch zu Ende gelesen, egal wie mies ich es fand. Allerdings kann das dann dauern.
    Habe z.B. für "Martyrium" von Jonathan Hayes über 4 Wochen gebraucht.
    Für mich persönlich war dieses Buch furchtbar, andere finden es sicherlich gut.

    Für das neue Buch von Lynsay Sands "Wer will schon einen Vampir?" hab ich nicht einmal zwei Tage gebraucht.

    LG
    Evenea

    • (14) 21.06.10 - 20:20

      Ich glaube, den 6. Band hole ich mir nicht. Aber ich glaube, den 5. lese ich noch weiter. :-)

      Die Serie gefällt mir irgendwie besser. Freue mich schon drauf, wenn es im Herbst weitergeht. Und man weiß ja durch die Bücher auch nicht, was passiert. ;-)

      LG

Hallo Shakira,

ich hab bei Seite 200 irgendwas aufgehört und es weg gelegt.
Ich fand 4 schon doof, aber 5 is noch mieser.

Katja( die bessere Bücher vorgezogen hat)

Kommt drauf ab - es gibt Bücher die ich zwar nicht lesen MUSS (für die Uni), die aber irgendwie zum Kanon gehören. Da quäle ich mich bisweilen durch, zB Wuthering Heights (Sturmhöhe); die anderen Bronte Sachen liebe ich, aber mit dem Buch kann man mich jagen.

Andere Bücher, Krimis oder halt Romane über die ich stolpere, werden nur fertig gelesen wenn sie mir gefallen. Meine innere Leseliste ist viel zu lang um mich mit miesen Büchern aufzuhalten.

Ansonsten gibts auch noch die Bücher, die meiner Meinung nach eigentlich gut sind, mit denen ich aber nicht klarkomme. zB Soul Mountain - ich hab 3 Anläufe hinter mir, aber ich kann damit nix anfangen. War auch vor Jahren so bei Der Name der Rose. Meistens muss ich dann ein paar Jahre warten und einen neuen Versuch starten.

  • Hallo,

    Deine Bücher sagen mir alle nichts. Ich bin auch kein Krimi-Fan.
    Ich stehe auf Fantasy. #cool

    Liebe Grüße, Shakira0619

    • Also Soul Mountain sagte mir vorher auch absolut nix ;-) Das hat mir ein Dozent empfohlen als ich gegen ihn ne Wette verloren hab *g*

      Wuthering Heights ist allerdings ein Klassiker der englischen LIteratur und ich kenne nur sehr wenig Leute, die das Buch nicht toll fanden.

      Der Name der Rose ist ein historischer Roman und absolut brilliant. Kann ich nur jedem empfehlen. Und die Verfilmung ist auhc nicht schlecht.

      • Dann sollte ich mich vielleicht nochmal an "Der Name der Rose" versuchen. Ich fand das so langweilig, dass ich es bereits nach wenigen Seiten weggelegt und nie wieder angefasst habe.

        "Sturmhöhe" steht aktuell auf meiner Wunschliste. Das werde ich auf jeden Fall lesen.

(21) 21.06.10 - 19:21

Hallo,

nein, ich lese Bücher, die mir nicht gefallen (aber wirklich nur die gaaannzz schlechten...;-)) nicht fertig. Wozu die vergeudete Zeit?

Allerdings lese ich das Buch dann quer, damit ich wenigestens weiss, wie es ausgeht...geht dann allerdings ratzfatz...

Gruß,

Andrea

Hiii.. ich lese es auch grade und quäle mich richtig dadurch.#schwitz
Und ich bin erst auf Seite 63...
Aber vorerst hab ich nicht vor es weiter zulesen.. Stefano verschwindet ja irgenwann und taucht auch nicht wieder auf, erst im 6. Band, den es wohl erst ab Oktober zukaufen gibt.
Ob ich mir den holen werde weiß ich noch nicht...

LG Christina

  • Hi,

    ich glaube, auf Seite 63 war ich vor 3 Wochen. *lach* Aber auf Seite 174 finde ich es gerade ganz okay. #schein

    Ich denke nicht, daß ich mir den 6. Band kaufe.

    Ich werde dann erstmal "House of Night" lesen. Die ersten 2 Bücher hab ich schon, aber noch nicht gelesen. Habe den ersten Band meiner Tante ausgeliehen, ohne ihn vorher zu lesen und muss erstmal warten, bis ich ihn wiederbekomme.

    LG

#blumeHallo Shakira,

ich quäle mich nicht durch Bücher. Ich leihe mir alle aus. Und das kostenlos.

Wenn mir ein Buch nicht gefällt (kommt selten vor, es gibt ja die Vorschau bzw. Buchrücken) geb ich es an die Bücherei zurück.

Ich lese immer nur bestimmte Arten und da kennt man seine Pappenheimer. Ich lese fast ausschließlich Biografien und da kenn ich fast alle. Romane eine bestimmte Kategorie.

(Ich lese z.B. keine Krimis und keine nordischen Bücher, keine Fantasy -Bücher oder historische Romane die von Männern geschrieben sind).

Haarerauf
die rund 4 Bücher die Woche liest.

  • Hallo!

    Ich lese am liebsten Fantasy-Bücher. Das fing 1987 schon mit "Der kleine Hobbit" und "Der Herr der Ringe" an. Und die ersten 4 Bücher von Tagebuch eines Vampirs hab ich ja auch gelesen und fand sie gut.

    Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen