Tine Wittler und das Ehepaar Degelmann ;-)

    • (1) 26.08.10 - 08:51

      http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/TV/2010/08/26/einsatz-in-4-waenden/wohnexpertin-tine-wittler-hat-alle-erinnerungen-von-oma-gunda-weggeworfen.html

      Oma und Opa bekommen ein IKEA-Wohnzimmer... dass die sich nach Jahrzehnten in ihrer Gammelbude nicht wohlfühlen ist doch klar, oder? Aber nun auch noch jammern??! Alleine hätten die ihre Wohnung doch niemals wieder "schön" gekriegt.
      Denen muss doch klar gewesen sein dass die ganzen Erinnerungsstücke entsorgt werden?

      Manchmal versteh ich nicht, lesen die Leute denn die Verträge nicht?!


      Herrje, ich steh dazu, die Bild muss ich fast jeden Tag lesen. Es steht immer so herrlich viel Schrott drin #rofl




      • habs vorhin auch gelesen...

        naja, also fotoalben usw. sollten schon aufgehoben und nicht weggeschmissen werden (von rtl) #kratz kann schon verstehen das die etwas sauer sind.

        mir kamen die damals aber schon etwas "undankbar" rüber #kratz
        wollten die das denn mit dem umbau eigentlich? hört sich im nachhinein fast nicht so an...

        • Ja das hab ich mir auch gedacht. Den alten Leuten tut man mit sowas doch nichts gutes. Ich denke dass der Herr (der sich wohl das Erbe mal unter den Nagel reissen will#schein) diese Renovierung wollte.

          Meinst Du wirklich dass die Fotoalben etc. entsorgt haben? Ich kanns mir fast nicht vorstellen #kratz



          Undankbar kamen die mir auch rüber, vor allem als Tine dann nochmal zu Besuch kam. Schon wieder alles zugemüllt.

          • hm, so steht es ja jedenfalls im bericht mit den fotoalben u.a. #kratz
            aber man sieht ja eigentlich immer, dass tine alte fotos usw. immer aufbewahrt und dann im neuen heim wieder aufhängt #kratz
            und wenn da alte fotos wären, dann werden die doch nicht einfach weggeworfen. kann ich mir auch nicht vorstellen #gruebel

            • (5) 26.08.10 - 13:20

              Mh, ist natürlich einerseits wirklich ärgerlich und niemand möchte, dass Fotos weggeworfen werden, ABER: hast du gesehen, wie es in dem Haus aussah???
              Ich glaube nicht, dass RTL jedesmal noch Zeit hat alles zu durchforsten und auszusortieren, oder? #gruebel

              Ich finds ziemlich krass, dass die sich jetzt beschweren.
              Hätten sie halt gleich sagen sollen, dass sie das nicht wollen #kratz

      Hallo!#winke

      Finde die gute Dame doch Jetzt sehr Undankbar! Hat Sie sich in Ihrem Müll wohler gefühlt oder Warum macht sie Jetzt so einen Aufstand? Sie sollen doch Froh sein das sie Ihr Haus gemacht bekommen haben! Ich denke nicht das persönliche Dinge weggeschmissen wurden! Man man man es gibt aber auch undankbare Leute! #augen

      LG
      Kati

      • das seh ich genauso!

        Undankbar ohne Ende. Ich glaub auch nicht dass die persönliche Dinge entsorgt haben. Jedenfalls keine die man halbwegs undbedenklich für Gesundheit aufheben kann...


        #winke

        Lt. Wickipedia Messie:

        Er sammelt alles, was die angenehme Erinnerung auslöste. Auf keinen Fall will er eine dieser Erinnerungen mit dem Hausmüll entsorgen, aus Angst, das einzig Angenehme in seinem Leben würde ihn verlassen.


        Die Frage die ich mir stelle ist, ob die beiden Herrschaften überhaupt so einen "Umbau " wollten oder nicht unter Druck gesetzt wurden.

        Man sollte nicht vergessen, das beide über 80 Jahre alt sind und ich persönlich könnte verstehen, wenn sie von den ganzen Kameras und Leuten überfordert gewesen sind.

        Solche Leute brauchen keinen Umbau vom Primaten/Sensationsgeilen Sender RTL, sondern eine Haushaltshilfe !

        Nun solltest Du Dir das Wort Undankbarkeit nochmal überlegen.

        ,,Sie war nur viermal kurz bei uns. Sie hat mir eine Haushaltshilfe versprochen, die ist nie gekommen.“ Wohl aber wurde demonstrativ eine Haushaltshilfe bei der vorletzten ? Folge ins Licht gesetzt .

        Nun den Beiden noch zu drohen , das sie kommen und alles wieder rauszureissen, bestätigt meine Meinung.


        In diesem Sinne


        Gruß Mumpelkopf

    Er ist dement, sie überforderte 84 (?) Jahre alt.

    Vergiss das nicht.

    • Nicht dement genug sich an den Müll nicht doch noch erinnern zu können.

      Wie kann man so eine Gammelbude vermissen?

      • Ob Gammel oder nicht, alte Mnschen gewöhnen sich schwer an Neues, evtl war Ihnen das ganze Ausmaß (sowohl des Gammels als auch der anstehenden Veränderung) garnicht bewusst.

        Du darfst nicht mit deinem Kopf, mit deinem Alter denken.Alte Menschen ticken ganz anders.

Hallo!

Das fällt den Beiden ja früh auf.

Sie hätten ja während der Renovierungsarbeiten etwas sagen können bzw. der Betreuer hätte sich zu Wort melden können.

Kriegen für Lau die Hütte entmüllt und alles neu gemacht und beschweren sich hinterher. Der Großteil der Dinge war wahrscheinlich eh so ramponiert, dass eh nix anderes übrig blieb, als die Sachen zu entsorgen.

Is ja nu auch nich so, dass Tine vollkommen überraschend irgendwo klingelt und das Haus renoviert. Das wissen die Leute ja vorher. Da hätte man ja die persönlichen Dinge schon wegräumen lassen können.

LG Lena

(15) 26.08.10 - 10:40

Also mal ganz ehrlich,
so alten Menschen nimmt man die gewohnte Umgebung auch nicht einfach so mehr.
Da sollte RTL auch mal über eine Art Altersbegrenzung nachdenken.
Aufräumen , entrümpeln ok aber den älteren Menschen ihr gewohntes Umfeld so umzukrempeln ist nicht ok.
Das soll jetzt nicht heissen ältere Menschen haben kein Recht mehr auf schönes WOhnen aber nicht so ein radikaler Schritt wie diese Shows es machen. Damit kommen sie einfach nicht klar.
Da wäre andere Hilfe besser und wichtiger

Lg
ELa

Es gab doch letztens so ein special von Tine Wittlers gemachten Häusern.

Da waren die beiden doch auch dabei und haben sich bedankt etc. War dann wohl gut geschauspielert.

Hab ich alles nicht gesehen, aber als ich letztlich hier fragte, ob das wohl immer echt ist, habe ich kaum Antwoten bekommen.... dieser Bericht scheint aber darauf schließen zu lassen, dass das wirklich echt und nicht gestellt ist

  • (18) 27.08.10 - 15:34

    Hallo,

    schätze es verhält sich ebenso, wie bei manch anderer Sendung.

    Wenn man für die ach so arme bemittleidenswerte - im Grunde sind es Leute, die keiner in der Nachbarschaft leiden kann- Mitmenschen, keine Nachbarn finden kann, die einem die Wohnung/Haus renovieren, dann
    kauft man sich Darsteller, die diesen Part übernehmen.

    Für reichlich gutes Essen und Kaltgetränke gibt es immer wieder Leute, die diesen Spaß mit machen.

    Dann wird vorgegaukelt, das die halbe Stadt zur Hilfe eilt um diesen zu helfen, was selbstredend nicht der Fall ist.

    Oder wie es ein befreundeter Kameramann sagte:

    " diese Sendungen sind so echt, wie die Titten von Pam Anderson"

    LG
    Tina


hab den Bildartikel jetzt mal gelesen.... seltsam finde ich aber schon, dass die alten Leutchen erst den Weg zu RTL und dann auch noch zur Bild finden...

wahrscheinlich gab es jetzt von der Bild Geld für den Bericht, um noch mal in einen Traumurlaub zu fahren..

Nein im Ernst, ich denke, klar denkende Menschen tun weder das eine noch das andere

Hallo,

Bericht in der bild hin oder her - ich würde mir nie von jemand Fremden die Wohnung machen lassen.

Man hat doch seinen eigenen Stil und ich muss leider sagen, dass ich mit der Massenware IKEA nichts, aber auch gar nichts anfangen kann.
Solche Möbel mag ich gar nicht und möchte ich auch nicht in meiner Wohnung / Haus haben wollen.
Manche "Nachher" - Einrichtungen passen überhaupt nicht zu den Bewohnern, anderes könnte man dagegen als weiterzuentwickelnde Idee bei einer Renovierung aufgreifen.

Und zu dem alten Ehepaar - es ist doch auch ein wenig wie in dem Sprichwort "Einen alten Baum verpflanzt man nicht"
Die Leute hängen an ihren Möbeln, gerade ein an Demenz erkrankter Mensch lebt doch meistenteils in / von seinen Erinnerungen. Das ist oft das Einzige, was er noch erkennen kann, je nachdem wie weit fortgeschritten die Erkrankung ist.

Auch könnte ich mir denken, ist diesen alten Leuten die Tragweite des Vertrages überhaupt nicht klar gewesen...

(21) 26.08.10 - 14:42

Hallo,

wie blöd muss ein Mensch eigentlich sein?
Das man sich von einem TV Sender die Wohnung machen läßt ist eine Sache.

Aber sind manche Leute echt so doof, das sie es nicht schaffen vor dem Termin einen Karton mit ihren "wertvollen" Schätzen zu packen?
Wenn einem die Erinnerungsstücke so wichtig sind, deponiert man die bei Nachbarn, Freunden oder Bekannten.

Sorry, aber ein wenig Eigenverantwortlichkeit kann man doch von jedem erwarten.

Schließlich schaffen es solche Leute auch sich in den Medien in Szene zu setzen.

Außerdem hätten sie den RTL Pröttel ja auch verkaufen können und sich dafür im Sozialkaufhaus alten Plunder kaufen können, der ihnen besser gefällt.

...aber dann sind es ja arme kranke Leute, die ja nichts dafür können....#augen

LG
Tina

  • (22) 26.08.10 - 15:15

    ".aber dann sind es ja arme kranke Leute, die ja nichts dafür können...."

    In erster Linie sind es alte Leute. Mal sehen ob Du das dann noch kannst. Oder schon einen brauchst, der dir den Urinbeutel hinterherträgt.

    • (23) 26.08.10 - 16:02

      Hallo,

      so ein Müll sammelt sich nicht innerhalb von drei vier Jahren an.
      Schätze du warst noch nie in einem Messiehaus!
      Ein Kumpel ist Tatortreiniger. Verwahrlosung und Trägheit ist keine Angelegenheit des Alters;-)

      Ist eh fast alles getürkt...und weil die Alten den Hals nicht voll bekommen, geht man zur Bild #rofl..dafür entwickelt man dann Energien, die man selbstredend nicht ins Aufräumen und Putzen stecken möchte;-)

      Jammern ist auch Klasse. Vor allem, weil es immer Leute gibt, die einem das abnehmen, was für eine arme Sau man doch ist.
      Merkwürdigerweise schaut das vor Ort immer anders aus, als es im TV vorgegaukelt wird#rofl

      LG
      Tina

      • (24) 27.08.10 - 08:01

        Auch Dein inflationärer Gebrauch von smileys, der übrigens für dieses Thema völlig unangebracht ist täuscht nicht darüber hinweg dass du vollkommen am Thema vorbeiredest.

        • (25) 27.08.10 - 15:29

          Hallo,

          ach ja, wenn man nicht weiter kommt reitet man auf Rechtschreibung und
          Smileys rum. Kennt man ja- und vor allem kommt es immer von den gleichen Personen, die keine Höflichkeitsformeln nutzen.

          Was unangebracht ist, enspringt deine subjektiven Meinung.
          Ist also für mich nicht unbedingt das Maß aller Dinge, auch wenn du scheinbar gern Platzhirsch spielen möchtest.

          Aber dieser Beitrag von dir war sehr themenbezogen#rofl

          LG
          Tina

Top Diskussionen anzeigen