Sorry, nochmal ne Frage zu Jay

    • (1) 26.01.11 - 11:10

      hallo!

      mußte mir doch heute mal die BILD kaufen.

      dort habe ich u.a. gelesen das damals bei dem US5 foto, das auf dem klo in der schwulenbar, der jay mit dem kleinen blonden auf dem foto zu sehen war.

      war das wirklich jay?

      ich mochte ihn von anfang an im camp, er war immer sehr korrekt, hat sachlich argumentiert etc.

      aber jetzt bin ich auch der meinung, das er von seinem schwulen-image ablenken wollte und sarah daher das angebot gemacht hat.
      sarah hat abgelehnt und nun muß indira dran glauben.

      und war er wirklich mit der lena zusammen, oder war das auch nur show?

      sarah mochte ich ganz gerne bei GNTM, aber sie hat sich mit ihrer art ganz schnell ins abseits geschossen!
      sie hätte die klappe halten sollen was die sache mit jay angeht. auch die anderen beschuldigungen hätte sie nicht äußern sollen.

      lg

      Also ich finde sehr wohl, dass da was dran ist und diese Schwulensache geht ja auch ewig und drei Tage durch die Presse. Ebenso galt die Beziehung zu Lena als Scheinbeziehung!

      Hab grad eifrig gesucht und noch nen Link gefunden:

      http://www.gala.de/stars/news/85230/Jay-Khan-Seht-Ich-bin-nicht-schwul.html

      Ich glaube sehr wohl, dass Sarah RECHT hat!!!

      #winke

      • "und diese Schwulensache geht ja auch ewig und drei Tage durch die Presse"


        Dabei sagte dieser Schwimmer doch gestern sowas in der Art wie: "gib Jay Kahn bei google ein und du wirst nicht einmal das Wort schwul finden."

        Da hab ich mich auch gefragt, woher will er das wissen? Hat er sich vor dem Camp auch schon damit befasst?

        Aber was hätte Lena von so einer Scheinbeziehung gehabt?
        Hat sie das in ihrer Karriere weiter gebracht? #kratz

    Ich habe nur mal eine Frage: Alle betonen immer, daß sie nichts gegen Schwule haben und man diese in jeder Hinsicht tolleriert und alles, bla bla. Aber jeder will gern Bescheid wissen, wenn ein Kerl lieber mit anderen Kerlen rummacht. Würde irgendjemand die Frage stellen. "Meine Güte, ist der etwa hertero?" Nee! Warum ist das so?#kratz

    Abgesehen davon, Kindergarten!!!

    • (9) 26.01.11 - 12:52

      Es ist absolut kein Problem, wenn sich jemand zur Homosexualität bekennt. Aber ein Spielchen zu treiben, nur um das Image zu retten, finde ich in jeder Hinsicht falsch. Irgendwann kommts ja doch raus.

      (10) 26.01.11 - 13:25

      von mir aus darf der gern schwul sein... ich mag auch froonck obwohl der schwul ist... mir sind die menschen wichtig.

      Aber ich finde es traurig wenn man, in der öffentlichkeit stehen will, sich zur schau tragen will, deswegen ging er doch ins camp... aber man nicht etwas aus seinem privatleben preis gibt. und dann noch seine "Fans" zu belügen, um angeblich besser da zu stehen... das finde ich sch...
      er hätte auch ins camp gehen können, ohne eine liebesgeschicht planen zu wollen, oder vorher zu sagen (wenn es so ist) ich bin schwul, da wäre er mir viel sympatischer gewesen.
      Ross anthony hat auch total viele fans und er ist auch schwul... was ist schlimm daran, oder ricky martin, und da habe ich das auch immer vermutet, so wie bei jay. es ist traurig wenn man nicht zu sich selber steht. so jemand ist mit sich nicht ihm reinen und sollte auch nicht in der öfflichkeit arbeiten... denn dann kommt irgendwann der tiefe fall.

      (11) 26.01.11 - 14:36

      Hier gehts nicht darum, ob er schwul ist oder nicht oder ob da jemand was dagegen hat.
      Es geht darum, das Jay mit allen Mitteln versucht zu verhindern, das raus kommt, das er ( vielleicht ) schwul ist.
      Würde er sich dazu bekennen, würde sich niemand darum kümmern.....so wie bei Froonk oder wie der geschrieben wird.

      (12) 26.01.11 - 14:46

      Hallo

      Also erstmal ich habe wirklich nix gegen Schwule. Aber wenn man es ist und in der öffentlichkeit steht, sollte man doch einfach dazu stehen.
      Ich kann mich noch gut erinnern, wo dieses Klobild aufgetaucht ist. Ich meine ob du es nun dort getrieben haben oder nicht, ist ja wurscht. Aber die deutschen Manager haben sich immer wieder gerechtfertigt, immer nein da war nix. Man sah den einfach an, das sie lügen. Denn kurze zeit später, hatten urplötzlich alle mitglieder von US5 ne freundin, sehr merkwürdig und erinnert mich an andere Boybands, wo diese Masche abgezogen wurde.
      Ich meine was ist bitte daran so schlimm, wenn man eben nicht aufs andere sondern aufs gleiche geschlecht steht?! Daran sieht man mal,das es in Deutschland und anderen ländern eben doch nur schwer toleriert wird bzw. es lieber verschweigt, als offen dazuzustehen.

Wer ist "Jay"?! #augen

Der ist nicht ohne Grund in den Dschungel gegangen, denn wer kannte diesen Niemand vorher schon?! #kratz

Sarah mag ja sein wie sie ist, hab mich auch über sie geärgert oder gelacht, aber für mich scheint sie die Wahrheit zu sagen. Mittlerweile tut sie mir sogar leid, weil da drin alle den Lagerkoller bekommen haben und auf sie rein sind, wie die Hyänen.#augen

Ob schwul oder nicht, er fühlt sich ertappt. Seine Mimik spricht Bände. Und irgendwann kommt alles raus. ;-)

  • < Ob schwul oder nicht, er fühlt sich ertappt. Seine Mimik spricht Bände. Und irgendwann kommt alles raus. <

    So sehe ich das auch !

    Du willst doch wohl nicht sagen das dir US5 kein Begriff ist.
    Sollte dem so sein scheinst keine Ahnung vom Musikmarkt der letzten Jahre zu haben.

    Natürlich kennt nicht jeder den Namen Jay Kahn - aber die Gruppe US5 kennt doch wohl echt jeder.

    Er war also kein "Niemand" vor dem Dchungel, sondern ein Mitglied einer jetzt aufgelösten, sehr erfolgreichen Boy-Band

Top Diskussionen anzeigen