Bitte - 17.11.11 Vox 20.15 "Die Herzogin" - wie gings aus?

    • (1) 18.11.11 - 17:24

      Hallo zusammen

      Leider sind mir mal wieder die Augen während dem fernsehen zugefallen, was mich echt geärgert hat.
      Kann mir jemand freundlicherweise berichten, wie der o. g. Film gestern Abend zu Ende ging?
      Ich konnte ihn noch verfolgen, bis die Herzogin einen Jungen entbunden hat.

      Danke im voraus!

      VG
      Hexa

      (5) 18.11.11 - 17:31

      Ohje, dann fehlt dir ja noch ne Menge!

      Also nach dem Jungen änderte sich ihr Mann trotzdem nicht und hat sie immernoch eingeschränkt, sie hatte ne Affaire mit dem anderen Politiker das erfuhr ihr Gatte und stellte ihr das Ultimatum den sofort zu verlassen und mit iohm zurück zu kommen oder er sorgt dafür das der Typ keinen Fuß mehr auf den Boden bekommt und nimmt ihr die Kinder weg, im Schlapp hatte er ihr Mutter (die auf der Seite des Mannes stand) und nen Packen Briefe der Töchter die sie erst nicht annham und sich vorerst für den Lover entschied.
      Als der Mann weg war las sie die Briefe doch und wusste das sie ihre Kinder nicht verlassen kann und ging nach London, dort reiste der Lover nach und flehte sie an mit ihm zu gehen, daraufhin sagte sie ihm ob er weiß was er verlangt denn sie würde ja ihre Kinder verlieren. Da ging er.
      Sie ging zurück zu ihrem Mann und seiner Geliebten die ja nun fest zum haushalt gehörte und verkündete das sie ein Kind von ihren Lover erwartet. Daraufhin wurde sie "in den Urlaub" geschickt mit der Geliebten vom Mann um das Kind heimlich zu bekommen was dann der Familie vom Kindsvater übergeben wurde, das ließ sie erstmal zerbrechen das Kind abgeben zu müssen.

      Naja, irgendwann arangierten die 3 halt, sie stellte ihren Ruf in der öffentlichkeit wieder her und die letzten 5 Min. muss dir jemand anders erzählen da klingelte mein Telefon und ich sah nur halb hin.

      Auf jeden Fall blieb sie bis zum Ende bei ihrem Mann.

      LG

    die letzten 5 min kann ich sagen.

    Sie is dann irgendwann gestorben und sie hat ihrem mann und der geliebten erlaubt das sie heiraten dürfen. und das taten sie dann auch.

    Ich fand den film richtig schön,aber als er sie vergewaltigte wär ich am liebsten in den fernseher gekrochen und hätt ihm sein ding abgeschnitten das sag ich euch.

    solche qualen was ne frau ertragen muss,durch so einen mann da is scho heftig,aber leider war das damals so.

    lg susi

    (8) 20.11.11 - 09:27

    Ihr habt es ja nun ausführlich beschrieben. :-) Es war ein toller Film, den ich mir noch besorgen muss. #verliebt
    Keira Knightley stehen die Kostüme ausgezeichnet.

Top Diskussionen anzeigen