ZDF-"Es war einer von uns"...guckt es jemand?!

    • (1) 21.11.11 - 20:38

      ....hui-wie spannend!

      Ich bin so aufgeregt...das gibt ja solche Sachen "in echt"!
      Jemand kippt einem KO Tropfen ins Glas und zack-kurz darauf bewusstlos und vergewaltigt oä#zitter

      Man muss sooooo aufpassen!!!!Hat meine Mama schon immer vor gewarnt "früher".

      Ich habe mein Glas niiiie irgendwo stehen gelassen in der Disko oder so.

      Ich fieber nun weiter mit-Baby im Bett gemütlich auf der Couch...

      Lg m

      Es war der typ von ihrer besten Freundin,oder?!

      Der blonde mit Brille

(10) 21.11.11 - 21:07

Irgendwie finde ich es seltsam, während eines offenbar spannenden Films gleichzeitig im Internet zu posten (zumal es beim ZDF ja keine Werbepausen gibt).

  • (11) 21.11.11 - 21:09

    Es geht ganz schnell mit'm iPhone und nem flotten Finger:-)

    So nun wird aber geguckt....

    Lg

    • (12) 21.11.11 - 21:11

      Hab ich ja nicht in Frage gestellt, dass es schnell geht. Aber ich finde es schade, dass man sich nicht mal auf nur eine Sache konzentrieren kann.

      Aber wer weiß, wenn ich irgendwann mal (in fünf Jahren oder so ;-) ) ein Smartphone besitze, werde ich vielleicht auch ständig "on" sein.

(14) 22.11.11 - 19:08

Stimmt.

Und ich finde es befremdlich, bei so einer Thematik von "gemütlich auf der Couch" zu reden. Ich habe da sehr angespannt gesessen und mit Entsetzen den vollen Umfang der (Spät)folgen eines Opfers versucht zu begreifen.

"Gemütlich mit Baby" wäre bei mir eher ein Quiz. So hat es irgendwie was von Sensationstourismus im echten Leben.

LG

  • (15) 22.11.11 - 21:26

    Hallo lieke,

    das würde bedeuten, dass frau mit Baby eigentlich dazu verdonnert wird Quizsendungen zu schauen?

    Ich finde es keineswegs befremdlich ein schlafendes Baby im Bett zu haben und gemütlich auf dem Sofa sitzend einen spannenden Film zu schauen.
    Was hat das mit Sensationstourismus zu tun?

    Muss ich mir nun vorstellen, dass lieke und die Küchenpsychologin cinderella auf der Stuhlkante sitzen und die Familie wegschliessen oder wie schon erwähnt die nächsten 10 Jahre Quizsenduneg schauen?

    LG,belala

    • (16) 23.11.11 - 09:26

      Was fuer ein Quatsch, man kann auch absichtlich alles ins Laecherliche ziehen!!!

      Ich hatte 3 Kinder im Bett liegen waehrend ich den Film geguckt habe, und gucke nie Quizsendungen. Soviel dazu.

      Aber die Art wie sie es ausdrueckt ist einfach ekelhaft und -ich habe es mir jetzt nochmal durchgelesen- total naiv.

      "es gibt sowas ja in echt". Ach nee?
      "man muss so aufpassen, hat Mama frueher schon gesagt".

      Es ist nur ein Film, ueber eine sehr ernste Thematik, die man natuerlich auf alle Opfer sexuellen Missbrauchs uebertragen kann. Gerade nach den ganzen Enthuellungen der letzten Jahre, wo es immer um Spaetfolgen geht, also darum, wie lange die Opfer nach der/den Tat/en leiden, hat dieser Film zumindest ansatzweise gezeigt, was die Folgen fuer das Opfer sein koennen. Erschreckend fand ich dabei vor allem die soziale Isolation. Aber auch wie traumatisierend Kleinigkeiten sein koennen, zB das mit den Flaschen noch Jahre spaeter.

      Fuer mich hat das insofern mit einer gewissen Sensationsgeilheit zu tun, wenn so ein posting mit nicht sachdienlichen Informationen ausgeschmueckt wird (was hat das Baby uberhaupt damit zu tun) und dann diese "Hach, das scheint es ja in echt zu geben" Haltung kommt. Was gibt es da mitzufiebern? Das Opfer ist so oder so kaputt. Es ist eben kein Unterhaltungskrimi.
      Das sind doch genau die Menschen, die sich freuen, wenn die man ein echtes Haus haben brennen sehen, weil es das dann ploetzlich auch in echt gibt.

      Gucken darf jeder von mir aus was er will, mit oder ohne Baby. Wenn jemand behauptet er schaue "Schindlers Liste" oder "der Untergang" gemuetlich auf der Couch dann wuerde ich das genauso befremdlich finden.

      • (17) 23.11.11 - 10:27

        Uuuh, Schindlers Liste - damals im Kino: Vor uns ein Pärchen, welches die ganze Zeit fröhlich Popcorn gemampft hat. Dazu hat sie auch noch andauernd dämliche Fragen gestellt nach dem Motto "Warum hat er das jetzt gemacht?". Meine Güte, was haben mich die beiden damals genervt...

(18) 22.11.11 - 10:06

Bei uns gabs auch schon so etwas ähnliches...

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/nettetal/nachrichten/nettetaler-gesteht-missbrauch-1.705020

Man sollte im Allgemeinen aufpassen. Ich glaube, es gibt sogar Discos, die ihre Gläser nur mit Deckel verkaufen...

(19) 23.11.11 - 14:27

Eine Frau ist innerhalb geschlossener Räume und im privaten Umfeld am meisten gefährdet, Opfer einer Gewalttat zu werden.

So wie in dem von Dir angesprochenen Film oder so wie in nicht wenigen durchschnittlichen Ehen/Beziehungen.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen