Raus aus dem Messie Chaos!

    • (1) 07.12.11 - 11:37

      Ich hab das gestern gesehen und frag mich: wiso läuten da nicht früher die Alarm Glocken?? ich bin auch nicht überaus ordentlich. aber ich habs gerne Sauber und mit nem 16 Monatigem Kind kann eine unordnung auch mal vorkommen. aber so??? ist das wirklich echt?
      LG von der geschockten Miss#schwitz

      • hi

        also ich hab mich schon lange mit dem gedanken abgefunden, das im deutschen fernsehen nur noch gefakt wird. auch bei dieser sendung. hab schon abends kein bock mehr die kiste anzumachen.

        gruß mami

        Hallo,

        solche Leute sind krank! Ich glaube die nehmen das alles gar nicht wahr was sie aus ihrer Wohnung machen.

        Zu dieser Wohnung kann ich dir sagen das es wirklich echt ist!

        Ich wohne ihm gleichen Ort, 2 Straßen weiter und habe gesehen wie der Müll entsorgt wurde. Mehrere Container standen vor dem Haus und die waren VOLL, bis oben!

        LG

        Die wollen es halt nicht weg schmeißen, weil sie glauben man könnte es ja noch mal irgendwann gebrauchen, auch wenn es nur Müll ist.

      • Also bei der gestrigen Folge habe ich das erste Mal gesehen, dass das echt ist.

        Die Frau ist psychisch schwer krank. Und es hat auch nichts mit Unordentlichkeit o. dem Gedanken des späteren Gebrauches zu tun, sondern mit Verlustängsten.

        Solche Menschen sind wirklich arm dran, arm, weil sie keinen haben der zu ihnen steht und hält, sondern sich auch noch abwenden.

        LG

        Kerstin

          • Ich verfolge die Sendung auch meistens,wenn ich dran denk.
            Manchmal hab ich das Gefühl,die Leute lernen daraus und man denkt und hofft,sie werden nicht rückfällig.
            Bei der Frau gestern hatte ich nur den Eindruck,sobald ein kleiner Negativeinschlag in ihrem Leben kommt,knickt die doch wieder ein und es geht alles von vorne los!
            Da kommt mal eben das Fernsehen und die räumen dort auf,sie geht 3 Monate in eine Klinik und danach ist alles super?
            So psychisch belastet,wie mir die Frau vorkam,schleppt sie das ein Leben lang mit rum und der Rückfall ist nur vorprogrammiert!
            Ich finde es immer wieder tragisch,wie viele zugefüllte Wohnungen es scheinbar in Deutschland gibt und warum niemand wirklich etwas unternimmt?
            Bei der Folge gestern war ein Laden/Shop/Büro? nebenan und die wollen nichts bemerkt haben?
            Geschweige denn von den Nachbarn direkt im Haus.
            Das kann ich wirklich nicht verstehen.

            Den Vermieter fand ich ja auch geil: Erst putzt er sie vor der Kamera runter und dann lenkt er ein und läßt sie wieder einziehen!Der war nur froh,dass ihm die Renovierung gemacht und vermutlich bezahlt worden ist!

            Grüße
            Sylvia

            • (8) 07.12.11 - 15:43

              ich gehe davon aus, dass man ihn vor die Wahl gestellt hat:

              entweder, der Fernsehsender bezahlt die Sanierung und er lässt sie wieder einziehen - oder aber er bleibt auf allem sitzen. Da bei der Frau nix zu holen war, blieb ihm ja kaum eine andere Wahl.

              Gruß, liki

              (PS: die Frau hielt ich für psychisch sehr krank und arm dran und der Vermieter hat mir sehr leid getan.)

              • (9) 07.12.11 - 15:53

                Leid getan hat er mir auch,auf jeden Fall!
                Nur wie kann er 8 Jahre lang diese Frau in seiner Wohnung haben und kaum bemerkt haben,wie schlimm es dort war?
                Das hat sich ja nicht in den letzten 1-2 Jahren dort angehäuft,so wie es dort aussah.
                Dass er so lange gewartet hat,daran ist er selbst schuld.

                P.s.: Den Keller hatten die ja nicht mehr gezeigt,hätte mich interessiert,ob sie den auch mit renoviert haben.

                Grüßle
                Sylvia

                • (10) 07.12.11 - 15:55

                  Stimmt, da hast Du Recht.. wobei, hatte er nicht gesagt, er hätte sie immer mal aufgefordert, was zu tun?

                  Bestimmt haben sie den Keller nicht renoviert, sonst hätten sie ihn gezeigt. Ich denke, sie zahlen nur das, was sich auch als Sendematerial verwerten lässt.

                  #winke

                  • (11) 07.12.11 - 16:04

                    Ja,das sagte er.
                    Aber er war ja trotzdem sichtlich schockiert,wie schlimm es dort wirklich war.
                    Und wartet man da 8 Jahre (oder 7,denn er sagte ja,vor genau einem Jahr hätte er ihr gekündigt)?

                    Naja,wie dem auch sei,wie Du schon sagst,die machen das schon,dass die Einschaltquoten stimmen.Fernsehen wäre doch sonst langweilig und man hätte nichts mehr zu tratschen. ;-)

                    Grüßle
                    Sylvia

      Ich schaue mir solche Sendungen nicht an, ich arbeite mit den Bewohnern dieser Wohnungen täglich zusammen.

      Ich sage dazu zum einen: Sicher wird im Fernsehen extra gefaked. Ob deine Sendung da mit Fakes arbeitet, weiss ich aber nicht. Weil ich sie nicht schaue.

      Was ich weiss: Ihr alle wisst gar nicht, WIE es in Wohnungen aussehen kann.

      Und das sind in grossen Städten nicht wenige Wohnungen, die so aussehen.

      Therapeuten zählen Menschen in Strassenbahnen ab: "1, 2, 3 - du hast einen psychischen Knacks", ich zähle Wohnungsfenster ab. "1, 2, 3, 4 - und DIE DA, die ist vermüllt".

      Liebe Grüsse,

      White, die keine Illusionen mehr hat, was Vermüllung, Verwahrlosung oder Messietum angeht.
      Aber ich liebe meine Arbeit, denn all diese Wohnungen sehe ich als Höhlen an. Und die wurden nicht grundlos gebaut. Der Mensch ist krank, so ist das.

      • ja irgend wie hast du ja recht einige menschen sind echt verrückt! ich würde desswegen um mehr hilfe für solche Menschen fordern.#winke

        • aber das kostet geld und es lohnt sich (finanziell) nicht, diesen menschen zu helfen. so furchtbar das klingt.

          ICH helfe gern, ich lerne an diesen menschen mehr darüber, was die ursachen sind.

          ich finde das nämlich total spannend, was diese menschen erlebt haben, um dort zu enden, wo sie sind, wenn ich ins spiel gebracht werde.

    (16) 08.12.11 - 09:37

    Was mich wundert das es keiner mitbekommt, bei uns kommt 1 Mal im Jahr jemand der die Heizung abliest bzw den Strohm, die müssen doch rein in die Wohnung#kratz oder schätzen die nur, obwohl in dieser Wohnung wurden die Heizungen ja scheinbar schon Jahre lang nicht mehr genutzt.

    Der Vermieter hatte ihr ja wohl schon 12 Monate vorher gekündigt, mich wundert es das er sich seine Wohnung nicht früher mal angeschaut hat, sowas muß einfach auffallen.

    Die Frau sah ja recht gepflegt aus, wobei ich mich frage wie sie das hinbekommen hat , das Bad war ja nicht wirklich nutzbar, sie muß doch unerträglich gerochen haben mit all dem Unrat in der Wohnung.
    Ich hoffe man stellt ihr einen Sozialarbeiter zur Seite sonst wird die Wohnung sicher bald wieder so aussehen denn ich denke nicht das mit 3 Monaten Theraphie und einer neuen Wohnung alle Probleme gelöst werden können.

    LG
    visilo

Top Diskussionen anzeigen