Erfahrungsbericht gesucht: Twilight! Sind die bücher besser?

    • (1) 02.04.12 - 15:45

      #dankeIch lese gern und viel, wenn ich Zeit habe.

      Jetzt bekam ich die ganzen vier Bücher von Twilight und ich bin echt am zweifeln ob ich das alles so lesen kann.
      Meine Freundin meinte, die Bücher sind bei weitem besser als die Filme selbst.

      Gibt mir mal einen Ruck... oder auch nicht...
      ob sich die Bücher wirklich lohnen.

      Was für eine Frage!!

      NATÜRLICH sind die Bücher besser!! Ich hab sie VERSCHLUNGEN!!

      Hallo!

      Ich mag die Filme zwar alle - finde aber dennoch die Bücher wesentlich besser.

      Sobald Du anfängst zu lesen, wirst Du das Buch nicht mehr aus der Hand legen können!

      Viel Spaß beim Lesen!

      LG Lena

      Hi!
      Bin da etwas einer anderen Meinung als meine Vorschreiberinnen.
      Die Bücher sind nicht nur stinklangweilig, sondern auch mieserabel geschrieben. Die Dialoge drehen sich quälend im Kreis. Es ist wie ein zu dick geratener Bravo-Roman mit Vampiren.
      Ich würde mir dieses Urteil natürlich nicht erlauben, wenn ich nichts davon gelesen hätte. Btw. Bella und Edward hätten schon viel früher ficken müssen (aber da kommt Meyers Mormonismus durch, der die Romane unerträglich macht...)
      Ich habe lediglich die ersten beiden Filme gesehen. Den ersten Teil fand ich ganz nett gemacht (Hirn abschalten und hübsche Haupdarsteller anschauen), aber schon der zweite Teil ist so bisslos wie die Bücher.

      • (10) 02.04.12 - 18:06

        Na ja, WENN man den Film GUT findet, findet man die Bücher besser. wenn man die filme schon scheiße fand, wird man sich wohl kaum die Mühe machen, das Buch lesen zu wollen. Die Frage richtete sich also an Fans, nicht an Leute, die beides scheiße finden, so wie du.

        • (11) 02.04.12 - 18:38

          Moment. Das verstehe ich jetzt nicht. Willst du mir erzählen, dass ich mich nur äußern darf, wenn ich dieses literarische Werk absolut großartig, fulminant, unübertroffen, tiefsinnig oder gar spannend fand?
          Das ist aber nicht der Sinn der Sache. Ich darf doch mitteilen, dass es sich um ein miserabel konstruierte Erzählung handelt...
          Wer weiß, vielleicht ist die Threaderöffnerin nach der Lektüre der selben Meinung, vielleicht aber auch nicht.
          Sie fragt: "Sind die Bücher besser?" Ich sage: "Nein. Nicht viel schlechter als der "Wir-labern-jetzt-zwei-Stunden-um-den-heißen-Brei"-Film....

          • (12) 02.04.12 - 18:45

            Nein, ich sage nur, dass die Frage an die Leute ging, die die Filme zumindest ok fanden. Und dass im Vergleich zum Film das Buch besser ist.

      (13) 02.04.12 - 20:52

      Hallo!

      Fand ich auch, dabei habe ich sie im Original gelesen also kann da jetzt keiner kommen das läge an der Übersetzung.

      Aber trotzdem habe ich die Filme geguckt obwohl ich grade bei Teil 1 ins Kissen gebissen habe vor Lachen. . .

      Und ganz ehrlich, das ist nette, seichte Unterhaltung, Romantik für 14jährige, und so schlecht ist die Idee an sich ja gar nicht.
      Schlecht umschrieben/geschrieben aber als Grundgedanke doch recht nett.

      Naja, ich habe mit ca.16 Jahren Anne Rice gelesen, das sind zwar echte Vampire aber viktorianisch, ebenfalls romantisch und -entschuldige, Lestat-

      hackschwul. Aber sowas von.
      Nur viel besser geschrieben und fesselnd von der ersten BISS zur letzen Seite . .

      Tschö,

      SQ

      (14) 03.04.12 - 11:17

      Ich fand die Bücher gut. Wenn Dir ums "ficken" geht, lies doch "Black Dagger".

Huhu,

Ich fand Band 1 super, ab da gings bergab.

Und die Filme sind furchtbar, das liegt aber an den grottenschlechten und fehlbesetzten Darstellen.

Band 4 hab ich schon gar nicht mehr gelesen.

Trotzdem würde ich sie dir empfehlen, kann ja sein, dass du dem Twilight-Bann verfällst ;).

LG

Hallo frotteemonster (cooler Nick übrigens;-))

Ich habe keine zwei Wochen für alle vier Teile gebraucht und das bei drei Kindern. DAS sagt doch alles, oder? #schwitz
Mein Schlafbedürfnis war danach aber extrem hoch, da die Nächte verdammt kurz waren.
Ich habe die Bücher überall gelesen, sei es im Bad, beim Kochen usw. Hauptsache weiter lesen:-D

Liebe Grüße
Moesha1409

Ich habe zuerst die Bücher gelesen und dann die Filme. Ich finde, dass die Filme zwar sehr gut sind, aber wie jede Buchverfilmung sehr viel weggelassen haben (bzw. mussten) - sehr schade! Lies die Bücher, auch wenn du die Filme kennst, wird vieles neu uns spannend sein!

Ich fand die Buecher ganz uebel, die Filme hab ich mir gar nicht erst angetan. Edward ist ein Stalker, der Bella komplett unterm Daumen hat, dass es einem gruselig wird, Bella ist ein hilfloses und dazu noch sterbenslangweiliges Fanb-Maedchen, und mit so ner kranken Beziehungskonstellation sollen sich die Leser identifizieren?

Gerade fuer junge Maedchen finde ich das recht gefaehrlich - wenn das als normale oder sogar erstrebenswerte Beziehungsform beschrieben wird.

Huhu,

ich fand die Filme nett, die Bücher besser....mein Fazit: eher "Mädchensache", harmlos, nett, kurzweilig, leicht zu lesen und durchaus auch mal spannend. Was fürs "Herz".

lg

Andrea

Von den Filmen habe ich nur den ersten und den dritten gesehen- hat mir gereicht. Ich fand sie ziemlich schlecht. Kirsten Stewart ist meiner Meinung nach nicht in der Lage, Emotionen glaubhaft rüberzubringen und hat den halben Film über denselben Gesichtsausdruck auf...

Die Bücher sind definitiv besser als die Filme. Ich habe mir einst alle vier Bände geliehen und durchgelesen. Auch wenn pati_78 sich vielleicht etwas direkt ausgedrückt hat, so kann ich einige Dinge tatsächlich so unterschreiben.

Twilight ist ein netter, kleiner Schmöker für nebenbei, leicht und anspruchslos. Man sollte keine literarischen Meisterleistungen erwarten. Die Dialoge habe ich als teilweise langatmig in Erinnerung und die Schnulzigkeit ist für meinen Geschmack an manchen Stellen auch etwas zu dick aufgetragen. Aber das ist wohl Geschmacksache.
Und dass Frau Meyer Mormonin ist, kommt tatsächlich durch. Auch wenn es viele nicht unbedingt bemerken.

Die Bücher finde ich "nett"- solange man nicht allzu viel über sie nachdenkt. Je mehr Zeit man damit verbringt, das Buch auseinanderzupflücken und zu analysieren (und ich persönlich mache das leidenschaftlich gerne), desto schlechter erscheint einem das Buch. Ich hätte viele Dinge zu kritisieren, aber ich bin normalerweise auch nicht der Typ für diese Art von Lesestoff und man sollte auch nicht vergessen, dass die Buchreihe vorrangig für Jugendliche ausgelegt ist.
Allerdings werden die Bücher meiner Meinung nach von Band zu Band schlechter. über Breaking Dawn würde ich gerne einen Verriss schreiben. Eine Enttäuschung mit einem an den Haaren herbeigezogenen Happy End und ohne wirklichen Spannungshöhepunkt.

Fazit: die Bücher sind definitiv besser als die Filme, aber ob sie gut sind? -Das kommt ganz darauf an, wonach du suchst.

Wie alles im Leben ist das natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Ich habe sowohl die Bücher gelesen, als auch die Filme gesehen. Die Bücher finde ich toll und sogar erheblich besser als die Filme. Allerdings ist Band 4 ab der Geburt von Reneesme doch recht langatmig geschrieben.

Die Filme sind kurzweilig, aber für meinen Geschmack nicht optimal besetzt. Mir bringt Kristen Steward ebenfalls zu wenig Emotionen rüber. Sie schaut irgendwie immer gleich. Und Edward und Carlisle sind bei weitem nicht so hübsch, wie in den Büchern beschrieben. Aber das liegt im Auge des Betrachters. Jacob und Alice finde ich gut besetzt.

Danke für Eure Antworten.

Eigentlich liegt mein Genre bei Romanen oder Thriller.
Fantasy habe ich mir wirklich noch nie angetan, da mir dies auch nicht mal bei Filmen gefällt...

nunja, dank Freundin sah ich mir jetzt mit meinem Mann die ersten drei Verfilmungen an. Wobei ich schon anmerken muss, dann mein Mann wohl sogar mit mehr eifer dabei war wie ich.
Ich finde die Filme o.k. - aber so in Wahn bin ich nicht ausgebrochen.

...deswegen meine Frage ob die bei den Bücher noch kommt...
sind ja doch schon einige Wälzer.

Ich werde heute Abend mal anfangen zu lesen - mal sehen #danke

Wirklich um Längen besser als die Filme! Viel viel besser! Die haben mich süchtig gemacht!

Hey

Habe mich ja ewig gegen Twillight gewehrt! Dann hab ich Film 1 im Tv gesehen und dachte mir so :" Naja kannst ja mal die Bücher lesen"
Die Bücher sind natürlich um Längen besser :-) Man muss sich natürlich auch für das Genre interessieren! Die Story ist schön aber es ist eben immer noch ein Jugendbuch#winke
Inzwischen habe ich alle DVDs Zuhause und warte auf den letzten Teil im Kino..Meine Güte, es muss ja auch nicht immer mega anspruchsvolle Unterhaltung sein;-)

LG

Schnubbi83

Hallo,

ich habe mir den ersten Band gekauft, nachdem ich den 1. Teil auf DVD gesehen habe. Das Buch habe ich ziemlich genau bis zur Hälfte gelesen und dann entnervt weggelegt und wieder verkauft.
Die Filme - nunja, sind Geschmackssache, aber ich finde sie wesentlich besser als die Bücher. Der Schreibstil ist einfach nur furchtbar.

LG
eo

Top Diskussionen anzeigen