Kindle von Amazon, ja oder nein?

    • (1) 05.04.12 - 11:04

      Hallo ihr lieben,

      ich hab in 1 Monat Geburtstag und meine Schwester fragt mich gestern, ob ih nicht einen Kindle haben wollen würde. Sie selbst hat einen und den hab ich mir auch schonmal angesehen.

      Aber ich bin doch etwas unschlüssig. Klarer Voreteil ist natürlich, dass die ganzen Bücher nicht mehr rumstehen, denn ein zweites Mal lese ich sie nicht. Allerdings stelle ich mir vor, dass beim Lesen des Buches auf dem Kindle das Gefühl verloren geht, also dass man sich da nicht so reinfindet, wißt ihr was ich meine? Es ist irgendwie realer wenn ich ein Buch in der Hand habe.

      Wer von euch hat einen Kindle und kann mir sagen, ob es die richtige Entscheidung war.

      Lg Annika

      • Hi!

        Die Umstellung funktionierte bei mir tadellos, einwandfrei und schnell. Ich finde das Lesen sehr viel angenehmer mit dem Kindle als mit einem richtigen Buch. Der Kindle ist viel leichter, somit kann man in allen Positionen lesen, ohne Angst vor Verletzungen zu haben#freu

        So oft lag ich schon auf dem Rücken im Bett oder auf dem Sofa und habe versucht ein schweres Buch mit einer Hand über meinem Kopf zu balancieren. Unzählige Male ist es mir aufs Gesicht geknallt#schwitz

        Das passiert mit dem Kindle nicht.#cool

        Grüsse

        serdes

        Ich finde den Kindle toll! Was du dir nur überlegen musst, ob du einen Account bei Amazon hast, den es gehen fast nur Bücher von Amazon zum runterladen. Ich wollte eines bei Weltbild bestellen und hab jetzt ein Buch auf dem PC, das ich nicht auf den Kindle bekomme :-( Aber sonst ist er toll und da er ohne Licht ist, ist es ein Lesegefühl wie bei einm Buch!

      • Hallo,

        deshalb sind die reader die epub Unterstützen alle besser als der Kindel :-)
        Ich kann überall Bücher kaufen weil alle außer Amazon ihre Bücher als ePub anbieten und ich kann Bücher ausleihen, weil das auch nur als ePub geht.

        DRM Geschütze Bücher kann man nicht in andere Formate umwandeln ohne das DRM zu entfernen.

        LG

        helikopta

    Hallo Annika.

    Ja, ich habe einen Kindle und es war absolut die richtige Entscheidung!
    Den geb ich nicht mehr her!

    Liebe Grüße
    Sunny

    Ich war lange auch skeptisch und habe mir gesagt, ein richtiges Buch ist viel besser.

    Da wir viel im Ausland leben habe ich mich dann doch dafür entschieden und es nicht bereut.

    Man findet in die Geschichten genauso gut rein.

    Und bedenke folgende Vorteile:

    kein überfülltes Bücherregal mehr
    kein Büchergeschleppe mehr (Arbeitsweg, Urlaub,...) immer eine Auswahl dabei und man kann spontan den Nachfolger oder ein spannend klingendes Buch kaufen
    viel leichter in der Hand
    viel bequemeres Lesen, da man sich keine Finger mehr verbiegen muss um es mit einer Hand zu halten, auch im seitlichen/auf dem Bauch liegen kein festhalten des Buches mehr nötig

    Als Nachteil sehe ich nur, dass man sie nicht mehr so schön verleihen kann und das stöbern im Buchladen weniger wird (bin jemand der sich sehr von den Einbänden leiten lässt).

    Sonst leih dir den Kindle deiner Schwester doch mal für eine Woche aus und schau er dir in Aktion gefällt.

    Vielen lieben Dank für eure Antworten, dann werd ich mir wohl einen wünschen #ole#ole.

    Schöne Ostern #hasi

    Lg Annika

    Ich hab den Amazon-Kindle. Nett, aber eigentlich für mich ein Fehlkauf, weil ich meine Bücher einfach gern ins Regal stelle. Praktisch wird er auf jeden Fall für längere Reisen, Zugfahrten, ähnliches.

    Hallo!

    Ich habe auch einen und finde ihn sehr praktisch. Und ja ich muss gestehen, am Anfang war ich sogar so sehr in das "Buch" vertieft, dass ich immer umblättern wollte, wenn die Seite zu Ende war...HAHAHA!

    Ich möchte ihn nicht mehr missen. Was ich auch sehr praktisch finde dass Du zu jedem Buch erstmal eine kostenlose Leseprobe runterladen kannst.

    VG
    Neddie

Hallo !

Ich habe seit Weihnachten einen und finde ihn ganz ganz toll. Die Gründe dafür hat man hier ja schon gelesen und ich kann die Vorteile alle unterschreiben ;-).

Allerdings solltest du mit einbeziehen, dass jetzt Ende April (?) ein neuer Kindle mit Touchscreen rauskommt. Kostet 30 Euro mehr als das aktuelle Model. Vielleicht wäre die Variante eher was für dich, dann würde ich mir erstmal einen Gutschein von Amazon schenken lassen, je nachdem wann dein Geburtstag genau ist.

VLG

Hallo,

von mir zum Kindel ein klaren NEIN, zum eReader aber ein klares JA.

Begründung:

Ich will mir die ganzen Bücher nicht nur bei Amazon kaufen müssen.
Ich lese so viel, das ich froh bin den Sony reader zu haben der epub lesen kann, denn ich kann viele der Bücher die ich eh nuir einmal lesen will ganz einfach online ausleihen :-)
Geht aber nur im epub Format.
Da ich als Privatperson die Digitalen Bücher ja nicht weiter geben / verkaufen kann finde ich es schon ärgerlich für ein Buch den Preis einer gebundenen Ausgabe zu zahlen und es dann nur einmal zu lesen.
http://www1.onleihe.de/nbib24/frontend/welcome,51-0-0-100-0-0-1-0-0-0-0.html

Hier kann ich meiner Lesewut freien lauf lassen und das ganze kostet mich 4 € im Jahr. Naja und wenn ich dann ein bestimmtes Buch haben will dann kann ich es mir kaufen.
Man kann die mit DRM geschützten Bücher allerdings nicht in mobi für den kindel umwandeln.

Also ich wurde mir einen Sony oder Kobo kaufen / wünschen, wobei ich den Sony besse finde.

Lg

helikopta

(17) 05.04.12 - 22:57

Hallo Annika,

auch ich liebe meinen Kindle!

Vorteile:
- Unmengen von Büchern kannst Du mit Dir "rumschleppen"
- Besonders beim Lesen im Bett von unschlagbaren Vorteil
- Kostenloses Probelesen
- Hülle mit Beleuchtung macht auch Lesen bei Dunkelheit möglich
- Vom Buchkauf bis zum Lesen vergehen höchstens 60 Sekunden

Nachteile:
- Dafür, dass man "nur" eine Datei bekommt, ist der Preis zu hoch (liegt fast immer nur knapp unter dem Buchpreis)
- Verleihen von Büchern fällt aus, es sei denn, Du gibst Deinen Kindle weg
- Verkaufen fällt auch flach

Ich möchte ihn trotzdem nicht mehr missen...

Lieben Gruß
Sabine

Ich liebe richtige Buecher aber moechte meinen Kindle nicht mehr missen. Gerade fuer unterwegs ist er super

Hallo,

ich liebe meinen Kindle.

Viele Beschweren sich ja weil man nur Amazon-Formate drauf lesen kann.

Aber ich habe meine Bücher bisher eh immer über Amazon gekauft und Amazon bemüht sich auch, immer und immer mehr Bücher für den Kindle anzubieten.

Selbst das neue Buch meiner Lieblingsautorin, was in den kommenden Tagen erscheint, wird es auch sofort als Ebook geben bei Amazon.
Eigentlich kam immer zuerst das Buch und Wochen später das Ebook raus.

Ziel von Amazon ist es, jedes Buch auch als Ebook zu Verfügung zu stellen.

Also wie gesagt, ich liebe ihn.

Der Sony war mir schlichtweg zu teuer für ein Ebook reader.

Und das Bücher kaufen über Amazon ist wirklich kinderleicht. Ebook aussuchen, auf "Jetzt mit 1 Klick kaufen" klicken und schwupps ist das Buch auf dem Kindle.

Ich war auch erst skeptisch, ob es sich wirklich wie auf Papier lesen lässt. Aber es ist wirklich so :-) Man merkt nicht, dass es ein Display ist. Und man ihn mit einer hand halten und vor/ zurückblättern. Auch für Linkshändler, da sich auf beiden Seiten des Gehäuses die Tasten fürs Blättern befinden.

Lg

Hallo!

Wollte mit so ein Teil auch schon kaufen, aber...

- Was mache ich, wenn mein "Kindle" den Geist aufgibt?
einschicken und reparieren lassen, wenn sich das nicht mehr lohnt, was dann?

- Was ist wenn mein "Kindle" kaputt geht und meine Büchersammlung weg ist? :-[ Man gibt viel Geld aus und hat irgendwann nichts mehr davon. Denke nicht das dieses Teil "übertrieben" 50 Jahre halten wird. (Bücher halten ja doch recht lange) Oder gibt es da welche Code`s damit man die öfter runter laden könnt....

Und da ich nicht möchte, das meine Geschichten weg sind, bleibe ich erst mal bei meinen Büchern. :-)

Gruß Nati

Hallo,

auch wenns vielleicht nicht mehr aktuell ist, aber ich muss doch auch noch etwas zu dieser Diskussion sagen - und zwar mal aus einer ganz anderen Sicht, nämlich aus Sicht einer Buchhändlerin. Die Frage ob eReader oder nicht "richtiges" Buch ist tatsächlich Geschmackssache - oder auch nur Gewohnheit. Ich nutze beides und finde, das ergänzt sich wunderbar. Aber, und das möchte ich einfach mal ins Bewusstsein rufen - es gibt, ob nun eReader oder "richtiges" Buch, doch noch einiges mehr außer Amazon. Übrigens auch die wesentlich besseren Reader, wie der bereits erwähnte Sony (ich spreche vom ganz neuen, mit Touchscreen, ultraleicht, e-Ink-Technologie etc.). Vor allem ist man eben bei anderen Readern auch nicht an Amazon gebunden, und da muss ich einfach mal drauf hinweisen, dass Amazon eben NICHT die besten und größten Angebote hat - Bücher, egal ob digital oder "echt", sind nunmal - zumindest deutschsprachige - preisgebunden und kosten überall gleich. Und die allermeisten Buchhandlungen bieten inzwischen Onlineshops an, die eine wesentlich größere Auswahl an ebooks bieten (hat was mit Lieferanten zu tun) als Amazon. Übrigens: Amazon mag noch so sehr bemüht sein, ebooks schnell auf den Markt zu bringen, wie oben gesagt, ABER: Amazon hat hierauf überhaupt keinen Einfluss! Die Verlage entscheiden, wann sie Bücher in welcher Form auch immer veröffentlichen, und dann kriegen ALLE Anbieter sie GLEICHZEITIG!
Letztendlich möchte ich auf eine wichtige Sache hinaus: egal ob Online-Kauf oder direkter KAuf - die allermeisten Buchhandlungen bieten inzwischen beides. Genauso schnell oder schneller als Amazon, zu genau den gleichen Preisen und meist wesentlich besserem Service. Und - man unterstützt damit die Wirtschaft vor Ort und keinen amerikanischen Online-Riesen. Sonst geht das Buchhandelssterben hier rasend schnell, dann gibts keine Buchhandlung mehr am Ort, wo man spontan was kriegt, und, das kann ich als Branchenkenner sagen (dank Verlagskontakten): wenn es nur noch Amazon gibt und keine "echten" Buchhandlungen mehr, dann diktiert Amazon endgültig die Preise - und das heißt auch: Bücher egal in welcher Form werden deutlich teurer...
Bitte mal drüber nachdenken, ob man nicht statt Amazon mal auf Online-Angebote "richtiger" Buchhandlungen nachdenken sollte...
Danke und schönen Abend! Miri

Top Diskussionen anzeigen