Snowwhite and the huntsman (SPOILER-nur lesen, wer den Film sehen wollte, ich spar euch Geld)

    • (1) 04.06.12 - 22:46

      Hallo,

      ich habe heute oben genannten Film gesehen.

      Ich hatte schon lange darauf gewartet (trotz Kirsten-"Ich-bin-eine-grauenvolle-Schauspielerin-alles-was-ich-kann-ist-"leiden"), weil der Titel so viel versprechend war (dramatisch-tragische Lovestory, in der sie am Ende NICHT den Prinzen sondern sondern den einfachen Mann nimmt, der sie sooooo aufrichtig liebt #verliebt) - nennt mich schnulzig #cool.

      Fazit: Der Film ist einfach nur grottig!!! (trotz Chris Hemsworth #verliebt)

      Es wird total wenig gesprochen - von Liebesgeschichte kaum eine Spur - Kirsten "weiß ich wie sie heißt" spielt wie immer die leidende Schönheit (örks) und das schlimmste, das ALLERALLERSCHLIMMSTE ist:

      Es gibt KEINE Hochzeit!!! :-[

      Frechheit!

      sbl

      • "Es wird total wenig gesprochen" - meinte ich im Sinne von: Eine Geschichte mit Dialogen erzählen.

        Es wird natürlich viel gesprochen, aber alles so platt - ohne tieferen Sinn und so "kurz" - kacke halt!

        sbl

        Du stehst zwar nicht allein auf weiter Flur mit Deiner Kritik, aber die meisten finden diesen Film doch sehr überzeugend.

        Oder wolltest Du schreiben: Geht nicht rein, wenn Ihr nur typische Hollywood-Schmonzetten mit Happy End und Hochzeit mögt?!

        Hallo,

        wir waren auch schon drin. Mein Partner fand ihn, abgesehen von den Wald-Effekten auch nicht so dolle. Mir hat er schon gefallen, wobei schon ein bissl was am Film gefehlt hat. Er war irgendwie kurz, das ganze hätte man schon ein bisschen besser ausbauen können.

        Außerdem hab ich zu meinem Mann gesagt, sie hätten da mal schönere Männer nehmen können #schein

        Kristen fand ich sehr hübsch, schon passend für die Rolle, aber sie sah den ganzen Film über so zerlumpt aus. Armes Schneewittchen...

        LG

      • Hallo,

        wir haben den Film auch gesehen, ich hatte mich richtig gefreut.

        Der Film ist viel zu blass, es fehlt Handlung, die Handlung springt viel zu sehr ohne das wirklich etwas erzählt wird. Der Film hätte wirklich gut werden können. So leider nur sehr langatmig.

        Die Musik fand ich ebenfalls ganz schlecht.

        Schade...

        Ja und das glückliche sie lebten Glücklich... fehlt auch#schein

        lg

        Ich habe gestern gehört, dass der Film eine Mischung aus Herr der Ringe und Jeanne d’Arc sein soll. Hört sich so ja erst mal gut an wie ich finde.

        Dann kam, dass Kristen Stewart eine Fehlbesetzung ist, der Film aber trotzdem wegen der gut spielenden Charlize Theron sehenswert wäre.

        Geschmäcker sind ja bekanntlich auch verschieden. Andere finden den Film sicher top oder so.

        Naja, werde mir den erst auf DVD ansehen.

        LG

      Es gibt KEINE Hochzeit!!!

      So modern sind sie in dem Film... Wer braucht noch eine Hochzeit heute? ;-)

      Nicht ärgern, versuch den Film mit etwas Abstand zu betrachten

      LG #winke

      Hi,

      jepp, der ganze Film wirkt an allen Ecken und Enden unfertig. Einige tolle Effekte aber das war es denn auch schon.

      Und diese Snow White als schönste hin zu stellen während die Königin von Charlize Theron dargestellt wird? *hüstel* (ja ich weiß, bei Snow Whit sollten es die strahlenden inneren Werte sein aber auch der Punkt fiel unter verkrampftes Drehbuch)

      Es ist nicht nur die fehlende Hochzeit (sah nach einem Versuch aus, das ganze mit einer Fortsetzung zu krönen), es waren zu viele ? die am Ende übrig blieben.

      Echt schade, der Trailer sah so viel versprechend aus und wir hatten uns wirklich auf einen guten Fantasystreifen gefreut - aber da reicht ein verzauberter Wald nicht aus.

      LG maupe

      Hallo.

      Naja, ich denke, jeder soll selbst seine Erfahrungen machen. Dennoch schön, hier zum einen die Erfahrung der TE und auch die der anderen zu lesen.
      Ich erwarte nicht viel von dem Film, da ich schon etwas geschockt war, als ich las, wer da Schneewittchen spielt und dann noch mitb ekam, dass sie den Namen nichtmal übersetzt haben im Film....Denglisch hurra! -.-
      Aber ich werde ihn mir trotzdem ansehen. Jedoch nur, weil meine bessere Hälfte mich dazu einläd. Selbst hätt ich nach der Besetzung und dem Trailer wohl keine Kinokarte bezahlt.
      Dass es keine Hochzeit gibt, find ich nun nicht schlimm. MIch nervt dieses Happy End- Dingens in vielen Filmen.
      Mal guken, ich gehe nächstes Wochenende rein. Hoffentlich wirds nicht zu schlimm.
      MfG Ann.

      • nein, da brauchst du keine Angst haben, der Film ist schon kurzweilig
        ich hab kein einziges Mal auf die Uhr geschaut und das mache ich fast immer ;-)
        Und Charlize Theron ist wirklich top in ihrer Rolle!
        Schneewittchen ist halt etwas dreckig und kämpft und es fehlt ein bisschen Story.
        Aber schlecht ist der Film nicht.
        :-)

    Hallo,

    das Ganze ist doch gar nicht als Liebesgeschichte konzipiert.

    Und Charlize Theron soll die seelenfressende Königin sehr gut spielen.

    Aber ich warte einfach bis er ins Fernsehen kommt.

    GLG

    Ich hab den Film am Sonntag gesehen und war richtig wütend zwischendurch. Hab nach 30 Minuten schon auf die Uhr geschaut. Sowas Ödes!!! Unfassbar!

    1. die Schauspieler sind durch die Bank weg schlecht. Die kreischende Theron...ein Graus. Die Vampirtrulla hatte den ganzen Film über den Mund offen...nee, hat die genervt. Der Huntsman- warum hat er eigentlich keinen Namen- war ein nichtssagender Haudrauf.

    2. Die Zwerge sind trinkende und mordende Raufbolde. Nichts mit "Heiho heiho, wir sind vergnügt und froh..." Auszug: Zwerg 1: Hättest du snowwhite getötet? Zwerg 2: klar, hätte ich!

    3. Leitmotive fehlten fast völlig..den Spiegel gab es abgewandelt und den Apfel

    4. Die Dialoge waren unendlich lang und noch viel nichtssagender

    5. Ich hatte den Eindruck, dass Vieles aus anderen Filmen geklaut war: der Ritt am Strand am Ende erinnerte mich doch sehr stark an Jeanne D`Arc...das Aussaugen von Lebenskraft gab es auch schon bei The Green Mile (dort das Böse)...das weiße Pferd verschwand ebenso im Moor wie Artax aus der unendlichen Geschichte und und und

    6. Da fummelt der Bruder der Königin Schneewittchen an den Brüsten rum im Turm???!!! Nun ja...

    Ich dachte mir schon, dass es Hollywood werden wird aber, dass vom eigentlichen Schneewittchen fast nichts blieb und das dann auch noch soooo mies umgesetzt wurde, fand ich ganz schlimm. Ich hab schon lange keinen sooo schlechten Film gesehen.

    Einzig die Klamotten der Königin und das Feenland (sehr sehr schön) waren toll.

    Für sowas geht man doch nicht mehr ins kino hier kann man den schon online sehen

    ***

Top Diskussionen anzeigen