Geht ihr in die Oper?

    • (1) 02.02.13 - 16:07

      Ja nein niemals

      ?

      Was findet ihr toll daran, oder, warum würdet ihr nie dorthin gehen?

      Wir diskutieren das hier gerade und mich interessiert die Meinung der Allgemeinheit.

      Danke für eure Rückmeldung!

      (Ich gehe sehr gern mit meinem Sohn in bekannte klassische Stücke, Die Zauberflöte und co. An moderne Stücke habe ich mich noch nicht herangewagt. Uns gefällt die prickelnde Stimmung, das Orchester, der Klang.... Ausserdem haben wir eine Freundin, die am Theater Geige spielt, sie nimmt uns in der Pause mit nach hinten, in die Kantine. Wie wunderbar, wenn man neben einem scherzenden Papageno eine Bockwurst mümmelt!!! :-) So viel dazu.)

      • Huhu,

        nein, ob niemals kann ich mit fast 30 nicht sagen, aber ich mag eher Musicals.
        Als Kind habe ich dank Balett desöfteren Auftritte im Theater gehabt, meine Mum ist totaler Theaterfan, deswegen war ich in der Jugend und als Kind öfters im Theater oder in Musicals.

        Aber Oper noch nie

        Lg

      Bisher noch nicht... Musicals ja (auch spezielle für Kinder), aber Opern und auch Ballett haben mich/uns bisher noch nicht gereizt.

      Mein Sohn (5) zeigt aber immer mehr Interesse daran. Er geht zur musikalischen Frühförderung, und dort haben sie u.a. die Zauberflöte durchgenommen.

      Die Zauberflöte wollen wir uns nun demnächst mal ansehen (gibts ja auch als Kinderversion, denn für die "normale Version" ist er ja noch zu klein).

      Ausserdem möchte er selber in einem Kinderchor singen und seine Musiklehrerin hat uns empfohlen direkt mal bei der Oper zu fragen, die haben dort ja auch Kindergruppen.

      Also mal sehen wir sich das entwickelt...

      btw... was zieht man (als Frau) in die Oper an?? #schein

      LG
      Steffi

      • Gedeckt, würde ich sagen.

        Ich halte nichts von dem Showlaufen, das mitunter stattfindet, da kann man sich ja aber auch heraushalten.

        Also, fein, aber nicht übertrieben. Hosenanzug, Rock, irgendetwas, das schön ist, in dem du dich aber wohl fühlst.

        Nichts ist doofer, als sich einen ganzen Abend verkleidet vorzukommen. Du sollst ja nicht auf die Bühne. ;-)

        • <<<Nichts ist doofer, als sich einen ganzen Abend verkleidet vorzukommen. Du sollst ja nicht auf die Bühne. ;-)<<<

          Ich liebe es mich für diese Anlässe mal richtig aufzuhübschen.:-)

          • Ja, aber dann fühlst du dich ja gut.

            Ich meinte es so, dass man sich so anziehen sollte, dass man sich immer noch gut/wohl fühlt. Aber eben dennoch festlich/schick angezogen.

    hmm, ja,fast jeden Tag,ich arbeite dort....ich schaue mir aber auch Inszenierungen an bei denen ich nicht mit wirke,bzw. gehe in andere Häuser(hier in Berlin gibt es ja zum Glück drei).

    Es ist einfach so eine komplexe Kunst, Musik, Schauspiel, Bewegung, Kostüme, Bühnenbild,herrlich. Ich stelle es mir allerdings schwierig vor,wenn man nicht als Kind schon ran geführt wurde, bzw. kann mir vorstellen,dass die Berührungsängste gross sind.
    Am liebsten habe ich Strauss und Wagner,herrlich,in den Klängen zu baden.
    Mit Musicals kannst Du mich dafür jagen...das kommt mir alles so oberflächlich und einfach dagegen vor,das geht gar nicht mehr.
    Viel Spass bei Deinen nächsten Besuchen!
    oper

    nein...eher Musical und Laientheater macht mir freude...

    Hallo

    Zum ersten mal in der Oper war ich mit 6 Jahren ( Zauberflöte). Ab da dann so oft, dass ich keine Zahl nennen kann!

    Meine Tochter möchte ich auch ungefähr in dem Alter ran führen. Klassische Musik hört sie natürlich schon zuhause vorher!

    Ich muss allerdings sagen, dass ich im Laufe der Jahre eher zu Sinfonien, Konzerten ect neige. Seit ein paar Jahren sogar zu Barock, was mir als Kind nicht so gefallen hat!

    Was mir daran gefällt? Die Musik, die Stimmen, die Emotionen. Mir gefallen viele Musikstilrichtungen, aber nur bei Klassischer Musik stellt es mir öfter die Haare auf, weil ich so bewegt bin von dem Klang.

    lg

Hallo,

leider nicht.

Ich war vor 20 Jahren zuletzt in einer Mozart-Oper, eine ganz herrliche Aufführung im Cuvilliés-Theater.

GLG

Hallo!

Also, ich mag Theater ('richtiges' ernsthaftes Theater) sehr, auch ins Ballett gehe ich im Prinzip gern, habe nur leider seltenst die Gelegenheit dazu.

Neulich war ich einem klassischen Konzert - Kammermusik in der Philharmonie, das hat mir sehr gut gefallen, ich mag klassische Musik gern, allerdings mag ich lieber die Spätromantiker und zeitgenössische Musik als die Klassik (Mozart, Haydn, etc sind nicht so mein Fall). Musicals finde ich eher anstrengend - dieses Geträller... #augen

Mit klassischem Gesang habe ich allerdings so meine Schwierigkeiten. Oratorien muss ich gar nicht haben und in der Oper war ich als Kind mal. Mittlerweile würde ich gern mal gehen, Wagner reizt mich sehr, vor allem wegen seiner immensen Wirkung, die er zu seiner Zeit hatte und auch heute noch hat. Das möchte ich einfach mal erlebt haben. Mit Mozart-Opern kann ich nix anfangen. Ich war mal in der Zauberflöte, das ist mir zu leicht, zu eingängig, geht mit schnell auf die Nerven. Das überlasse ich meinem Mann. :-)

Beste Grüße!

Hallo,

ins Theater, ein Musical oder auch ein klassisches Konzert sehr gerne. Aber eine Oper im klassischen Sinn a´la Verdi? Nein Danke. Das mag ich nicht.

Meine Mutter ist Musikpädagogin und ich hab so einiges schon gehört und gesehen eine Oper ist mir zu mächtig, zu theatralisch und irgendwie überzogen, dem kann ich nichts abgewinnen.

LG
Corinna

Hallo,
ich war vor einer Woche erst in "DerFreischütz" und ich mag auch das Orchester und das Ganze drumherum. Sich mal schick machen und so. Allerdings mache ich das relativ selten, nehme mir danach aber jedes Mal vor, doch öfter Zeit dafür zu finden ;-)

  • "Allerdings mache ich das relativ selten, nehme mir danach aber jedes Mal vor, doch öfter Zeit dafür zu finden"

    Genau so machen wir das auch! :-) Und wenn wir da gewesen sind, kommt: Wir wollen mehr davon! Und dann dauert es doch wieder, bis die nächste Gelegenheit kommt.

Hallo!

Ich war vor Jahren mal in der Oper also in der Semperoper bei uns in Dresden und fand es so naja. Bin eher ein Fan von Kabarett.

Aber würde es erneut versuchen, wenn die Karten nicht so schweineteuer wären.

Nudelmaus

Hallo

Witzig, diese Frage zum jetzigen Zeitpunkt....ich werde nächsten Mittwoch abend in die Oper gehen, "Entführung aus dem Serail". Der Lebensgefährte meiner Bürokollegin hat uns Frauen (insgesamt 5 aus meinem Büro) dahin eingeladen. Er ist Opernsänger hier am Opernhaus und wird eine der Hauptrollen singen. Ich freu mich schon ganz doll.....das letzte Mal war ich vor ca. 15 Jahren in der Oper, mit meinem damaligen Freund. Bregenzer Festspiele.....herrlich!!!

LG
Dani

  • Uhhhh, das wollen der Sohn und ich auch noch schauen! Ich bin nur vorsichtig. Es ist eines, die Geschichte zu kennen, die Oper daheim zu hören. Aber sie aufgeführt zu sehen, wieder etwas anderes. Dasselbe bei Don Giovanni. Nicht jede Inszenierung ist für Kinder geeignet, da müssen wir dann noch warten.

    Viel Vergnügen euch!

    • Vielen Dank!
      Bin auch schon ganz gespannt auf die Inszenierung...und natürlich aufs drumherum. Ich nehme mal an, dass der Herr Opernsänger uns Mädels dann während der Pause bzw. hinterher noch zum Prosecco einläd ;-) und hinter die Kulissen mitnimmt!

      LG aus dem Schnee
      Dani

Top Diskussionen anzeigen