Kinderfilme,die ihr nicht für Kinder geeignet findet...

    • (1) 29.12.13 - 19:56

      Hallo zusammen!

      Ich guck grade eine Zusammenfassung von Disneyfilmen, hach, ich hab viele davon geliebt und guck sie auch heute noch gerne. Aber manchmal wundere ich mich doch...letztens hab ich "König der Löwen" noch mal gesehen, der ist ja eigentlich schon sehr brutal. Hatte den nicht so krass in Erinnerung. Oder bei Lilo&Stitch war ich sehr enttäuscht, den hab ich nicht mal zu Ende gesehen, weil ich den moralisch nicht gut fand - das Vieh benimmt sich unmöglich! :-D Oder kennt jemand von euch den Film "unten am Fluss"? http://de.m.wikipedia.org/wiki/Unten_am_Flu%C3%9F_(Film)
      Der ist freigegeben ab 6 Jahre, kaum zu glauben.

      Kennt ihr auch so wunderschöne Zeichentrickfilme oder thematisch eindeutige Kinderfilme, bei denen ihr als Kind richtig Angst hattet oder wo euch als Erwachsene noch die Spucke wegbleibt und ihr euch fragt, wieso die kindgerecht sein sollen? Oder Filme, die alle Welt völlig normal für Kinder finden, die ihr aber aus bestimmten Gründen für eure Kinder ablehnt?

      Bin gespannt auf eure Antworten!

      Liebe Grüße, Truly

        Das war auch mein erster Gedanke....

        Komisch nur, das ich den Film als Kind (es war damals mein erster Kinobesuch) gar nicht so schlimm empfunden habe.

        Aber jetzt, wo ich zwei Jungs daheim sitzen habe, da frag ich mich, ob ich diesen Film ohne weiteres mit Ihnen anschauen würde.

        LG
        Mel

    Lustig,

    so etwas ähnliches habe ich auch gedacht, als ich meiner Motte angefangen habe, Märchenbücher vorzulesen oder Kinderlieder gemeinsam zu hören. ;-)

    z.B. Fuchs du hast die Gans gestohlen, schießt dich der Jäger Tod oder die 7 Geißlein. Wird der Wolf aufgeschnitten und wieder zugenäht, bei lebendigen Leibe.

    Da hat man sich früher keine Gedanken zugemacht, erst wenn die eigenen Kinder auf der Welt sind ;)

    VG
    Vera

    • Wenn wir noch Bücher dazu nehmen, da kann man sich auch nur über Max und Moritz oder den Struwwelpeter wundern...fand ich trotzdem als Kind cool. Meine Mutter hat die Bücher extra NICHT gekauft, weil sie die nicht gut fand...keine Ahnung, woher ich die dann kannte, ich mochte sie jedenfalls sehr.

      Ich hab übrigens noch keine Kinder und mir fällt s trotzdem auf.;-)

      • Stimmt die auch, wahrscheinlich 99% der Märchen.

        Sorry, hatte nicht in die VK geguckt.
        Mir ist es ehrlich erst mit meiner Tochter so extrem aufgefallen. ;)

    Haben DIR diese lieder geschadet? Von MÄRCHEN hat - davon bin ich echt überzeugt- noch kein zartes Kinderseelchen Schaden genommen, wohl aber durch Dauerberieselung bei RTL bei so hirnverbrannten Serien wie Bob der Baumeister, weil man von denen verblödet.

    Ich hab meinen Kindern lieber Max und Moritz vorgelesen als sie so einen Schwachsinn gucken zu lassen.

    Ok - ein Film fällt mir ein, Die CHroniken von Narnia ist ab 6, fand ich für das Alter unpassend,

    • Hallo,

      ich habe ja auch nicht gesagt, das die Märchen/ Hörspiele Schaden!
      Auch darf/ kann/ soll meine Tochter sie hören/ lesen.

      Wobei ich denke, dass Bob der Baumeister vielleicht noch das harmloseste ist (habe es im TV noch nie gesehen, haben ein Pixi Buch).
      Sponge Bob ist da eher so ein Kandidat der Sinnfrei ist.

Unten am Fluss , freigegeben ab 6 Jahren und ich find den als erwachsene ok, aber nicht geeignet für Kinder.

http://de.wikipedia.org/wiki/Unten_am_Flu%C3%9F_%28Film%29

(12) 29.12.13 - 22:01

Hallo!

Bambi
Dumbo
Das letzte Einhorn und

Alice (den neuen hab ich gar nicht gesehen)

Ich kann mich noch erinnern wie erschreckend ich diese Filme als Kind fand.

LG

Maaaan, echt jetzt?

Lilo & Stitch?!?

Zieh endlich den Stock aus ... -wenn ich das schreibe, werde ich gelöscht- und nimm die rosa Super-Mami-Brille ab.

Kinder kennen den Unterschied zwischen Film und Wirklichkeit - Du auch?

sbl

  • Danke! Ich dachte schon mit mir stimmt was nicht.

    Ey, geht's noch? :-D

    Ich hab weder nen Stock im Arsch, noch bin ich ne Übermutti - im Gegenteil, ich hab gar keine Kinder und will auch zur Zeit keine. Und verklemmt oder ähnliches bin ich ganz sicher nicht. Nur weil ich einen Film nicht gut finde, den du scheinbar magst, musst du mich so anpampen? Sehr schön, das lässt tief blicken.

    Ich hab auch nirgends behauptet, dass es Kindern schadet, diese Filme zu gucken. Keine Kinderseele wird dauerhaft traumatisiert, nur weil ein Film mal was brutaler oder obszöner war. Und natürlich kann man zwischen Film und Realität unterscheiden, trotzdem gibt es ja Filme, die man Kindern nicht zeigt, nicht wahr? Du lässt deine Kinder auch Horrorfilme ab 18 gucken? Oder Pornos? Coole Mama.

    Ich frag mich manchmal echt, wie man drauf sein muss, um so zu reagieren wie du - kann ich nicht nachvollziehen. Frust, den du woanders nicht los wirst?

    • Komm aml runter.

      Du interpretierst in meinen Beitrag Pornos und Horrorfilme, weil Lilo & Stitch für mich Kindgerecht sind?

      In der anderen Diskussion ist mir das auch schon aufgefallen, dass Du die User absichtlich missverstehst.

      Du hast noch nicht mal Kinder - jetzt wäre also der richtige Zeitpunkt, Dir schon mal ne gehörige Portion Gelassenheit anzugewöhnen. Die wird nämlich nicht beim Baby mitgeliefert!

      Und dann (auch, wenn Du es nicht hören willst) wirst Du schon sehen, was von Deinen übersteifen Prinzipien übrig bleibt.

      So, ich habe gesagt, was ich sagen wollte.

      Nun kannst Du hier reininterpretieren, was immer Du willst #freu.

      sbl

(18) 30.12.13 - 07:24

Ich finde die Simpsons für Kinder total unpassend. Nicht, weil Kinder dadurch verstört werden, sondern weil Kinder gar nicht die Aussage in den einzelnen Stories verstehen (können). Wobei viele Erwachsene diese auch nicht verstehen (wollen).

(19) 30.12.13 - 11:52

Hallo!

also ,jetzt musste ich aber echt lachen...Bambi und Dumbo sind nichts für Kinder??

Auch König der Löwen ist der absolute Lieblingsfilm meiner Kinder und gefürchtet haben sie sich bei keinem dieser Filme...man kanns auch übertreiben...

lg tina

Hallo,

Puh da gibt es einige...

Spontan fällt mir jetzt "Das letzte Einhorn" ein, der lief doch vor kurzem im TV, hab nur die Vorschau gesehen, die hat allerdings gereicht um mich zu erinnern wieviel Angst ich vor dem Stier hatte.

Die Harry Potter Reihe finde ich persönlich auch nichts für Kleine Kinder, da grusselt es mich als Erwachsene sogar ziemlich oft.

Im großen und ganzen finde ich das TV Programm für Kinder wird immer schlimmer, meine Tochter schaut zwar noch nicht, aber wenn ich mitkriege was meine Neffen und Nichten anschauen....

Monster, Vampire, Werwölfe, Gespenster, Waffen, oder bei Mädchen Puppen mit Mega mini Rock usw

Lg Tinkerbell

  • Hallo!

    Echt?? Ich hab "das letzte Einhorn" als Kind geliebt...und auch meine Tochter zählt es zu ihren absoluten Lieblingsfilmen...
    Ein bisschen gruseln ist doch schön...

    lg tina

    • (22) 30.12.13 - 16:40

      Hallo,

      diese Diskussion erinnert mich daran, dass meine Oma uns immer verbieten wollte, "Pippi Langstrumpf" anzusehen, wenn das im Ferien-Programm (noch mit Anke Engelke) gezeigt wurde. Sie fand, Pippi sei schlecht erzogen und daher kein gutes Vorbild. Wir Kinder haben sie geliebt.

      Ich denke, wir Erwachsenen sehen Dinge mit ganz anderen Augen als Kinder und sicher kommt es auch immer auf´s Kind an. Meine Töchter haben immer eindeutig gezeigt, wenn ihnen etwas zu gruselig war. So mag meine 9-jährige bis heute nicht den Film "Coraline" (ab 6 Jahren) weil er ihr zu unheimlich ist- ich kann´s sogar verstehen.Und auch " Die GeEheimnisse der Spiderwicks" (auch ab 6) möchte sie nicht anschauen. Meine andere Tochter (11 Jahre) mag beide Filme dagegen sehr-vielleicht aber auch gerade deswegen ;-)

      Dafür hat sie geweint als vorgestern in einer Kochsendung den Krebsen bei lebendigem Leib der Darm rausgerissen wurde und sie dann in kochendes Wasser geworfen wurden.

      Gruß
      Brokkoli

Hmmmm....#kratz....eigentlich würde ich jetzt Tom und Jerry sagen aaaaaaber das war damals die erste Zeichentricksendung die ich mit 4 Jahren richtig klasse fand....
und die Gene habe ich anscheinend vererbt, denn meine Tochter findet das auch toll...:-)

Letztens habe ich mit ihr Arielle geguckt und am Ende als das Bug des Schiffes die Hexe Ursula durchbohrt hat fand ICH das eher gruselig...meine Tochter hat nicht einmal mit der Wimper gezuckt.

Spontan fällt mir da garnix ein....:-)

LG#winke

(24) 30.12.13 - 20:13

Wie kann man König der Löwen nur als Kinderfilm disqualifizieren? Den habe ich geliebt und meine Kids auch!
Genauso wie Rotkäppchen, Hänsel und Gretel und alle anderen grausamen Märchen!

Was ich wirklich nicht unbedingt toll für Kids finde ist...

Das letzte Einhorn

Das ist ein Film den ich meinen Kindern erst mit 10 aufwärts zumuten würde, da er auch recht schwer zu verstehen ist und ziemlich düster wirkt...
Harry Potter finde ich auch nicht gut. Der 1. Teil ist ok aber die anderen finde ich für kleine Kinder zu düster und gruselig.
Dann fällt mir noch Monster House ein. Ich weiß zwar nicht ab welchem Alter der genau ist aber für kleinere Kinder finde ich den schon sehr gruselig.

LG

(25) 30.12.13 - 20:53

Hallo.

Meine Favoriten:

Cosmo & Wanda
Phinneas & Ferb
Coop gegen Cat

usw. usw.

Nicht wegen Brutalität - sondern wegen des nervenaufreibenden Gekreisches und der (falls überhaupt vorhandenen) dämlichen Handlung.

Top Diskussionen anzeigen