Kinderfilme,die ihr nicht für Kinder geeignet findet... Seite: 2

      • (26) 31.12.13 - 02:43

        Hallo!

        Ich finde den Märchenfilm " Das kalte Herz" ganz furchtbar.

        Den fand und finde ich wirklich böse...würde den jetzt aber meinen Kindern nicht vorenthalten, wenn sie ihn schauen wollen;-)!

        lg

        • Hi, das finde ich auch.

          Ich fand auch das Ende von "Schneeweißchen und Rosenrot" total gruselig.

          Das absolute Horrormärchen ist meines Erachtens "Prinzessin Julia" (1987). Der kopflose Reiter hat mich immer dazu veranlasst, ganz schnell im Sofa zu versinken. Zudem erzeugte dieses Märchen bei mir eine permanente Gruselstimmung #zitter.

          Aber meinen Kindern würde ich sie auf keinen Fall verwehren, da ich sie damals auch geliebt habe.

      (28) 31.12.13 - 11:17

      Hi

      Also ich kann meine Gott sei dank noch gut an meine kindheit erinnern.
      Die Disney Klassiker gab es da schon, und habe dabei keine negativen Erinnerungen.

      Struwwelpeter oder struwellise, max u moritz, joar sind schon teilweise fragwürdig, aber als Kind sieht man das anders.

      Ich denke man sollte informiert sein , was sich das Kind ansieht.
      Um evtl später Themen aufgreifen und fragen beantworten zu können.

      Meine kindliche angst tv erinnerung ist howard die Ente.

      Meine Mutter sah beim zappen die ente und dachte wohl kinderfilm...
      Sie ging in die Küche kochen, mein Bruder und ich versteckten uns unter der Wolldecke im Wohnzimmer weil wir angst vor dem hatten was da lief..

      Ich mag lieber die alten kinderfilme
      Schlümpfe, glücksbärchies, gummibärenbande usw.

      Mit den neuen z.b spongebob, cosmo u wanda, oder diesen dragon ball sachen werd ich nicht warm.

      Lg

      (29) 31.12.13 - 14:12

      Hallo,

      mir persönlich würde jetzt kein Kinderfilm einfallen.

      "Unten am Fluss" fand sie zwar traurig, aber nicht irgendwie gruselig oder so. Meine Tochter war 4, als sie diesen Film zum ersten Mal gesehen hat.

      Bei "Bambi" habe ich geweint, aber ich war auch eher der abgebühte Typ.

      Mit 10 musste es da schon "Psycho" sein :-p

      GLG

    • mich hat als Kind "in einem Land vor unserer Zeit" regelrecht traumatisiert. Ich hab das gesamte Kino zusammengeheult #rofl

      (31) 01.01.14 - 03:00

      Hallo,

      Ich mag mittlerweile eigentlich gern Horrorfilme gucken, aber Unten am Fluss ist selbst heute noch der schlimmste Film für mich.

      Hab den mit 10 auf Video geschenkt bekommen und so Angst bekommen, dass ich das Video nach einmal schauen kaputt gemacht habe.

      Die Augen der Kaninchen als sie in ihrem Bau starben, vergess ich nie. Nach dem Mist hab ich zwei Jahre lang nur noch bei Licht geschlafen.

      Solang ich es verhindern kann, werden den meine Kinder nicht sehen.

      Sarah

    • (32) 02.01.14 - 18:26

      Kennt ihr "Coraline"? Der ist ab 6 und meine Elfjährige hat jetzt nach Monaten noch Angst, wenn ich den Titel nur erwähne...! Der ist echt heftig und definitiv KEIN Kinderfilm!!!
      Hier mal der Trailer:
      http://www.youtube.com/watch?v=LO3n67BQvh0

      LG
      Saskia

      (33) 02.01.14 - 20:59

      huhu,

      ich fand manche folgen der beutolomäus-serie (sack des weihnachtsmann) und vor allem die spielfilme dazu absolut NICHT kindgerecht!! in den spielfilmen wurden richtig üble ausdrücke benutzt und ich habe mich dfamals sogar bei kika beschwert, weil mein großer (inzwischen fast 11) richtig verängstigt war.
      die ganzen ddr-märchen finde ich auch gruselig und die filme, die extrem auf die tränendrüse drücken.

      lg

      • ach ja, der zauberer von oz hat mir als kind echt schlaflose nächte beschert #zitter
        die hexe des westens fand ich einfach nur grauselig und sie tauchte in vielen albträumen von mir auf!!

Top Diskussionen anzeigen