Und noch mal : Larissa... fake oder krank?

    • (1) 20.01.14 - 04:08

      Hallo Dschungelcamp-Gucker!

      Ich habe alle drei Tage verfolgt... Larissa ging mir von Anfang an auf die Nerven, wie wohl allen anderen auch. Seit gestern Abend bin ich aber eher besorgt. Dachte ich anfangs noch, dass sie zwar einen anstrengenden, zickigen und egozentrischen Charakter hat mit einer ordentlichen Portion Dummheit und der Rest einfach nur Schauspielerei und Profilierung ist, bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob sie nicht einfach nur krank ist.

      Gestern Abend, die Aktion mit der Spinne, ich bin geschockt. Ich hatte schon beruflich mit manischen, psychotischen Menschen zu tun und erkenne da so viele Eigenschaften! Der wirre Blick, die Selbstgespräche (bzw sie redet ja schon mit jemandem, es scheint ihr aber völlig egal zu sein, was die andere Person von sich gibt), die ständigen Wechsel von Emotionen und Themen, das Lachen, die Aggression, die Gedankengänge... das gesamte Verhalten erscheint mir einfach nicht normal. Wäre ich im Camp, ich hätte Angst vor ihr! Wie sie mit dem Schürhaken da auf die minikleine Spinne eingeschlagen hat und dann das Parfüm rumsprühte, dabei ständig wechselte zwischen hysterischem Lachen und unbändiger Wut, sorry, aber das ist doch krank.

      Ja, wir sind Laien und sicherlich kann man da keine Ferndiagnose stellen... aber was meint ihr?

      Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht sollte RTL da eingreifen und sie aus dem Camp holen? Letztes Jahr haben sie ja auch den Berger frühzeitig rausgeholt aus gesundheitlichen Gründen. Als vor ein paar Tagen das Mädchen bei DSDS so ausgerastet ist, hieß es von allen Seiten, dass man das nicht hätte zeigen dürfen - verhält Larissa sich nicht ebenso? Mir macht das ganze wirklich Bauchschmerzen. Ich fiebere eigentlich immer beim Dschungelcamp mit und freue mich (ja, böse) über Eskalationen, aber das finde ich zu heftig. Ich rechne da mit dem schlimmsten...

      So nervig, überheblich und dämlich sie auch sein mag, sie könnte ein ernsthaftes Problem haben. Oder wie seht ihr das? Alles nur gespielt? Dann Respekt, großartige Leistung.

      Liebe Grüße, Truly

      • Hallo truly,

        die Aktion gestermn Abend fand ich auch extrem befremdlich! Ich dachte mir: Ruft den Sanka und abin die Psychiatrie!

        Allerdings hat sie im Vorfeld wohl die nötigen psychologischen Tests bestanden. Angeblich sieht ja auch ein Psychologe mit, der im Bedarfsfall eingreift.
        Aber: der Unterschied von Helmut Berger und Larissa ist der, dass der Berger niermand war, der das Publikum vor die Glotze lockte. Larissa ist Quotenbringer, warum sollte sie also raus?

        LG

        ****Ich fiebere eigentlich immer beim Dschungelcamp mit und freue mich (ja, böse) über Eskalationen, aber das finde ich zu heftig. Ich rechne da mit dem schlimmsten...****

        Das finde ich ja auch.
        Natürlich mag man als Zuschauer auch mal Eskalationen und Streit usw. sehen, aber dieses Mädel ist mir in ihrer Art auch viel zu extrem und anstrengend.
        Andere Zuschauer sind vielleicht gut unterhalten damit, aber mich strengt das an zu sehen und finde es auch ehrlich gesagt nicht witzig #gruebel

        Gestern habe ich es leider nicht gesehen, aber werde es heute nachmittag nachholen. Bin gespannt, was sie da mit der Spinne hatte.

        Also normal finde ich das auch alles nicht.

        LG

      Ich fand es auch ziemlich gruselig. Und ich hätte dort keine ruhige Nacht mehr. Nicht das eine Spinne auf mir rumläuft und Larissa kommt mit dem Schurhaken angestürmt. #zitter
      Bin mal gespannt, ob und wann RTL eingreift. Naja solange die Einschaltquoten stimmen, passiert da wohl nix.

      LG

      Hallo
      anscheinend eröffnest du gerne Zweit-Freds zum selben Thema.

      Deine Besorgnis kann ich allerdings nachvollziehen.Sehr verstörend dieses irre Lachen , die Aktionen und die Selbstgespräche dieses Topf-Models.
      Leider können nicht alle Mitbewohner damit umgehen, hier sehe ich durchaus Gefahren der Eskalation .
      Während z.b.Herr Glatzeder und Andere in der Lage sind sich abzugrenzen, riskiert dieses Porno-Sternchen Melanie eine Eskalation.Das Zuschauer Votum trägt dem bereits Rechnung, sie war "Vielleicht-Kandidatin"
      Das gewaltsame Abnehmen des Schürhakens, unter pausenlosen derben Beschimpfungen im Eltern-Ich, birgt so seine Gefahren.
      Schlieslich werden auch andere an ihre Grenzen gebracht.(Klima, Essen,Entzüge der verschiedensten Art, Kasernierung )
      Da ( Schürhaken Szene ) hat nicht mehr viel gefehlt.
      Für mich ist das keine schauspielerische Leistung, aber ich bin kein Fachmann.
      Die Nerven liegen blank, man darf auch die klimatischen Verhältnisse nicht außer acht lassen.
      Mit Zurückweisung kann diese Larissa nicht umgehen.Ihr bleibt schon jetzt für die Zeit nach dem Dschungel, wohl nur ein längerer Auslandsaufenthalt.
      Management, Eltern und RTL müssten hier tätig werden.
      Häme und öffentlicher Druck werden nach dieser Sendung immens auf diese 21 Jährige einwirken.
      Hier werden Menschen mit Persönlichkeitsstörungen dem Volk zum Fraß vorgeworfen.
      Mittlerweile macht sogar Spiegel-TV den Dschungel zum Thema.Andere Egomanen werden auch in dieser Sendung vorgeführt.
      Keine Ahnung ob dies dem Zeitgeist geschuldet ist oder reinen Sensations-Gier.
      Diese Sendung geht über Fremdschämen weit hinaus.
      Sich dieser Faszination zu entziehen, fällt auch mir schwer.
      Darüber denke ich derzeit verstärkt nach.

      L.G.

      L.G.

      L.G.

      • (10) 20.01.14 - 20:50

        Hallo bejona,

        ich stimme Dir in allen Punkten zu und für mich ist sie auch krank und braucht Hilfe.
        Vielleicht hat sie ADHS oder sowas. Irgendwas läuft falsch bei ihr. Genauso war sie auch schon bei GNTM.

        Sie kann keine Kritik vertragen, ist im Kopf völlig unsortiert und braucht eine Bezugsperson, die sie im Camp nicht hat. Sie wirkt überfordert.

        Dennoch sollte man auch nicht vergessen, dass sie eine Schauspielausbildung abgeschlossen hat.

        Komplett spielen kann man das nicht, aber mit einer Portion Hysterie???

        Ich kenne ein Kind mit ADHS mit ähnlichen Verhaltensweisen.

        Gruß
        palesun

        • (11) 20.01.14 - 21:08

          Hallo

          Natürlich besteht die Hoffnung, dass sie nur schauspielert-
          aber würde man auf Grund dieser Darstellung für irgendetwas gebucht werden?
          Selbst wenn sie hinterher einige Interviews geben würde-diese Eindrücke bleiben hängen.
          Welche Soap-Produktion oder Agentur würde dieses Risiko eingehen?
          Unangenehm ( vorsichtig ausgedrückt ) stelle ich mir die Situation auch für die Angehörigen vor.

          L.G.

          Ich tippe auch auf ADHS und verwöhnte Göre. Zum Mix hinzu kommt noch ein bisschen Schauspielerei....

      (13) 20.01.14 - 23:19

      <<<Ihr bleibt schon jetzt für die Zeit nach dem Dschungel, wohl nur ein längerer Auslandsaufenthalt.<<<

      Diese Idee kam ihr jetzt von ganz alleine.

      #rofl

(14) 20.01.14 - 11:24

Hallo

Ich glaube immer noch, dass da eine große Portion Schauspielerei dabei ist.... Immerhin werden die "Promis" für ihren Aufenthalt im Dschungel nicht schlecht bezahlt... Und ihr glaubt doch nicht, dass da keine Drehbücher für die "Promis" existieren? Die gibt es doch bei jedem Format auf RTL, wieso sollten sie beim Dschungel eine Ausnahme machen....

LG

Die spielt. Gestern lief parallel eine Folge Promi-Dinner mit ihr, da war sie völlig normal.

Top Diskussionen anzeigen