Was denkt ihr über Baby-Blogs/Mama-Blogs?

    • (1) 24.02.15 - 10:01

      Hallo ihr Lieben,
      mittlerweile gibt es ja viele Baby-Blogs/Mama-Blogs und auch Youtube-Channel zu dem Thema. Ich möchte mal wissen, wie eure Meinung dazu ist. Findet ihr das spannend und interessant oder ist das nicht so euer Ding? Ich finde es, wenn man die Gesichter der Kinder verpixelt und nur über Dinge schreibt, die dem Kind später nicht peinlich sind, ist das ok. Also eher so Sachen, wie Kinderwagen, Alltag, Schwangerschaft, Kleidung, Spiele...so Dinge. Und was schaut ihr euch wenn dann eher an. Blogs oder Channels?
      LG :-D

      • Hi, ich finde es manchmal sehr interessant.
        Kommt eben auf das Thema an und ich als angehende Erzieherin erfahre dadurch jede Menge. Finde es toll!

        Hallo,

        meiner Meinung nach braucht sowas kein Mensch. Mich interessiert das Leben gewöhnlicher wildfremder Menschen überhaupt nicht und ich muss nicht bis ins kleinste Detail wissen, was deren Kinder so machen.

        Ich finde es für Kinder besser, wenn die Eltern eine Art Tagebuch schreiben, Fotos machen und Dinge sammeln, die den Kindern mal wichtig waren. Das ist in meinen Augen eine schöne Erinnerung für später.

        ***Ich finde es, wenn man die Gesichter der Kinder verpixelt und nur über Dinge schreibt, die dem Kind später nicht peinlich sind, ist das ok***
        Schön, wenn jemand auf die Privatsphäre seiner Kinder achtet und Fotos verpixelt. Allerdings erschließt sich mir dann gleich gar nicht, wieso überhaupt Fotos hochgeladen werden. Dann kann man es auch gleich lassen. Macht aber den Blog nicht interessanter.

        LG
        Sassi

        hallo!

        als meine tochter 2005 auf die welt kam, habe ich eine babypage eingerichtet, aber eher so für uns/sie - leider gibt es den anbieter nicht mehr und alles ist pfutsch#schmoll

        ich habe auch 2 blogs und eine homepage, aber mache keine werbung damit

        lg

        Hallo

        Es gibt einen einzigen Mamablog den ich gut finde und das ist der von " gewünschtestes Wunschkind" oder so ähnlich. Die anderen finde ich doof und langweilig...

        VG

        • (11) 25.02.15 - 07:40

          Wundern tut es mich nicht.
          Und es gibt diese auch nur, da genügend Interessenten/Besucher da sind, die die Blogs auch lesen! Von daher alles gut :-)

      Sehr interessant und immer lesenswert. Am liebsten mit Rezepten für Babybrei aus dem Thermomix.

      (19) 25.02.15 - 18:20

      Ach DU liest die #rofl

      Vorweg - ich hab einen Thermomix und würde ihn jederzeit wieder kaufen ABER mein bereits 1000x aufgesagter Satz wenns um den Beikoststart geht "Sie brauchen KEINEN Kochkurs und auch KEINEN Thermomix um nen Gemüsebrei zu kochen!!!!"

      Bitte warum gibt es Gemüsebrei-Kochkurse und 1000 Rezeptbücher für Beikost???? Kann denn keiner mehr einfach Dinge nach Mengenangabe kochen und pürrieren ohne Youttube und Co #schwitz

      Menschen denen Wasser anbrennt gehts danach auch nicht besser und ob die wirklich nen Thermomix unfallfrei bedienen können -- ich bezweifel es.

      Aber vermutlich bin ich einfach zu alt um das zu verstehen #heul Ich dreh dann mal nen Film zum Thema SpülMa ausräumen - wer mach den Blog dazu???

      • (20) 25.02.15 - 18:48

        "Ich dreh dann mal nen Film zum Thema SpülMa ausräumen - wer mach den Blog dazu???"

        Ich, ich, ich!!! #huepf

        Ich oute mich jetzt auch mal: ich besitze Baby- und Kinderkochbücher, jawohl. Nicht, weil ich keinen Gemüsebrei kochen kann, sondern um mich über sinnvolle Mischungen und verschiedenste Obst-, Gemüse- und Getreidebreie zu informieren, auf die ich von allein - ich gebe es zu - vor den Kindern niemals gekommen wäre.

        Alle liebevoll von Hand ohne TM gekocht und mindestens zur Hälfte verschmäht. #aerger

        Aber wie dem auch sei - inzwischen sind wir damit durch.

        Ach, aber so'n Spülmaschinenfilm kitzelt meinen kreativen Nerv. #freu

        • (21) 25.02.15 - 19:10

          Tja, jetzt bist Du so ein jünger Hüpfer und doch zu langsam für mich - sie ist schon fast wieder voll und will spülen #cool

          Wenn in den Büchern kreative Rezepte drin sind die auch (oder nur?) Erwachsenen schmecken, okay. Aber hier gibts echt Kochkurse für BREI - Gemüse + Kartoffel + Fleisch püriert u.ä. und die werden besucht..... #kratz

          • Ich oute mich mal als eine, die einen Beikostkurs (so heißt das fachmännisch:-)) besucht hat:-).

            Ich habe eine Freundin begleitet (ja, kann ja jeder behaupten) und wir hatten viel Spaß. Dabei hatte ich nicht einmal vor, Beikost per Brei einzuführen. Und vom schrittweise "Einführen" und parallelem Abstillen hielt ich auch nichts.

            War trotzdem ein lustiger Samstagvormittag, das Schnippeln und Kochen hat Spaß gemacht und nette Leute waren auch dabei. Ein paar haben die Sache sehr sehr ernst genommen.. Was mein Mann wiederum sehr lustig fand:-)

            Mir ging es aber wie der Lagefrau, ich habe wirklich einige gute Anregungen für Kombinationen erhalten..

            LG

            Kate

            (23) 25.02.15 - 23:58

            Wieso junger Hüpfer? #aerger Also bitte.

            Was das Buch angeht, gebe ich Dir unbedingt recht. Wobei - das erste drehte sich wirklich rein um Babyernährung. Ein paar gute Frühstücksrezepte konnte man abgreifen, aber der Rest war für Säuglinge. ABER es ging um vegetarische Ernährung und da war es mir Gold wert, ehrlich gesagt.

            Die Kinderrezepte aus dem Folgeband schmecken uns allen. :-)

            Einen Kurs, wie man Gemüse schnippelt, in den Topf wirft und kocht, brauchte ich nie. Hab ich bislang alleine geschafft.

            (Was nicht heißt, dass ich niemals Kurse rund ums Baby oder Kleinkind belegt hätte, aber das steht auf einem anderen Blatt. #hicks)

            Beste Grüße von der Lagefrau, stolze 36 Jahre alt. Junger Hüpfer. Pah.

            ;-)

(24) 25.02.15 - 09:55

Hi,

Blogs, Channels etc - interessiert mich zu keinem Thema. Finde es überflüssig und peinlich.

Gruß
Kim

  • (25) 25.02.15 - 11:18

    Darf ich fragen, was Du daran peinlich findest? Und welche Themen Dir in den Sinn kommen?

    Nein - das soll weder ein Angriff noch ein Streitgespräch werden. :-) Ich schreibe nur ab und an selbst (keinen Privatkram) und da würde mich das interessieren.

    Danke!

Top Diskussionen anzeigen