Game of Thrones Staffel 5

    • (1) 12.04.15 - 17:12

      Ist hier noch wer Fan und freut sich auf Staffel 5?

        • Ich würd auch gern zur ausstellung, aber die ist an nem wochenende, wo ich schon mehrere termine habe...das wird dann also nix, leider...ich bin auch noch nicht so lang auf got, aber hat man einmal angefangen, lässt es einen nicht mehr los...hab seit letzten dezember alle bücher gelesen, also von mitte dez. Bis mitte märz...durch. aber es fesselt. Hab alle veröffentlichte staffeln auf dvd.
          Und ich will mir noch dieses rote kleid nähen, was cersei ständig trägt, aber dafür braucht es zeit und viel viel viel stoff...und für meinen mann mach ich dann irgendwann noch den gehrock, den jamie immer trägt...da wir gern auf mittelaltermärkte gehen, kann man das da dann auch anziehen...

          • ***ich bin auch noch nicht so lang auf got, aber hat man einmal angefangen, lässt es einen nicht mehr los.***

            Genauso sieht es aus ;-) Es fesselt total.

            Ich persönlich, auch wenn ich sonst keine Kleider mag/anziehe, mag aber komischerweise auch die Kleider im mittelalterlichen Stil leiden.

            Dann viel Spaß beim nähen :-)

      Ich durfte Staffel 4 noch nicht mal sehen #heul

      Gottseidank hab ich die Bücher schon gelesen #schein

      Hallo,

      kennt ihr alle nur die Serie (und nicht auch die Bücher dazu)?

      Klar ist die Serie der absolute Hammer und das Beste was es am Serienhimmel seit Langem gegeben hat#pro#pro#pro, aber wenn man die Bücher dazu nicht kennt, ist es meiner Meinung nach nur die halbe Sache.

      Ich denke auch, dass die Serien-Kenner alleine viel von der ganzen Geschichte vom Lied von Eis und Feuer und eben Westeros an sich und warum was so oder so abgelaufen ist, nicht kennen/verstehen. Wirklich mitreden über die ganzen Hintergründe können nach meiner Ansicht nur diejenigen, die auch die Bücher gelesen haben (aber das ist eh verständlich und bei jeder Buchverfilmung der Fall;-)).

      Und ich muss zugeben, dass ich sicher viel nicht verstanden hätte in der Serie, wenn ich nicht vorher die Bücher dazu gelesen hätte#schein#schwitz.....

      Lg

      • Ich hab alle 10 bände gelesen. Und bisher alle 4 staffeln von vorn bis hinten gesehen. Ich finde, man versteht die serie durchaus auch ohne bücher. Das alles ist sehr komplex. Zumindest muss man jede folge und das von folge 1 staffel 1 bis zum schluss sehen um im Thema zu bleiben.

        • Habe wie gesagt nur 3 Staffeln gesehen aber alle Bücher (original englisch;-)) gelesen. Bitte um Spoiler, mein Bruder meinte es würde im TV sehr viel vereinfacht und gedreht, damit es Sinn für die TV-Handlung macht? #schock

          • Och, für spoiler kannste googlen...da kommt auf anhieb ganz viel material...
            Dein Bruder gat nicht ganz unrecht, das es vereinfacht wurde und die handlungen sind auch evtl. Verkürzt oder verändert. Ist ja auch klar, in den büchern ist es ja so, daß die gedanken der figuren viele seiten ausfüllen, es werden orte bis ins kleinste detail beschrieben, etc. Pp.
            Das kann man alles im film nicht umsetzen, bzw. Die orte kann man schon halbwegs umsetzen...aber die gedanken eben nicht.
            In der serie sterben mittlerweile figuren, die in den bücher noch leben und umgekehrt. Bsp. Jaqen h'gar der hat ne rolle in staffel 2 gespielt. Danach hat er in den büchern keine rolle mehr gespielt, ausser, das arya in immer mal wieder erwähnt hat, wegen der münze.
            Weil das aber ein total beliebter charakter und echt geil vom wlaschiha gespielt wurd, wurd er kurzerhand wieder eingesetzt. Zur freude aller fans...
            Das ist halt die flexibilität der filmproduzenten. Was ich auch total super finde.

      (12) 16.04.15 - 19:19

      Ohne Bücher ist doch nur halb so toll... außerdem gibt's da auch schöne/gute Szenen die gar nicht verfilmt wurden... wie so oft, wenn die Serie keine 4738. Sraffeln haben soll ;-)

      ;-)

      Ich kenne nicht die Bücher (bin einfach kein Bücherwurm) und deshalb nur die Serie ansich, aber trotzdem versteht man es, obwohl es allgemein sehr komplex ist. Man muss es nur von Anfang an schauen und gut aufpassen ;-)

      Dazu kommt, dass es gerade in der 5. Staffel wohl zum Teil ganz anders abläuft (bestimmte Charaktere leben/sterben usw.) als im Buch, von daher bringt es den Lesern auch nicht groß weiter...

(14) 22.04.15 - 11:24

Ich hab die Bücher zuerst gelesen... bin von diesen relativ großer Fan - und finde die Serie zwar ok-bis gut aber nicht den Hype wert, der um sie herrscht. Die erste Staffel fand ich noch richtig gut, weil die sehr nah an den Büchern war, aber ab dann ging es, für mich, bergab.
Es kommt mir so vor, als müsste einfach möglichst viel Sex und explizite Gewalt gezeigt werden, um das Zielpublikum anzusprechen und Zuschauerzahlen zu kriegen, die sich an solchen Sachen erfreuen.

(!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Achtung, ab hier Spoiler):
Zum Beispiel fand ich die Folterei von Theon in der Serie absolut unnötig, die wird im Buch auch keineswegs so direkt beschrieben, und dass der Charakter "Reek" tatsächlich Theon ist, kommt erst später heraus - genial im Buch, in der Serie verstumpft. Leider. Klar, kann man das in der Serie nicht so umsetzen wie im Buch, weil man den Schauspieler ja erkennt. Wobei man ihn, zum Beispiel, nur gekrümmt zeigen könnte mit nem Hut oder einer Kapuze auf, Gesicht im Schatten... Gibt andere Möglichkeiten.

Oder auch zu zeigen, wie der Mountain der Viper die Augen ausdrückt. Ja, das passiert im Buch genauso oder sehr ähnlich (ich glaube er zermatscht dort "nur" sein Gesicht mit der Faust). Trotzdem hab ich mich im Buch bei der Szene 3000 mal mehr geekelt weil es eben nicht explizit beschrieben wird, trotzdem klar ist was passiert. Wenn ich das verfilmen würde, würde ich bei sowas mit dem Geräusch arbeiten. Wenn das gut umgesetzt ist beeindruckt mich das deutlich mehr, als ein bisschen Ketchup.

!!!!!! Spoiler vorbei

Ich hab halt einfach den Eindruck, dass diese ganze -explizite- Nacktheit, Sex, Gewalt, etc einfach nur reißerisch ist und das Publikum ansprechen soll.

Ich will überhaupt nicht behaupten, dass in dem Buch diese Sachen nicht präsent wären, im Gegenteil. Aber eben nicht so plump explizit. Weiß nicht. Ich bin eigentlich nicht prüde, aber ich finde das in der Serie mittlerweile einfach nur nervig, und wenn nach 10 Minuten der Folge die ersten Titten durchs Bild wackeln (es gibt glaube ich keine einzige Folge ohne ? ) verdreh ich die Augen, zumal sie meistens so gar nix mit der Story zu tun haben.

---

Nichtsdestotrotz gucke ich die Serie, weil sie trotz dieser Mäkel doch recht unterhaltsam ist, supergut besetzt von den Schauspielern her und man über 5-10 Minuten Ärger bei einer 50 Minuten Folge auch mal drüber hinwegsehen kann - dann ist sie auch wirklich eine sehr gute Fantasy Serie. Wäre sicher anders, wenn ich die Bücher nicht gelesen hätte.

ich hoffe übrigens, der gute Herr Martin schafft es auch mal bald das nächste Buch rauszubringen, nicht dass die sich für die nächste Staffel der Serie noch selbst was ausdenken müssen. :)

  • In staffel 4 folge 9 ist keine einzige titte zu sehen...es gibt sie also, folgen ohne sex, titten, etc., dafür gibts in dieser folge umso mehr blut...die schlacht an der mauer...
    Naja, ich seh es so, die bücherreihe ist großartig, ich lechze schon nach dem nächsten band, de noch nicht raus ist. Die serie ist ebenso großartig.
    Ich finds einerseits schade, daß die serie nicht mehr nach den büchern geht, aber andererseits find ich es klasse, wie gut die macher der serie ihre arbeit machen. Auch wenns nicht mehr dem original entspricht.

Top Diskussionen anzeigen