"Shades of Grey" "After" "Crossfire" - Was gibt es noch für ähnliche Bücher?

    • (1) 14.01.16 - 10:53

      Hallo!

      Die "Shades of Grey"-Bücher incl. "Grey" habe ich schon mehrmals verschlungen und werde es wahrscheinlich noch einige Male tun #rofl

      Die "After"-Reihe habe ich auch hintereinander weggelesen, wenn auch mit nicht ganz so viel Enthusiasmus. ;-)

      Z. Zt. lese ich "Crossfire" und habe grade den 2. Teil angefangen. Es hat mich zwar noch nicht so gefangen wie "Ana & Christian", aber es ist schon nah dran.

      Wie ist Eure Meinung zu den Büchern?

      Und kann jemand ähnliche Bücher empfehlen?

      LG nira77#winke

      <<<Wie ist Eure Meinung zu den Büchern?>>>

      Schund !

      Wenn Du mal was lesen willst das nicht als "keusche Hausfrauenlektüre" auf die breite Masse kastriert wurde, und dennoch diese Thematik behandelt, empfehle ich "Die Lügen meines Meisters" von Sonja Kell. Ein Buch aus einer Zeit, als das Thema noch nicht "salonfähig" war, und man nur hinter vorgehaltener Hand darüber sprach.

      • Ist ja jedem selber überlassen und ich habe ja auch nach eurer Meinung gefragt.

        Deinen Tipp werde ich mir mal anschauen, ob es mir zusagt. Danke!????

        • Ich wollte damit auch niemandem gegens Beinchen pieseln, die S.o.g Bücher sind allerdings wirklich rein auf Mainstream gebügelt, und ziehen das Geschehen in die Länge wie Kaugummi, ohne das wirklich etwas geschieht.

          Darum langweilig und nichtssagend, mit einem laienhaften Schreibstil=Schund.

          Letztendlich liegt es aber wie fast alles im Auge des Betrachters was gefällt.

          Interessant ist übrigens, dass ich keinen Kerl kenne der die Bücher gut fand, aber viele Frauen.

          Beim Film scheinen die Meinungen dann wieder gemischt zu sein....aber da sind ja auch ab und an Titten zu sehen. ;-)

    (8) 17.01.16 - 07:36

    Ich lese ja auch gerne mal Schund. Die After Reihe fand ich persönlich ganz furchtbar, eins der schlechtesten Bücher überhaupt- und ich bin nicht pingelig mit leichter Kost.

    Empfehlungen gebe ich dir trotzdem weiter- probiere es mal mit Kresley Cole- die schreibt normalerweise Fantasy Romane, aber hat auch eine Erotik Reihe rausgebracht.

    Das obligatorische Arschversohlen wirkt darin zwar etwas seltsam, aber die Bücher sind trotzdem toll #verliebt.

    Oder die Young adult Reihe von Samantha Young, gut gefallen hat mir auch kirschroter Sommer- das ist mal ein deutsches Buch und es ist wirklich originell.

Top Diskussionen anzeigen