gzsz Jasmin &Frederick

    • (1) 23.01.16 - 22:09

      Also findet ihr das nicht auch grezwertig?

      Ich meine es ist ihr Vater und das so extrem zu bringen ist ja schon ekelhaft.

      Die hätten ja die Szenen ja auch so laufen lassen können ,das sie sich verliebt haben und evt geküsst.aber so abartig doch nicht.
      Finde es ekelig!!!!!!!!

      • Hallo,

        naja, da ich weiß, dass es "in echt" nicht ihr Vater ist, ist es für mich nicht so das Problem. :-D

        LG

        Warum ist das eklig?

        Zugegeben, der Plot behandelt ein Tabu und platzt beinahe vor Zufällen, aber er ist nicht unrealistisch. Es ist normal, dass zwei Menschen, die sich lieben, miteinander schlafen. Das ist doch nicht abartig. Warum soll es nur angedeutet werden? Der Heiratsantrag hätte nun nicht sein müssen, man bedenke, dass die beiden erst kurz zusammen sind, aber das war wohl eine dramaturgische Draufgabe.

        Ehrlich gesagt sehe ich auch nicht, wo das moralisch grenzwertig sein sollte. Das wäre es, wenn die beiden in vollem Bewusstsein, Vater udn Tochter zu sein, eine Beziehung eingegangen wären.

        Mir tut in der ganzen Geschichte ohnehin Katrin am meisten leiden.

      Vorweg: Ja, ich finde Inzest verwerflich, vor allem, weil er da ja mit Vorsatz passiert.

      Andererseits: Stell dir mal vor, deine Mutter kommt heute zu dir und sagt dir, dass dein Mann/Freund eigentlich dein Bruder ist. Du bist nie mit ihm aufgewachsen und hast keine "Geschwistergefühle" für ihn. Er ist eben auf dem Papier dein Bruder...

      Natürlich müsste man sich trennen usw., aber ich glaube, wenn man nicht zusammen aufwächst und sich dann trifft und verliebt (ohne voneinander zu wissen), dann ist es bestimmt nicht einfach für beide Parteien...

    • Hallo,

      darf ich zu diesem Thema nur eine Frage stellen?!#schein

      Wie konnte es sein, dass Kathrin Frederic nicht erkannt hat? Ich meine wenn er der Vater von Jasmin ist, müsste sie ihn doch von früher kennen, oder habe ich was nicht mitbekommen#gruebel?

      Danke,

      Lg

      • (8) 27.01.16 - 13:05

        weil es eine soap ist ;-) ich würde sogar noch leute aus meinem kiga erkennen und da liegen mehr Jahre und Veränderungen dazwischen.
        LG

        Naja, das wurde so 'erklärt', dass er früher wohl sehr große Leberflecken (?) im Gesicht hatte, die aber später weggelasert wurden.

        Es gibt sicher auch Menschen, bei denen äußerlich ein himmelweiter Unterschied zwischen dem Teenie und dem erwachsenen Mann besteht.

        Ich für meinen Teil halte es auch für unglaubwürdig und hätte das so sicher nicht geschrieben, aber die Drehbuchautoren von 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' haben Erfahrung damit, über solche 'Kleinigkeiten' hinwegzusehen. :-p

    Grenzwertig auf jeden Fall!!!!
    Aber sie kannten sich ihr Leben ja nicht und die Liebe überwiegt der "Vater-Tochter-Liebe", die sie gar nicht verspüren KÖNNEN, da ein Teil von ihnen es nicht weiß (heute schon) und der andere kennt ja nur die andere Liebe.

    Blöd ausgedrückt, ich weiß, aber so isses.
    Außerdem ist das eine Soap und beide gegenseitige Schauspielkollegen ;-)

    Ja also es ist schon widerlich dargestellt.

    Vor allem jetzt wo er es weiß.

    Ich habe mir die frage gestellt wie es wohl ist wenn es echt wäre und es einem selbst wiederfährt.

    Sei es Vater mutter bruder....ect...
    Total schlimm sowas.

    Hallo,

    Ich finde die Geschichte sehr gut. Sie ist provokant und dennoch realistisch und mal etwas anderes. Das es so übertrieben dargestellt wird, liegt eben daran, das es eine Serie ist. Es wird doch jede Geschichte übertrieben, da es sonst langweilig wäre.

    Was ich wirklich daneben finde, ist, das Frederik nochmal mit dem Bewusstsein Vater zu sein, mit Jasmin geschlafen hat.

    Aber in der Realität ist es bestimmt auch nicht einfach, sich völlig umzustellen. Es soll ja auch Geschwister geben, die gemeinsame Kinder gezeugt haben etc.

    LG

Top Diskussionen anzeigen