Langsam aber sicher gebe ich es auf!

    • (1) 13.03.19 - 17:01

      Und jeden Tag grüßt das Murmeltier. Ich lese oder lass sehr gerne eine Vielzahl unterschiedlicher Zeitungen. Zuerst hate ich zwei abonniert und die anderen gegen Gebühr online gelesen. Nun habe ich alles gekündigt da mir die täglichen dss tägliche Treiben der drei Säue durch den Blätterwald langen. Egal was man aufschlägt es herrschen die Themen schlechte Schulen, Fitness und die neuen Ersatzreligionen Böse Lebensmittel inkl Diäten vor. Meine Großeltern haben weder Sport gemacht und teilweise gegessen das die Fettbemme krachte. Dennoch wurden sie 84 und 86. empfinde ich dieses mediale Zriommelfeuer nur so penetrant oder geht’s euch auch so. Ich binnicht unglücklich das die Printmedien mit ihren copy paste berichten immer weniger gekauft werden.

      • (2) 13.03.19 - 17:17

        Fake News im Internet finde ich auch nicht besser!

        Print News kaufe ich weiterhin. Da kann ich besser selektieren, was mir gut tut und was nicht. Ich muss nicht alles Lesen.

        Werbung gibt es überall. Egal ob print, Internet, Hauswände, Reklametafeln, Auto. Das blende ich aus.

        • (3) 13.03.19 - 17:20

          Das verstehe ich schon, aber warum soll man dafür noch bezahlen?

          • (4) 13.03.19 - 17:40

            Weil es mir das, weswegen ich es kaufe, wert ist. Darum.

            Ich kaufe nicht alles. Aber das, was ich kaufe, hat seinen Grund/Qualität. Qualität ist mir das Geld wert.
            Den für mich überflüssigen Teil, bekomme ich gratis dazu und lese ihn nicht. Den Preis bezahle ich für das, was ich lesen will. Mit oder ohne die Werbung drum herum.

      Was hattest du denn abonniert? Die Bild und die Bunte?

    Ich kaufe seit sicher 13 Jahren diese Wohn-/Deko-Zeitschriften, komme im Monat auf ca. 15 € - das macht bisher 2340 € #schwitz
    Viel Geld dafür, dass im Grunde nur Werbung drin ist, denn man kann das alles kaufen was man da sieht, ist eigentlich nur ein besserer Katalog...
    Aufhören sie zu kaufen kann ich trotz Pinterest & Co. nicht, weil das Lesen/Durchblättern für mich wie Meditation ist #hicks

    Dass du zwei Menschen kennst, die mit einem ungesunden Lebensstil alt geworden sind, heißt dennoch nicht, dass viele andere nicht früher sterben...

    Ich halte auch nichts von irgendwelchen Superfoods oder Diäten (die wissenschaftlich gesehen zum Großteil ohnehin Schwachsinn sind) und finde auch nicht, dass man übertrieben penibel auf die eigene Ernährung achten sollte. Aber diese Art der "Argumentation" geht mir total auf die Nerven. Nur weil man Leute kennt, bei denen etwas anders gelaufen ist, heißt es nicht, dass deren Weg auch eine gute Idee ist. Wie man "Erfahrungen" einiger weniger als wichtiger einschätzen kann als Fakten erschließt sich mir nicht. Und faktisch ist es halt nun mal ungesünder, wenn man keinen Sport treibt und sich schlecht ernährt, auch wenn deine Großeltern alt geworden sind!

    • Tja meine Tanten und Onkels auch. Heute höre ich alle Daumen lang wer alles so mit 40 und 50 über den Jordan schiffte. Ich glaube dies nicht auch wenn mir die Lobby jeden Tag im Dauerfeuer der Industrie und Sponsoren inkl. Spirtkleidungsindustrie was anderes erzählen wollen. Genau so wenig glaube ich daran dass alle Kinder gefühlte 1.009 Allergien inkl. ADAC haben sollen

Top Diskussionen anzeigen