Einleitung zur Traumgeburt!!!(sterngucker und trotzdem alles super!)

Hallo,
Ich hoffe ich kann mit dieser Erfahrung vielen Frauen die Angst vor einer Einleitung nehmen, denn das war meine Traumgeburt!
Am 05.06. sind wir endlich in unsere neue Wohnung gezogen, #schwitz
und nachmittags war ich schnell beim DM um noch Winden zu besorgen, man weiss ja nie wann es losgeht!#rofl
Und dann die erste Nacht im neuen Bett!Tja die endete um 7 Uhr als ich unseren neuen Laminat einweihte, Fruchtwasser ned viel aber doch !
So wir packten uns zusammen und ab ins KH!
Dort angekommen, Kind fit, immer noch ein Sterngucker und tief im Becken, MUMU 1 cm auf und siehe da reichlich Zeichnungsblutung!
Also abwarten und Tee trinken!
Die Nacht verlief bis auf leichtes Rumgewehe sehr ruhig und um 9 Uhr morgends überraschte mich der Chefarzt mit einer halben Einleitungstablette und meinte sie werden heute oder morgen Mutter und er kommt dann um 17 Uhr für die zweite Tablette oder den Tropf!(Aber es kam anders!
12 Uhr : Das Mittagessen lass ich halb stehen, aua Wehen, aber Mumu ist unverändert!
14 Uhr : Autsch! MUMU 2 cm, das kann ja heiter werden!
17 Uhr : Hoppla die tun aber echt weh!Jetzt hab ich echte Wehen!MUMU 3cm
19 Uhr : Schichtwechsel, neue Hebi ist auch super!Aber Mumu Hält dicht!
19.30 Uhr:Hebi meint entweder Mumu geht mit Buscopan auf oder wir brechen ab, denn 1cm pro Std Eröffnung bei Erstgebärenden!
Sie geht was essen denn unser Baby kommt wohl erst im Morgengrauen!
20.00 Uhr : Hebi ist wieder da, irgendwer schreit ihr den Salat von der Gabel!:-pDas bin ich, und siehe da Mumu ist bei 9!!!!! cm Sie geht sich schnell umziehen, denn jetzt heisst es kämpfen, denn sie muss sich richtig drehen !
In den folgenden 3 Std. probier ich mehr Stellungen durch, als ein Pärchen im Swingerclub#rofl
Und es hilft, ich veratme brav, und hechle meinen Zwerg durch mein Becken!Ich bin mittlerweile voll in Trance, kriege nur mehr wenig mit!
Normalerweise bin ich die abgeklärte coole Frau, aber jetzt komm ich mir vor wie ein Urtier!!!
Um 22.45 ist es soweit, mit super Unterstützung meines Mannes schlüpft Maria- Theresia mit 52 cm und 3060g!Sie liegt auf meiner Brust, ganz still, aber mit offenen Augen und tritt mich wie einst im Bauch#verliebt!
Und mein Dreamteam von Hebi Alex und zwei Ärztinnen wollen mich noch untersuchen, siehe da kein Riss, nichts !Ein Wunder bei so einem widerspenstigen Sterni!!!
Die drei dann noch:"Dürfen wir ne Ziernaht machen?"
Ich : " Wenn ihr gern mit Nadeln spielt, macht ein Piercingstudio auf!"
Wie man sieht 3 Minuten nach der Geburt war ich wieder die Alte!
Nach 3 Tagen gings mit Hebihilfe nach Hause,
und die kleine ist genauso verrückt wie in meinem Bauch!
Für mich steht fest , ich will nochmal!
Eine schöne Geburt, dank meinem braven Mann und super Hebis!
Lg Lilly mit Marie

1

Gratuliere ganz herzlich!!!#herzlich

Ich hatte auch ein Sternguckerle... aber weniger Glück, bei mir is ordentlich was gerissen#schmoll. Aber das verheilt alles, was bleibt ist das unglaubliche Glück, entlich dieses kleine Wunder im Arm zu halten...#verliebt

Ich wünsche eine wunderschöne Kennenlernzeit!

LG, Magic mit Stenguckerle Robin (*30.07.09)

2

Hallo,

super und Gratulation zur Marie.

Mein Sternengucker kam vor fast 11 Jahren auf die Welt und hat sich in den 4 Stunden die es von Wehenbeginn nur gedauert hat aber auch ordendlich gewehrt. Er wollt nach dem Presswehen einfach nicht mit dem Kopf im Becken bleiben und ist immer weggerrutscht. Die Ärtzin hatte dann die Nase voll und hat den Bauch mit einem Tuch abgebunden damit er nicht wieder hoch kann. "Was sich so ziert ist ein Mädchen" sagt sie noch als sie eine Wehe später erschrocken guckt und sagt "Oh, ein Junge!"

Mein Sternengucker ist ein Sternengucker geblieben. Er träumt gern vor sich hin, braucht seine Zeit und hat sich zum 8. Geburtstag ein Teleskop gewünscht um die Sterne besser sehen zu können.

Viel Freude mit deinem Sternengucker. Und immer daran denken: Sternengucker sind ganz, ganz besondere Menschen!!!

VG forfour