Die unfreiwillige Hausgeburt (Sturzgeburt) ;-)

Geburtsbericht


Am 03. April 2010 (ET) bin ich um 7 Uhr aufgestanden, zu der Zeit hatte ich im 10-Minuten-Takt Wehen. Ich wusste, dass es heute soweit sein sollte, dachte aber, ich hätte noch alle Zeit der Welt, denn 3 Jahre zuvor bin ich morgens um 6 Uhr mit den gleichen Wehen aufgestanden und erst um 15.26 Uhr hat unsere Leana das Licht der Welt erblickt.

Karsten hat Frühstück vorbereitet, ich hab mir Wasser in die Badewanne gelassen, weil ich wusste, dass die Wehen im Wasser erträglicher sind. Karsten hat in der Zeit seine Mama angerufen (sie ist auch meine Hebamme gewesen) und hat gesagt, dass es bald losgeht und wir nach dem Frühstück zu ihnen kommen, damit mein Schwiegerpapa auf Leana aufpassen kann, wenn wir dann ins Krankenhaus müssen.

Ich bin dann kurz in die Badewanne, nach 5 Minuten musste ich aber raus, da ich in unserer Wanne keinen richtigen Halt wegen der Wehen hatte und mich nicht wohl fühlte. Hab mich dann ins Wohnzimmer gesetzt und wollte mich so langsam anziehen, Karsten ist dann mal eben duschen gegangen. Als er noch unter der Dusche stand sagte ich:" Schatz beeil dich, ich glaub wir müssen gleich ins Krankenhaus, ich hab so Schmerzen, zu deinen Eltern mag ich jetzt nicht mehr!"

Karsten hat dann seine Mama angerufen und gesagt, dass wir gleich losfahren wollen und sie auch direkt ins Krankenhaus kommen soll, wir wollten uns dort treffen. Dann wollte ich mich schnell anziehen, weil wir Leana vorher noch zu einer Bekannten bringen wollten und plötzlich platzte die Fruchtblase. Ich bin schnell ins Badezimmer um mich etwas frisch zu machen, fasse mir aber neugierig zwischen die Beine und fühlte das Köpfchen!

Habe gerufen:" Karsten komm bitte schnell, dass Baby kommt!" und Karsten kam und war total durcheinander... "Was soll ich denn jetzt machen?", fragte er und ich sagte nur, er solle ganz schnell seine Mama anrufen. Leana hat er ins Kinderzimmer geschickt, seine Mama angerufen und die hat es gar nicht glauben wollen. Dann hab ich mich in die Badewanne gesetzt (ohne Wasser, dafür war keine Zeit mehr), Karsten hat das Telefon auf den Badewannenrand gestellt (auf Lautsprecher) und da saßen wir nun. Karsten´s Mama war total ruhig und hat gesagt wir schaffen das, es wäre ja schließlich nicht das erste Kind. Sie hat zum Glück so eine Ruhe ausgestrahlt, wüsste nicht, was wir ohne sie gemacht hätten!

Sie sagte wenn ich eine Presswehe habe, solle ich langsam mitschieben und Karsten soll die Hand unter das Köpfchen halten, damit Julian sich nicht wehtut. Und dann war er schon da. :-)

Wir haben natürlich nicht auf die Uhr geschaut, als Geburtszeit wurde später 8.08 Uhr eingetragen, aber Karsen hat von Julian und mir direkt nach der Geburt ein Foto gemacht und auf der Kamera steht, dass das Foto um 7.46 Uhr gemacht wurde. Daran haben wir erst ein paar Tage nach der Geburt dran gedacht, weil in dem Moment der Geburt wir beide keinen klaren Kopf hatten, verständlich oder?! ;-)

Leana kam auch kurz darauf rein, stand aber nur in der Tür und sagte:"Ein Baby!" Sie hat das Blut in der Wanne also nicht gesehen und Julian hatte kein Blut o.ä. am Körper, er sah also ganz frisch aus ;-) Karsten hat sie dann mal eben hoch zu unseren Vermietern gebracht.

Meine Schwiegerma kam dann zum Abnabeln und für die Nachgeburt und war so wahnsinnig stolz auf uns, erst im Nachhinein habe ich realisiert, was wir da geleistet haben.

Und ich bereue nichts, ich würde es jederzeit wieder so machen, aber unsere Familienplanung ist ja nun auch abgeschlossen.


Tja und da war er nun, Julian mit 51cm, 3620g und einem KU von 35cm....

1

glückwunsch.... man mir kamen die tränen beim lesen..echt toll!!!!!

7

Danke!
Mir kamen ein paar Tage später, als ich die Geburt verarbeitet hab, auch laufend die Tränen. Das was da gelaufen ist, hab ich während der Geburt nicht realisiert...

2

Herzlichen Glückwunsch!

Ein Glück habt ihr eine Badewanne, wir haben nicht mal eine #rofl

LG Franca

8

Dann müsstest dich in die Dusche setzen oder zumindest auf Fliesen, denk mal an die Sauerei auf´m Wohnzimmerteppich ;-) Daran hab ich in dem Moment nämlich noch gedacht :-D
Aber eigentlich eher daran, dass unsere Tochter so wenig wie möglich mitbekommt. Das wär ja ein Schock für´s Leben!

3

da kann man nur sage KLASSE #fest #glas #klee

#winke Katja

9

Danke :-)

4

Hi,

WOOOOOOOOOW echt super toller Bericht, hab da echt Tränen in den Augen gehabt zum Schluss.

Das war mal eine Geburt wie sie im Buche steht #pro, wirklich schön und schnell.

Ganz Herzlichen Glückwunsch und aaaaaaaaalles Liebe.

10

Daaaaaaaaaaaaanke! Also wenn noch wer ne Hebamme braucht, mein Mann sattelt jetzt um zum Geburtshelfer! #schwitz#rofl

5

Wooooooooooooow, was für ein schöner Bericht #verliebt und Herzlichen Glückwunsch #herzlich#klee
lg

11

Daaaaaaanke! :-D

6

Super! :-)


LG never

12

Wow, was für eine Wahnsinns Geburt. Ich bin zu Tränen gerührt. Alles Gute für euch. #herzlich

Silke, ET-17

13

wow,da hat sich der kleine aber innerhalb einer dreiviertel stunde auf den weg gemacht. nicht schlecht!!!!!

herzlichen glückwunsch und eine schöne gemeinsame zeit!!!!!

vlg,annika+twins 20.ssw

14

hei klasse Leistung !!!!! HAbt ihr toll gemacht !!!!!gratuliere#herzlich