Emilians Geburt Einleitung auf Wunsch

Hallo hier mal unser Geb Bericht in Kurzfasung.

Hattte ja am 2.12. sowieso termin im Kh,
mein Arzt meinte ich soll mal meine Sachen mitbringen und sonst leiten wir am 3. ein.
Ich wollte mich natürlich nicht zu früh freuen und redete mir immer ein, wer weiß ob du bleiben kannst.
naja jedenfalls merkte ich dann schon nachts dass mein Bauch ständig hart wurde, und ich konnte nicht mehr gut schlafen.
Um 9.00 waren wir dann im Kh und dort sagte die Hebamme schon sie bleiben heute da hähä juhu dachte ich .
Ich hatte dann noch einen Termin mit meinen Arzt der schickte mich dann auch gleich zu den Entbindungsräumen.
Als ich dort ankam freute ich mich sehr denn dort war meine Lieblingshebamme,
Sie legte mir gegen 11 das Zäpfchen und am Ctg waren schon vorher leichte wehen.
Jetzt machten mein Mann und ich uns auf dem WEg viel Treppen und Gehen, dass wusste ich von Lena noch auch wenns stark war wusste ich es bringt was.
Alle 1h musste ich ans ctg und um 15.00 merkte ich dass die wehen immer stärker wurden .
Leider war mein Mumu erst 3cm auf so entschloss die Hebamme mir ein Zäpfchen zu geben was den Mumu aufmacht,
Und so war es dann auch innerhalb kürzester Zeit war er 6-7cm offen.
Jetzt war ich mir sicher der kleine kommt heute noch ..
Gegen 18.30 wurden die Wehen echt heftig ich hatte kaum noch Pausen
es war nun eine neue total liebe Hebamme da die sich echt bemühte,
Ich setzte mich noch auf den Ball und kreiste damit der Kopf schneller runter ging.
Gegen 20.00 sprang dann die Fruchtblase und es drückte alles voll runter
durfte aber noch nicht pressen da der mumu noch etwas aufgehen musste.
ich begab mich in den 4 füßler das war echt hefig und ich kam aus den wehen und hecheln nciht mehr raus.
Gegen 20.45 durfte ich nun endlich mitpressen,
und um . 20.52 erblickte unser schatz das licht der welt.
mit 3560g , und 49 cm
Ich bekam ihn sofort zu mir das war das schönste. (die letzten beiden wurden vorher untersucht) es war einfach herrlich.
Ich spürte die Nabelschnur an meinen Bauch pulsieren das war voll komisch *g*
legte ihn das erste mal an und dann wurde er angezogen.
Papa durfte die erste nacht bei uns im Kh bleiben .

Alles in allen war es echt ein Wahnsinn und eine Traumgeburt! #verliebt

1

So ne Traumgeburt möchte ich auch.

Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Zeit,

lg BIene ET-2