Die schmerzhafte Geburt von Sophie Marie nach Einleitung

Hallo Ihr lieben !!
Wir sind wieder zu Hause nach einer schwehren sehr schmerzhaften #zitter Geburt unseres Sonnenscheins

Ich bin am
14.6.2011 ins Krankenhaus Datteln aufgenommen worden ,erst einmal nach langem Warten vorm Kreissaal ,es wurde ein CTG geschrieben nach dem Muttermund geschaut der leider nicht offen war fingerkuppendürchlässig
wie die ganzen Tage zu vor auch ,ich bin nur aufgenommen worden weil ich zu wenig Fruchtwasser hatte und unsere Maus angeblich nicht viel Geburtsgewicht hätte .
Habe nach der ganzen Aufnahmeprozedur mein Zimmer bezogen ganz am Ende vom Kreisssaal aber das schöne Einzelzimmer (noch dachte ich mir :D)
Wurde gegen späten nachmittag in den Kreissaal gerufen sie haben langsam angefangen mit Akupunktur und Hymopathie gegen späten Abend habe ich einen leckeren Wehencoktail bekommen aus Rizinusöl,Obstlerschnaps,Aprikosensaft .Und was war das Ende vom Lied *NIX HAT SICH GETAN AM MUTTERMUND *

Am 15.6.2011 morgens nach dem Frühstück hat mich eine Ärztin gerufen die mir Gel gegen den Muttermund gelegt hat den ganzen Tag bin ich herumgelaufen und auch hier wieder nix .
Gegen 15 Uhr kahm eine andere Ärztin die noch mal Kontrolle machen wollte hat mir auch direkt das zweite mal Gel gelegt aber gleichzeitig den Muttermund langgezogen und den Schleimpropf gelöst das waren schmerzen aber hallo #schwitz.Und danach fing es an mit den Wehen erst alle 5 minuten und dann alle 2 der witz dabei sie waren aber nicht Muttermund wirksam :-[
Alle 2 stunden mußte ich in den kreissaal zum CTG und zum abtasten des Muttermundes ,der Weg von meinem Zimmer zum Kreissaal war die Hölle pur man sah in einen ellen langen Tunnel wo man dachte nie anzukommen vor schmerzen .Und immer wurde mir gesagt 2 cm .3 cm wir können nix machen gehen sie spazieren ,versuchen sie zu schlafen*witzig wie soll man mit alle 2 minuten wehen schlafen ich hab es versucht es ging nicht mein Menne hat bei mir auf dem Zimmer gelegen der arme hatte 2 Tage zuvor schon nicht geschlafen .Daann wurde mir unter den Wehen schlecht das ich nur Galle gebrochen habe .
Am 16.6.2011 um 2 Uhr nachts ging nix mehr bin nur noch in den kreissaal gekrochen vor Schmerzen sie haben mir einen Parazetamoltropf gegeben der auch wieder überhaupt keine Linderung zeigte :-[ und mein Muttermund 4 cm auf war und nix tat sich wie immer nach dem CTG wieder aufs Zimmer.
Um 4 Uhr bin ich fast gestorben vor schmerzen wieder zum Kreissaal abtastung ,ctg juchu 5 cm Muttermund offen und es wurde mir eine PDA gelegt ,und die Schmerzen waren weg ,und ich konnte im Kreissaal was schlafen mein Mann hatte sich dann in meinem Zimmer auch was hingelegt weil er nicht mehr konnte vor Müdigkeit .
Nach ca. 2 Stunden war der Muttermund auf 8 cm auf und die letzten 2 cm gingen ganz schnell auf ,das problem nach 2 Stunden ließ die PDA nach und ich merkte die wehen die ich die Nacht schon ohne ende hatte ,ich bat das man die PDA wieder hochdreht und eine schwester rief ja gleich aus dem neben Kreissaal wo eine Frau lag die Zwillinge erwartete ,irgentwie bin ich unter schmerzen wieder eingedusselt und auf einmal plötzlich hatte ich das Gefühl ich müßte zur Toilette weit und breit keine Hebame zu sehn ,ich schrie nur noch ich habe Presswehen auf einmal standen sie alle um mich herum ,Decke weggerissen ,Beine nach oben verwinkelt ,und pressen der Kopf war fast schon draußen ich hab nach meinem Mann geschrieb und die Hebi meinte nein ich muss mich um sie kümmern Ihr Kind kommt.Und nach 5 Presswehen war sie auf der Welt .
Ich bin unter den 5 Presswehen gerrissen die alte Narbe von meinem Sohn ist wieder aufgegangen .Es wurde genäht mein Mann kahm und meinte zum Artzt geht es los #rofl da meinte der Artzt gucken sie mal auf dem Arm ihrer Frau ,der war so traurig das er bei der Geburt in meinem Zimmer lag und geschlafen hat aber es war einfach keine Zeit ihn zu holen ,dafür war sie zu schnell da.
Die Hebi meinte auch so was hat sie noch nie erlebt sie sieht nach mir das ich da liege und schlafe im kreissaal und sie dreht sich rum und direkt Presswehen und der Mann im Zimmer der Frau am schlafen #rofl.
Im großen und ganzen war es eine sehr schwehre Geburt und sehr schmerzvoll aber ich war froh als sie dann da war .
Das war meine letzte SS
Die Nachwehen schmerzen mega dolle hoffe ich überstehe sie
Das war die Geburt unseres #sonne Sophie Marie

Gewicht :3550 g
Größe :51cm
Kopf :33

1

Herzlichen Glückwunsch! Schade, dass es nicht so toll war. Aber das lag auch sicher an der Einleitung, oder? Habe das hier schon sehr oft gelesen, dass es dadurch schwierig wird.

Aber was das Witzige ist: Deine Kleine sieht fast so aus wie unsere Kleine!!! Ich bin platt. Zumindest auf dem Foto, dass du in deiner Vk hast.

2

HERZLICEHN GLÜCKWUNSCH!!!


Die Hebi meinte auch so was hat sie noch nie erlebt sie sieht nach mir das ich da liege und schlafe im kreissaal und sie dreht sich rum und direkt Presswehen und der Mann im Zimmer der Frau am schlafen . #schwitz#schwitz#schwitz#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

DAS ja wirklich der Wahnsinn, wie im Film

Hatte auch eine Einleitung mit Gel, dieses wurde nach dem Blasensprung ein Tag später gelegt. Es war meine erste SS, daher habe ich keine Vergleiche. Muss aber sagen, morgens wurde Gel gelegt und abends um 20:15Uhr kam meine Tochter, als ich zuvor der Hebamme sagte, ich habe Wehen meinte sie noch, jaa das wird sicher morgen dann richtig losgehen... Ernstgenommen hatte mich da keiner, erst als sie nach dem MM geschaut hatten und dieser schon komplett offen war...