Unsere tolle Wassergeburt

ET sollte Karfreitag sein , doch unsere Sohn sah das etwas anders.
Musste erst jeden 2. Tag und dann tgl. zum CTG.
War schon etwas mit den Nerven fertig, weil ich dachte der will niemals im Leben raus.#schmoll
Doch am 28. April sollte es soweit sein.

Am Mittwoch Abend ganz wenig Blut am Toilettenpapier, machte Freudensprünge, endlich geht der Schleimpfropf ab. Bald geht es los.#huepf

Donnerstag morgen um 5 Uhr wurde ich munter weil ich ganz leichte Wehen hatte, vergleichbar mit Menstruationsbeschwerden. Weckte erst mal meinen Freund, weil ich in die Badewanne wollte um zu schauen ob Wehen auch bleiben.
Also ich in Wanne, Freund erst mal Kaffee gekocht. Es tat sich nichts, Wehen wurden weder stärker noch weniger. Also erst mal wieder raus.
Bin dann um 7 wieder in die Wanne, Wehen gleichbleibend aushaltbar und noch nicht regelmäßig. Also um 8 raus aus der Wanne.
Was sollte ich tun,#kratz FA angerufen Situation geschildert, sollte doch jetzt kommen. Hätte eh um 9 CTG Termin gehabt zur Kontrolle.

Also wir zum FA gelaufen, ist nur 10 min von zu Hause weg. Zwischendurch 2 Wehen veratmet. Beim FA ran ans CTG, erzählte stolz das der Schleimpfropf abgegangen ist, Schwester meinte dann nur das es dann in spätestens 3 Tagen soweit ist. #schock#heul
Bei der Untersuchung war MM schon 2 cm auf, wir könnten uns jetzt langsam ins Krankenhaus aufmachen laut meiner FÄ.
Wir also wieder nach Hause gelaufen, dabei 2 Wehen veratmet, Nachbarin getroffen, die schon von weitem schrie: "Sie sind ja immer noch da".#augen
Da wir ja langsam los sollten, haben wir noch etwas mir Ihr gequatscht, mein Freund ist noch mal mit dem Hund raus, dann sind wir mit dem Taxi in die Klinik.

11.15 Uhr Klinik: CTG, MM 5-7 cm auf
12.00 Uhr: Umzug in den Kreissaal, mobiles CTG dran, habe im stehen und laufen meine Wehen veratmet, war alles auszuhalten , jetzt wie starke Menstruationsbeschwerden

13. 00 Uhr wurde im Kreissaal die Fruchtblase eröffnet
jetzt starke Presswehen, damit bin ich ins Nachbarzimmer gelaufen wo sich die Wanne befand

Also rein in Wanne und pressen....:-[
Hatte zwischendurch das Gefühl, Kind ist schon fast da, das ich zur Hebamme sagte: " ich mache nur noch 3", sie meinte: "was nur noch 3 Kinder" ich darauf entsetzt: " Nein, nur noch 3 Presswehen.
Da haben sich erst mal die Hebamme und mein Freund bekugelt vor lachen.#rofl

Zum Schluß steckte der Kopf schon halb draußen, konnte ihn fühlen und plötzlich war die Wehe zu Ende.
Als Mädels das man sich mal ne Wehe wünscht hätte ich ja echt nicht gedacht. Dann noch 2 mal gepresst und unser Sohn war da.

Die Wassergeburt war für mich genau das richtige, konnte zwischendurch gut entspannen und habe keinen Dammschnitt gebraucht.

Adrians Daten:

3565 g
51 cm
KU 37 cm
und große Füße laut Hebamme und Kinderärztin


LG Sandra und Adrian der hier gemütlich sein Mittagsschläfchen hält#verliebt

1

Sehr schöner Bericht Herzlichen Glückwunsch!!!
Wieviel Uhr ist er den zur Welt gekommen, den meiner kam 13.08 uhr !!!


lg gutrun