die zweite Geburt... super schön und die Damm massage hat sich gelohnt :)

nachdem ich in der Schwangerschaft ständig hier gelesen habe,in der Hoffnung jemand würde von einer *einfachen oder tollen 2.Geburt schreiben,tu ich das nun.. :-)

Wir haben den 28.1 und ich geh mit leichten Wehen ins Bett (nachdem ich 2 wochen zuvor schon mit Wehen im Krankenhaus war, und dort nicht ernst genommen wieder nachhause geschickt wurde,wollte ich diesmal so lange wie möglich abwarten)

nach c.a 2 std steh ich auf laufe auf und ab..die wehen sind unangenehm aber es könnten ja auch nur Übungswehen sein..so wie die letzten Tage.. trotzdem bin ich total aufgeregt.. ess was,stöber im Internet..irgendwann geh ich in die Wanne um zu schauen ob die Wehen bleiben oder gehen.. Nein die Wehen bleiben..oookay.. #zitter#huepf

ich freu mich,hab schiss und denk andererseits wer weiss,vielleicht ist gleich alles wieder weg..so wie beim letzten mal im Krankenhaus.. so vertreib ich mir die Nacht,die Wehen sind nicht ganz regelmässig scheinen aber stärker zu werden :-) irgendwann hab ich gefrühstückt,mich fertig gemacht..noch nen Himbitee getrunken..und dann mal langsam meinen Mann geweckt..

der fragt ganz direkt na meinste denn es geht los? joar ich denke schon.. (super nichtmal er glaubt dran) wir sind dann los,Tasche ins Auto und ab.. im Auto hab ich dann gesagt das ich vorher aber noch spazieren will..damit die Wehen auch ja nicht weh gehen#schein

wir sind dann rein,zum Kreissaal.. müssen warten alle Räume belegt,irgendwann kommt die Ärztin..und geht mit uns zum Ultraschall..alles super,Befund genauso wie vor 2 wochen alles weich und mumu fingerdurchlässig.#schmoll.mir ist zum heulen..denn die Wehen sind echt schon schmerzhaft.. dort fertig dürfen wir platz nehmen und auf die Hebamme warten für ein Ctg.. oder noch nen Kaffee trinken gehen...

in der Cafeteria liefen mir so die Tränen..mein Mann meint ja dann fahren wir wohl gleich wieder nachHause..Ich so:nein,ich geh ohne Baby hier nicht mehr raus! und er sagt:ja aber wenn die Wehen nicht stark genug sind..Ich so:ich hab doch keine Hallos,die tun weh..anders als Vor oder Übungswehen...wir sind dann wieder hoch zum Kreißsaal

als ich dann am Ctg lag und die Hebamme drauf schaute hiess es,naja leichte Wehen..sie können sich nun überlegen ob sie stationär aufgenommen werden wollen oder wieder nachhause fahren... hat mir dann aber gesagt das es schwachsinnig wär zu bleiben,ich könnte lieber was schönes machen :-( und wenn die wehen regelmäßiger und stärker werden könne ich wieder kommen,aber nicht in 2 stunden da hätte sie 2 Einleitungen..tss hab ich gedacht...

naja sie dann wieder raus,mein Mann und ich besprochen..ja dann fahren wir wohl doch wieder nachhause..hat er gesagt.. aufeinmal merk ich#schock,wie ich auslaufe..oh mein Gott..ich lag so seitlich und dachte das gibts jetzt nicht..bitte kein Pipi..ich merk doch garnicht das ich muss.. Ich so;Schaaatz ich lauf aus.. als ich mich leicht drehte..lief es wieder oh gott wie peinlich.. Als die Ärztin und Hebamme wieder rein kamen,sagte ich denen bescheid..sollte dann auf klo und mal sehn.. komm raus und sag;ja ich glaub das war Urin..

die merkten wohl wie unangenehm mir das ist..und sagten dann..das kann schonmal sein ist kein Thema,das Baby drückt drauf..etc.. zur Vorsicht wurde dann ein Fruchtwassertest gemacht..und was war es war Fruchtwasser #zitter#huepf jawoll,nicht nachHause..hab ich mir gedacht.. mein Baby wird heute oder morgen wohl kommen..( es ist ja bereits der 29.1 und wir sind seid elf Uhr im Krankenhaus) mein Mann geht die Tasche holen,ich hänge wieder am Ctg..

als ich mich anzieh und in die Vorlage blicke,seh ich das Fruchtwasser ist grün #schock sag es der Hebamme,und sie so ja können wir Lebensmittelfarbe dran machen haha.. ich dachte nur hallo,soll doch gefährlich sein.. ja ne macht nix..wir beziehen das Zimmer..ich muss alle 2 std Fieber messen wegen Infektionsgefahr.. die Wehen werden schmerzhafter und ich kann dabei nicht sitzen,muss laufen..aber es geht noch alles... wir sind dann Treppen gelaufen,haben Kuchen gegessen,gequatscht... und irgendwie hat keinen interessiert was mit mir ist,wir wurden einfach nur da im Zimmer geparkt..

ich muss nun schon stehen bleiben und mir kullern die Tränen unter ner Wehe.. (mein Mann ist immernoch im Glauben er fährt gleich nachhause und ich bleibe da,weil kein Fam zimmer frei ist) es ist c.a 19 uhr.. wir sind im Treppenhaus unterwegs.. die Schmerzen sind hauptsächlich unten im Rücken..

meine Mutter kam dann mit meinem Sohn nochmal vorbei..weil ich schon wusste das er jetzt ne Woche ohne Mama ist :-( meine Mutter merkt schon das es ernst bei mir ist,und versucht meinem Mann auszureden das er gleich nachhause fährt.. ich habs garnicht ernst genommen ich wusste dazu kommt es nicht.. die Wehen sind nun alle 2-3 min.. in den Pausen gehts mir super.. meine Mutter und mein Sohn sind wieder weg.. wir laufen zurück zur Station.. ich muss mich unterwegs festhalten während den wehen.. versuche sie zu veratmen..

auf Station spreche ich mit der Schwester..frage ob ich jetzt mal in den Kreißsaal darf..sie ja wenn sie es nichtmehr aushalten oder schmerzmittel brauchen..ich soo;jaa Schmerzmittel,ich will ein Schmerzmittel.. wir zum Kreißsaal, eine andere Hebamme nimmt mich in Empfang,untersucht mich..wow das tat weh... Mumu 3 cm geöffnet #heul eerst dachte ich..da lauf ich ja noch ne Nacht mit wehen bis sich was tut.. naja Ctg ... die wehen sind jetzt schon heftig..ich krall mich ins Stillkissen.. das Ctg schreibt aber kaum was auf.. is klar..

nach 45 min. kommt die Hebi wieder rein..wir wechseln mal das zimmer..wieder am Ctg,und erneut untersucht.. wir haben jetzt 6 cm Öffnung oh cool dachte ich.. na mal sehen ob es heute noch was wird.. wir haben c.a 22 uhr... (ja klar dachte ich..wers glaubt)
ich halte die wehen schwer aus,drück mir immer die Hände unten in den Rücken.. irgendwann wird der Wehentropf eingesetzt..weil die Zahlen auf dem Ctg nit passen.. na toll :-( aua...

ich wechsel ständig die Positionen um die Wehen besser zu ertragen,Vierfüsslerstand.. stehend und Hocke.. irgendwann zieh ich ein Op Hemd an damits bequemer ist..jaa mir ist alles so egal... nochmal untersucht während einer wehe..der Blick auf die Uhr es wird knapp,sagt die Hebamme..sie denkt heute wirds nix mehr... wir haben so zwanzig vor zwölf nachts.. nach kurzer Zeut wieder untersucht.. Sie sagt:leg dich mal auf den Rücken..wir pressen jetzt mal (pff denke ich..die will mir doch nur Hoffnung machen damit ich die Kräfte nicht verlier) ich presse bei der wehe.. aaah schei**e tut das weh,sie ruft den Doc an:du kannst dich langsam auf den weg machen,lass dir zeit.. (oh dachte ich es geht jetzt gleich echt los)

jetzt kommt wieder meine angst vor dem Dammschnitt hoch..oh bitte nicht#zitter

wehe nr.2 bitte presse..drück nach unten..ich schrei(zum 1mal) es fühlt sich an als reisst mir jemand die Nierchen raus..springe halb hoch(achja ich liege auf dem Rücken) krieg schimpfe..Du musst drücken..ich weiss es tut weh(was weisst du schon denk ich) sie sagt drück den Schmerz weg.. sie ruft wieder die Ärztin an;du musst doch schneller kommen,beeil dich bitte..eine Minute später ist sie da..pünktlich zur Wehe.. und ich drück wie eine Irre.. (muss ich ja,die Maus muss ja da raus) auf einmal heisst es stop stop nicht drücken nicht drücken..ich so ich muss aber ich muss... und da war sie raus..der Druck weg..

mein Baby ist da... ich kann es nicht fassen,es ging einfach zu schnell.. bin total verwirrt und liege da.. mit Baby auf dem Bauch.. wahnsinn..wahnsinn.. wirklich

Papa geht mit zum Wickeltisch..und die Ärztin schaut mich untenrum an,kein Schnitt und kein DAmmriss#huepf ich bin soooo erleichtert...
trotzdem fühlt sich alles irgendwie taub und schmerzhaft an.. ich hab nen Scheidenriss..der wird betäubt und genäht davon merk ich garnix.. alles ist super..

ich bin sooo hin und weg...

Nele ist geboren um 0.09 Uhr am 30.1(E.t war der 1.2) mit

3020gr.

und 48 cm.. #herzlich

die erste Geburt war die Hölle dagegen,Dammschnitt das nähen tat sau weh.. und etliche stunden wehen..Blasenkateter ..etc..

diese Geburt war traumhaft,klar auch schmerzen aber nur c.a 5 stunden im Kreißsaal.. kein Dammschnitt.. da hatte ich so angst vor..

ich glaube schon an ein weiteres Kind :-D bei meinem Sohn war ich erstmal geheilt (8j.)

achja... mein Mann war im totalen Schockzustand.. #freu er hat damit wohl nicht gerechnet so schnell.. und hat mir 1.000 mal gesagt wie stolz er ist..

sorry das es soooo lang geworden ist,euch allen wünsch ich viel Glück für die Geburt..

ps. ich hätte niiie gedacht das man eine Geburt als angenehm bezeichnen kann #verliebt#ole

1

Glückwunsch und alles Gute zu dieser tollen Geburt !
Ich bin ja auch pro Damm-Massage eingestellt. Habe mir damals gedacht "schaden kann's ja nicht" - und siehe da - alles ging gut.

2

DANKE! :-) Da freue ich mich ja auch auf meine zweite Geburt!!!

Herzlichen Glückwunsch und Alles Liebe!