Es ist sowieso nur wieder Fehlalarm!

Hallo Mädels,

die Geburt von meinem Sohn ist zwar Freitag schon 2 Jahre her, aber trotzdem möchte ich jetzt einen Geburtsbericht schreiben.

Kurze Vorgeschichte: 5.SSW Blasenentzündung KH, - 8-16.SSW starke Übelkeit mit Erbrechen,- 20.SSW- 32.SSW Wehen, viel KH Aufenthalt, Bettruhe, Tokolyse und 31.SSW Lungenreife und bis 35+0 Wehenhemmer.

Also nachdem ich dann bei 35+0 die Wehenhemmer absetzen sollte hatte ich hin und wieder Wehen aber noch nichts dramatisches.
Bei 36+2 mussten wir dann in der Nacht doch ins Kh, denn ich hatte alle 3 Minuten starke Wehen.
Dort angekommen wurde ich untersucht, Köpfchen war noch nicht fest im Becken, Muttermund noch zu und der Gebärmutterhals war noch bei 1,0 cm.

Ab da musste ich alle 2 tage zum Ctg und bis 37+4 war alles ok und nur leichte Wehen.
Bei 37+4 hatte ich nochmal eine große Untersuchung beim FA.
Er hat Ultraschall gemacht und den Kleinen auf 52 cm und 3500 Gramm geschätzt, Ctg war unauffällig, Mumu zu und Gebärmutterhals bei 0,9 cm mit Trichterbildung und Köpfchen fest im Becken.
Er entließ mich dann mit dem Satz: "Frau H. Übermorgen sehen wir uns nochmal und ich denke in 2 Wochen werden sie ihr Kind haben!"

Ha, falsch gedacht!:-p

Am 01.11.2010 gegen 15.00 Uhr setzten auf einmal wieder Wehen ein.
Erst alle 30 Minuten, und ab 17.00 uhr nur noch alle 10-20 Minuten.
ich konnte in der Nacht ganz und garnicht schlafen, bin nur durch die Wohnung gelaufen und war ungefähr 2-3 mal in der wane, weil ich nicht glauben konnte (oder wollte) das es richtige Wehen sind.
Ab halb 2 am 02.11.2010 waren die Wehen nur noch alle 3-5 Minuten.
Halb 3 Uhr Morgens habe ich dann meinen mann geweckt und gesagt: "Schatz, es ist soweit, steh bitte auf und ruf den RTW!" (Hatten noch kein Auto)
Er meinte dann nur: "Ach quatsch Schatz, es ist eh nur wieder Fehlalarm.Leg dich wieder hin und schlaf noch ein bisschen."
Ich rief ihn dann selber und weckte Ihn um 3 Uhr dann durch mein gestöhne und dann sprang er aus dem Bett und machte sich fertig.
Kurz darauf kam der RTW und fuhr uns ins KH.Der Weg kam mir unter den Wehen ewig vor und ich war nur am Meckern.

halb 4 waren wir im Kh angekommen und ich bekam einen Einlauf, musste 20 min ans CTG und dann in de Wanne.
Mein Mann wurde von der Hebamme mit reichlich Kaffe versorgt :)

Halb 8 wurde ich auf Station geschickt zum Frühstück und ich sollte bis 11 Uhr spazieren gehen und wieder zum CTG kommen.

Und dann waren auf einmal die Wehen wirder verschwunden.

Als ich 11 Uhr zum CTG kam, waren keine Wehen mehr da, der Gebärmutterhals war komplett verstrichen und der MUMU 3 cm geöffnet.

Die Hebamme schickte mich dann zum FA.Der machte Ultraschall und sagte dann das wir sofort einleiten, denn der Kleine sei zu groß für meine Hüfte (habe eine Hüftdysplasie beidseitig).
Ich war geschockt und mein Mann noch mehr *lach
12 Uhr 15 habe ich dann einen Tropf bekommen mit 2 Infusionen, die eine zur Kreislaufstabilisierung und die andere um wieder Wehen zu bekommen.
Die wehen waren unerträglich und sehr schmerzhaft.
13.30 Uhr habe ich dann ein Schmerzmittel bekommen.
13.45 Uhr platzte dann meine Fruchtblase und dann ging es richtig los.Die Presswehen setzten ein.
14 Uhr 40 Uhr wollte ich dann eine PDA, da sagte die Hebamme:" Frau H., bis die PDA wirkt ist das Baby da, ich sehe schon den Kopf.Nach weiteren Presswehen kam der Kopf und ich sagte nur noch : "Ich kann nicht mehr, ich geh jetzt nach Hause!"
Die Hebamme sagte dann zu mir, ich solle mal fühlen, da war der Kopf von meinem Baby und ich habe angefangen zu weinen und dann kam der Horror.Es kam keine weitere Wehe.Ich sollte ohne Wehen pressen, das tat soooo weh, in der Zeit wurde noch eine weitere Hebamme und ein Arzt geholt und der Wehentropf erhöht und nach einer weiteren Presswehe kam mein Baby blitzeblau um 15.05 Uhr auf die Welt.
Er schrie aber erst nach 5 min und die blauue farbe ging nach ca einer halben Std weg.
Ich musste aber nach einer viertel Std in den OP, da meine Plazenta sich nicht löste und bekam dann eine AS und wurde auch gleich genäht.
17 Uhr bin ich dann wieder aufgewacht und habe meinen wunderbaren Sohn bekommen und durfte ihn auch gleich anlegen.

Nach allen Komplikationen wurde mein Sonnenschein dann am 02.11.2010 um 15.05 Uhr mit 53 cm, KU 36 cm und einem Gewicht von 3740 Gramm geboren.

Und nun wünschen wir uns ein Geschwisterchen für unseren Engel <3

lg favouritmum

1

Nachträglich noch alles Gute zur Geburt deines kleinen Prinzen :)

Wahnsinn, was man alles so aushalten kann/muss, gerade wenn man denkt man kann nicht mehr. Aber schön, dass du alles so super überstanden hast, auch wenn du es dir bestimmt zwischendurch anders vorgestellt hast! ;-)

Aber typisch Mann, wollte bestimmt weiterschlafen, als es los ging oder? *lol*:-p

Meiner wäre bestimmt auch nicht anders ;-)

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und Drücke dir die Daumen für Spatz Nr. 3 #huepf

lg Jenny 40 SSW (39 +4) mit klein Niklas im Bauch#verliebt der am 5.11 per KS geholt wird wegen BEL