Daniels Geburt! Einleitung.....und endlich Bilder in VK!!

Hallo!

Eigentlich ist die Geburt von Daniel schon fast 6 Wochen aus, aber ich kann leider erst jetzt behaupten, dass sich unser neuer Alltag normalisiert....

Daniel ist ein recht anhängliches Baby und würde am liebsten den ganzen Tag an Mamas Busen verbringen. Vielleicht wollte er auch deswegen einfach nicht Mamas Bauch verlassen.....

Am 24.04. wurde die Geburt mittels eines "Streifen" eingeleitet. Ich wollte eigentlich überhaupt nicht, dass jemand von meiner Familie mitbekommt, wann ich in den Wehen liege, aber letztendlich war die Einleitung fast wie ein geplanter Kaiserschnitt und alle haben mitgezittert.

Morgens um 9 Uhr waren wir im Krankenhaus und wie sooft waren jede Menge Leute bei der Anmeldung. Tja...Gegen 10 Uhr konnten wir dann in die Geburtenstation hinaufgehen und das Zimmer beziehen. Erst wie ich die vielen Mamis mit den Babies gesehen habe, die sie im Bettchen vor sich hergeschoben haben, ist mir alles bewußt geworden. Ich war ehrlich gesagt den Tränen nahe. Einerseits vor Rührung, andrerseits war aber auch ein wenig Angst dabei.

Wie in einem Hotel, konnte ich mal das Essen für die ganze Woche auswählen. Das war echt super ;-) Um ca. 11 Uhr mußte ich dann zur Ärztin, die mir dann das Streiferl gelegt hat. #augen

Ich sags euch. Um 12.10 hatte ich schon voll die Krämpfe. #heulDie Hebamme war etwas verwundert, weil eine Einleitung auch oft 2 Tage dauern kann. Tja - bei mir nicht.....#kratz

Nach einem Spaziergang draußen, gingen wir wieder zurück. Mein Freund war sehr ängstlich und wollte nicht zuweit im Park herum marschieren.

Im Zimmer wurde ich wieder an das CTG gehängt und leider hatte meine Nachbarin auch noch Besuch - die haben dann mein ganzes Stöhnen und Gejammere mitbekommen, aber in so einem Moment ist einem so oder so alles egal....:-[ Ein Arzt kam und setzte mir einige Nadeln um die Geburt zu beschleunigen. Akupunktur hatte ich so oder so schon die letzten Wochen der Schwangerschaft genossen und hatte deswegen auch keine Angst mehr vor den dünnen Nadeln...

Hebammen Schichtwechsel...und diese hatte die beste Idee - BADEWANNE. Mensch ich sags euch. An alle die die Geburt noch vor sich haben. Schmeißt euch in die Wanne. Das ist echt der Hit. Ich konnte in den Wehenpausen sogar einschlafen und richtig Kraft tanken.#huepf

Nach ca. 2 Stunden gingen wir wieder aufs Zimmer. Und von dort nach einiger Zeit wieder zurück in die Wanne. Die Musik, die Öle, das Licht - das war alles total entspannend.

Um ca. 23 Uhr sind wir dann in den Kreissaal marschiert. Leider hatte ich gegen Ende eine Wehenschwäche und die Presswehen waren nicht so stark wie sie hätten sein sollen. Der Wehentropf hat da mitgeholfen. Außerdem wurde ich auch während der Geburt akupunktiert.

Ich habe die Geburt ohne Dammschnitt oder Riß überstanden. Lag es am Himbeerblättertee, der Dammmassage oder der Akupunktur. Keine Ahnung....geschadet hat es sicher nicht.

An alle die an einer Einleitung nicht vorbeikommen. Keine Angst. Auch das geht vorüber und letztendlich ist man sehr sehr stolz und glücklich.

Ich habe es auch endlich geschaft ein Bild von Daniel in die VK zu stellen.

Allen Schwangeren noch alles Liebe und Gute für die Geburt und viel Geduld, Kraft und Durchhaltevermögen für die ersten Tage dannach ;-)

Liebe Grüße aus Österreich sendet euch
Nina und #babyDaniel (geb. 25.04.2006)

Gewicht: 3.550
Größe: 50 cm
KU: 36 cm



1

Hallo Nina,

herzlichen Glückwunsch - dein Daniel ist wirklich super niedlich#blume

Alles Gute für euch #klee#klee#klee

Liebe Grüße Isabella + #baby Lucas inside (SSW29)