Samuel ist da - mit 14 Tagen Verspätung und beim 3. Einleitungsversuch

Hallo ihr Lieben,
mein süßer Samuel schläft gerade und da kann ich mich endlich mal an den Geburtsbericht machen #freu

Mein ET war ja eigentlich der 25.7.06. Der verging ohne dass sich was tat (Mumu noch komplett zu, GMH nur etwas verkürzt). Da hatte ich schon keine Kraft mehr #schmoll

Eine Woche später bei ET+7 (am 01.08.06) sollte ich dann zum Wehenbelastungstest. Ich bekam zwar gaaanz leichte Wehen, aber kaum war der Tropf weg, war wieder alles vorbei; aber ich hatte die Gewissehit, dass mein kleiner Schatz die Wehen gut aushalten könnte.

Am 03.08.06 dann der erste "richtige" Einleitungsversuch mit dem Gel. Wieder das selbe wie beim Belastungstest.

Am 05.08.06 das selbe Spielchen nochmal.

Und am 07.08.06 (ich war langsam echt fertig mit den Nerven, vor allem wegen dieser ständigen Rennerei ins KH) bekam ich wieder das Gel gelegt. Mein Mumu war 4 cm offen #huepf In dieser Nacht hatte ich dann alle 5 Minuten regelmäßig Wehen. Aber kaum hatte ich geschlafen war wieder alles weg #heul


Am 08.08.06 wurde dann per Wehentropf eingeleitet.

09:45 Uhr: Der Wehentropf wurde gelegt. Ich bekam leichte bis mäßige Wehen, aber nicht tat sich weiter. Mein Mumu war 7 cm geöffnet.

11:30 Uhr: Da der Mumu sich nicht weiter öffnete beschloss der Arzt die Blase zu öffnen ... Oh Gott! Ich dachte nur: "Hilfe, eine Blasensprengung!" und malte mir das Schlimmste aus. Aber die Hebamme setzte so ein "Hütchen" mit ner "Nadel" auf den Finger und öffnete die Blase. Ich merkte nur, dass es plötzlich warm unter meinem Popo wurde.

12:00 Uhr: Und dann der Schock: Ganz plötzlich und schnell setzten die Presswehen ein. (ich kannte ja von meinem ersten Kind, dass sich die Wehen ganz langsam steigerten).

Die Presserei dauerte ewig, fast eine Stunde und ich dachte, ich kann nimmer. Bei der ersten Presswehe dachte ich, ich müsste mich übergeben und es würgte mich sogar.
Ich wurde dann auch noch geschnitten :-( und beim Nähen versagte der Ärztin am Schluss die Betäubung :-[ Tz, die meinte dann nur: "Entweder ich betäube nochmal und es piekst 3mal oder ich nähe die restlichen 2 Stiche so noch." Ich ließ dann die Betäubung bleiben.

13:00 Uhr: Unser Samuel erblickte das Licht der Welt!!!

4085g
54cm
38cm KU

Er hatte bisschen Gelbsucht aber net schlimm und so durften wir dann schon nach 3 Tagen nach Hause. Klappt alles super, auch mit dem Großen #freu

Danke nochmal an alle Julis und auch Nicht-Julis, die mich in den schweren letzten 2 Wochen so lieb aufgebaut haben und mir Mut gemacht haben.

Liebe Grüße

Mimi + Noel (2 1/2) + Samuel (9 Tage jung)



1

Hi Mimi!

Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann!


Wir hatten ursprünglich den selben ET und auch ich musste "ewig" warten.

Am 27.07. ging es abends los und nach nur 2,5 Stunden war der kleine Mann da.

Ich beneide dich wirklich nicht um deine ewige Warterei, aber hauptsache alles ist gesund und munter ;-)

Alles Liebe

Sabby mit Anna-Lena Shalin (*31.12.2004) und #baby Lennox Maximilian (*28.07.2006 - 3 Tage zu spät)

2

herzlichen glückwunsch zum sohnemann!

lg anita mit sophie*10.08.06 (die eigentlich auch ne juli-maus werden sollte et 30.07. aber auf den ersten einleitungsversuch gleich super reagierte)