Wir haben fertig, ungeplante Alleingeburt aber vorbereitet

Auch unser Baby ist gelandet Phileas Alexander. Hier der Geburtsbericht.
Hey du kleiner süßer perfekter Mensch. Nun ging alles doch ratzfatz. Es war ja schon erstaunlich, da hatte ich mich doch damit abgefunden ewig schwanger zu sein und mein Wunschdatum den 27.07.2020 schon abgehakt und dann puzelst du mit einem Affenzahn auf diese Welt.
Ich bemerkte um halb 4 immer mal wieder ein hart werden des Bauches, nichts ungewöhnliches und es war auch überhaupt nicht schmerzhaft, sondern eben wie diese Braxton-Hicks-Kontraktionen, da waren die Nächte vorher schmerzhafter. naja jedenfalls bin ich aber aufgestanden, Ruhe hatte ich eh nicht so recht. Ich schaltete den Wehentimer ein um mal zu gucken, alle 6 Minuten, okay, das war aber nun doch regelmäßig, aber so ganz ohne Schmerzen? Ne ich hab dann mal getastet. Bisschen weich, Gebärmutterhals steht noch, Muttermund war bei 2 cm wenn überhaupt, trotzdem entschied ich mich, deiner Oma mal zu schreiben und deinem Papa um kurz vor 4 dass es möglicherweise losgehen könnte. Natürlich hat er es nicht gelesen, 4:10 ging ich auf die Toilette und wollte noch schnell Zähne putzen, dann nach oben Papa wecken. Aber oben angekommen bemerkte ich die Wehen verändern sich, jetzt sind sie da und überrollen mich, ich merke SCHEISSE nun wird es ernst. Und ich hab gar keine richtige Pause, warum habe ich keine längere Pause mehr. Papa steht auf geht schon runter ich verstme und vertöne die Wehen, ich schaffe es nach unten, wieder auf die Toilette, spüle meinen Mund aus und komme kaum hoch. Dein Papa hat in der Zeit restliches zusammengepackt und nun wollten wir ganz schnell los ins Kkh. Aber ich wollte nochmal tasten, da ich plötzlich diesen Urbrüller los ließ, tiefe Stimme, lang gezogene Vokale und vor allem ich merkte, wie es drückt. Ich tastete und musste feststellen VERDAMMT kein Muttermund mehr, kein Gebärmutterhals, dafür aber die Fruchtblase. OMG ich taste um die Fruchtblase drum rum, auch nichts mehr, vielleicht noch ein ganz dünner Saum. Egal, wir schaffen es nicht, ich rief deinen Papa, er legte die Decken auf den Wohnzimmerboden und lief schnell wichtige Sachen zusammensuchen, Handtücher in Ofen und Saugunterlagen, als alles da war konnte ich nicht mehr, auf alle vier und nochmal Tasten, den Saum schob ich ganz sanft zur Seite, massierte ihn ganz zart weg, tat auch nicht weh, durfte auch nichts kaputt gehen. Die Presswehen setzten ein und ich brüllte anstatt viel mitzuschieben, die Fruchtblase wollte aber nicht springen. Also habe ich bei der nächsten Pressswehe ein wenig Druck mit den Fingern ausgeübt und schon floss das Fruchtwasser über meine Hand, was für eine Erleichterung. Nun ging es richtig los. Dein Papa hockte hinter mir und schützte mein Analthrombosen und wischte ab und zu vorsichtig, ob er mich immer noch liebt? Und schützte dann ein wenig den Damm, er hatte sich nicht, wie vorgeschlagen darauf vorbereitet mit einem Video, wo man es eben genau sehen kann wo und wie die Hand hinkommt. Ich schob ein wenig mit, dann war der Kopf im Geburtskanal und du drängeltest dich mit einer Geschwindigkeit da durch, ich bremste ein wenig mit der Hand, dann war dein Kopf bis zur Nasenwurzel geboren und dein Papa sagte "ja komm noch ein Stück", aber ich wollte pausieren, da ich wusste NICHT SO SCHNELL, hechelte um den Ring of Fire auszuhalten. Aber kurz danach kam schon die nächste Wehe und ohne schubsen hast du selbst entschieden: "jetzt aber los". Dein Köpfchen war geboren ich tastete ob da irgendwo Nabelschnur ist, ich merkte sie im Nacken, "okay jetzt muss es schnell gehen" sagte ich zu deinem Papa. Ich bekam die Nabelschnur nicht um deinen Kopf gelegt. Und schon kam die nächste Wehe, ich lehnte mich zurück auf die Wade und das eine Bein noch abgewinkelt merkte ich deine Drehung zwischen meinen Händen und ich zog dich aus mir heraus ganz sanft landest du zwischen meinen Beinen, die Nabelschnur hattest du wie ein Revolverhalfter um die Schultern und dann eben nur um den Nacken. Ich entwickelte dich und nahm dich hoch, dein Papa war die ganze Zeit da um aufzupassen ob ich dich auffangen würde oder ob er zupacken muss. Ich saß nun da mit dir auf dem Arm, Papa lief los und holte ein Handtuch, was natürlich noch nicht so warm wurde in der kurzen Zeit. Und so saßen wir da, Papa fing natürlich schon an aufzuräumen, dann plumpste ganz allein die Plazenta aus mir heraus, dein Papa holte eine Schüssel und wir legte die Plazenta dort rein, stellten sie neben uns aufs Sofa, so war sie ein wenig höher als du und die Nabelschnurr konnte noch auspulsieren. gerboren bist du um 4:24 Uhr genau 14 Minuten nachdem wir den Papa weckten. und wohl bemerkt da war noch nicht viel los untenrum, ich dachte nicht mal, dass es ernst sein würde. Nun wir haben das ganz großartig gemacht. Wir sind ein super Team, natürlich kamen deine Geschwister dann auch runter gucken, Mama war ja doch ganz schön laut, als sie dich gehört haben. Wir schnitten die Nabelschnur durch mit der Episiotomieschere (ja die nimmt man auch für die Nabelsnur) von Ole, also damit hatten wir schon die NS von deinem Bruder geschnitten, ich hatte sie abgekocht und desinfiziert schon in eine Glasbehälter getan, als Klemme dienen nun von Ikea die Tütenklemmen.
Man ging das alles schnell, deine Zuckerwerte waren top, wir legten gleich an, alles war heil und Plazenta auch vollständig. So kamst du also am 27.07.2020 um 4:24 Uhr mit 35,5 cm KU, 3440g und 52cm auf die Welt. Du kleiner süßer Schatz, du bist perfekt, einfach vollkommen und wir danken dem Lieben Gott, dass du zu uns ziehen durftest, unser kleines Regenbogenbaby.

1
Thumbnail Zoom

Ja 4 Minuten nach der Geburt darf man so ein bisschen wahnsinnig aussehen.

6

Übrigens...tolles Gewicht und Größe.

Hatte mein Sohn damals auch. 3440 g und 52 cm,aber 36 cm KU ;-)

Meine Kleine jetzt war schwerer und größer als ihr Bruder :-)

2

Verrückt... Irre Geburt... Erstmal Glückwunsch zu eurem gesunden Baby.. 🍀🍀🙏

War die Geburt so geplant zuhause?

3

Nein, ich hatte Gestationsdiabetes und hätte durch die Insulinpflicht im KKH entbinden müssen. Der letzte war schon eine Hausgeburt die dann auch alleine endete, die Hebamme kam 30 Minuten später, aber da war das keine 10 Minuten sache. Hier hätten wir nicht lal ansatzweise eine Chance gehabt und den RTW wollten wir auch nicht rufen, die wären damit reichlich überfordert gewesen und hätten auch nur zugucken und warten müssen bis ich fertig bin. Also dass ich zügig bin, okay, aber das hat auch unsere Erwartungen übertroffen.

4

Echt Wahnsinn!!! Hut ab vor eurem Mut und deiner scheinbar Gelassenheit...

Alles Gute!!! 🍀🙏

5

Wow...herzlichen Glückwunsch...das ging ja wahnsinnig schnell.
Meine Kleine kam mach 2 Std. und ich dachte das sei schon flott gewesen.

Schön, dass alles so gut geklappt hat und der Papa so ein toller Geburtshelfer war.

Und ich finde Du siehst fit aus, dafür dass der Kleine da erst ein paar Minuten alt ist.

7

Glückwunsch zu eurem hübschen Wunder! 🎉

Und: Absoluter Wahnsinn, wie ihr das so perfekt als Team hinbekommen habt. Respekt! Es liest sich, als wärst du langjährige Hebamme und hättest das schon zig mal so gemacht 😅 Bewundernswert!!

Ein süßes Kennenlernen euch!! 💕

8

Dankeschön. Okay ich sollte dazu sagen, es ist das 7 Kind. Aber ja man gibt sich sonst immer am Eingang des Kreißsaals ein wenig ab. Hauptsache in erfahrene Hände, aber das war ja nun nicht möglich, also ist man instinktiv 100% anwesend.

10

7. Kind? Das ist ja toll!! Wahnsinn! Wenn schon die Geburt so perfekt durchgetaktet läuft und mit so viel Detailwissen, kann ich mir vorstellen, wie toll ihr eure Großfamilie meistert. Ich wünsche euch alles Gute! 😊👍

9

Erstmal Glückwunsch zu eurem wunderschönen Sohn...und 10 Minuten!?Respekt...und warum sollte er dich nicht mehr lieben!? Das die 7. Geburt und ich glaub eher er liebt dich noch umso mehr...

11

Naja das war schon ganz schön spooky, durch das Popoleiden und eben auch najaaaa der Kopf schiebt auch andere Dinge mit raus, aber da kannst ja halt nix machen. Da muss man einfach auch klar drüber sprechen. Aber das Adrenalin sorgt mut Sicherheit auch dafür, dass es nicht traumatisiert.

12

Naja ich glaub es dürfte ihm auch bewusst sein das eine Geburt nicht grade "sauber" in dem Sinne ist...und es ist ja schliesslich auch mit sein Kind...dolche Dinge gehören nun mal dazu...und sein wir mal ehrlich ihr seid ja nicht erst seit 10 min zusammen...

Ich wünsche euch eine schöne kennenlernzeit mit eurem kleinen schatz

13

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Mann,

Was für eine tolle Geschichte,

Hut ab vor der allein Geburt da hätte ich etwas Angst vor obwohl ich schon erfahren bin .
Ich erwarte im Dezember mein 6 wunder . Und hoffe das wir es rechtzeitig ins kh schaffen.
Die zwei letzten war auch nur 10 min im Kreißsaal und insgesamt nur 40 min von erster wehe bis zum kind

LG jessy mit Prinzessin 19 ssw

14

Ja so fix ging es sonst auch noch nie, der 6 kam aber auch geplant nach 15 Minuten, die hebamme kam 30 Minuten später, trotz Vollgas. Aber dieses Mal war es ja gar nicht erlaubt und auch riskant wegen dem Schwangerschaftsdiabetes, also war Klinik geplant, aber eben trotzdem alles vorbereitet. Ich will durch nichts überrascht werden, liegt aber auch an meiner Beruflichkeit (Krankenschwester und MTA-F). Ich hätte ja den Termin zur Einleitung Montag 27.07 um 12 Uhr hier gehabt, wegen dem schlecht eingestellten Werten, und RTW ist pustekuchen, die sind ja noch mehr überfordert. In Berlin haben wir wenigstens noch einen Storchenwagen, aber hier. Ne ne auf aufgeschreckte Männer konnte ich verzichten, es sei denn wir hätten wirklich massive Anpassungsstörung (Atemnotsyndrom, Hypoglykämie (selbst dafür hatte ich vorher leitliniengetreu Kolostrum vorher gesammelt) gehabt, da wäre sofort die 112 gewählt worden.

16

Da hast du echt Vorteile durch deinen Beruf ich wüste nicht ob wirklich alles okay wäre.
Mein Mann würde in voll Panik geraten und glaube nicht das der cool bleiben würde .

Eine hebamme habe ich dieses mal nicht ,

Ich hoffe einfach das ich es rechtzeitig ins kh schaffe den bei der letzten dachte ich schon ich hätte noch Stunden Zeit wehen kamen nur alle 10 -15 min aber von jetzt auf gleich hat sich der druck
so verändert das ich dachte oh oh jetzt aber los .

LG jessy mit Prinzessin 19 ssw

weiteren Kommentar laden
15

Dann warst du mit 15 oder 16 mit dem ersten schwanger,? Lg helen

17

Genau ich war in meiner Ausbildungszeit mit dem 1 schwanger, also mit 16 und bekam ihn mit 17.

19

Ich bin jemand der spaet angefangen hat. Mein ex hat mich mit elias sitzen lassen in der 11 woche. Und mein jetzigen hab ich erst tic spaeter kennengelernt. Und jetzt bin ich bestimmt die aelteste

20

wow das liest sich wie ein spannendes Buch :-)
Woher weißt du denn so viel über das Tasten des MuMu usw...? Bist du Hebamme?