Geburt an 38+5 🍀 3.Oktober🍀

Es fing um 1:48 mit einem Blasensprung an! Die Wehen ließen noch bis 2:30 auf sich warten. Jedoch war da nicht mehr an Schlaf zu denken. Ich war so aufgeregt, da es kein sicheres Zeichen fĂŒr den Start gibt wie der Blasensprung ❀
Um 3:30 sagte ich meinen Mann Bescheid, dass er duschen gehen kann und die Schwiegermutter wurde angerufen, damit sie auf die RĂ€ubertochter aufpassen kann.
Ich ging dann auch noch duschen und wir frĂŒhstĂŒcken.
So langsam wurde mein Mann nervös und wir fuhren ins KH. Da waren wir um 5:30. Muttermund bei 3-4 cm. Wir sollten noch 2 Stunden spazieren gehen. Um 7:30 waren die Wehen aber so stark, dass ich nicht mehr laufen wollte und meldete mich wieder im Kreissaal. Der Muttermund war bei 5cm, da dachte ich nur... Upppsss... Das wird also noch ein wenig dauern. Wird durften unseren Kreissaal aber nun beziehen!
Das Lachgas machte die Wehen noch ertrĂ€glich um 8:10 gab es einen Schichtwechsel und ich bat um eine PDA, dieses sollte weitergegeben werden um 8:20 klingelte ich nach der Hebamme... Ich hatte so Schmerzen mit dem BedĂŒrfnis zu pressen🙈 sie schaute nach dem Muttermund und meinte es ist zu spĂ€t fĂŒr eine PDA, der Muttermund ist vollstĂ€ndig geöffnet und ich sehe das Köpfchen.

Da bekam ich so eine unglaubliche Panik, da ich bei der ersten Geburt ebenfalls eine PDA hatte und es echt weh tat. Ich hatte Angst es nicht zu schaffen. Aber viel Zeit zum Nachdenken blieb eh nicht mehr 😂
Und dann war da auch schon der Arzt. Da setzte der Verstand wieder ein und ich fragte: Wenn der Arzt nun da ist, dann ist mein Baby doch auch schon fast da😅
Nunja, eine halbe Stunde war unser Baby dann da.

Ich muss sagen diese Geburt war aufgrund der nicht gesetzten PDA die schönste Geburt.

Wie man lesen kann, war es eh sehr entspannt und eine tolle Geburt. Soetwas wĂŒnsche ich allen Frauen

1

Herzlichen GlĂŒckwunsch und alles Liebe zur Geburt. Klingt nach einer schönen Geburt. 🙂🙏
Lg
Shelly 38+0