Meine erste Geburt ♡

Hallo ihr Lieben, nun habe ich auch etwas Zeit, euch meine erste Geburt mitzuteilen.
Errechneter Entbindungstermin 04.12.2020.

Am 28.11.2020 bin ich morgens aufgewacht und sagte noch zu meinem Freund, dass ich im Gefühl habe, dass es dieses Wochenende soweit sein könnte. Soweit so gut. An dem Tag ist aber nichts mehr aufregendes passiert. Gegen Abend sind wir dann noch spazieren gegangen. Am 29.11.2020 bin ich morgens aufgestanden und habe erstmal komplett die Wohnung geputzt.. Nachmittags waren wir dann bei meinen Schwiegereltern zum Kaffee und Kuchen, wobei ich Kuchen gar nicht wollte, weil bei mir Schwangerschaftsdiabetes festgestellt wurde. Naja soweit so gut, meine Freund sagte dann, ich solle doch ein Stück essen, wer weiß ob ich heute noch was essen könnte.. dann plötzlich merkte ich ein leichtes ziehen... was immer schlimmer wurde, aber nicht schmerzhaft war. Ich hatte dann im Kreissaal angerufen, weil ich auch unsicher war, was das sein könnte. Um 16 Uhr waren wir dann im Kreissaal.. Dort wurde ich untersuchen, laut CTG keine Wehen.. Fruchtwasser in Ordnung. Ultraschall auch alles in Ordnung. Muttermund war aber bereits bei 3cm geöffnet. Die Ärztin meinte, ich könnte da bleiben, oder nach Hause fahren. Mir ging es ja gut. Ich entschied mich, nach Hause zu fahren. Es war mittlerweile 18.30 Uhr als wir zu Hause waren. Dann wollten wir Abendbrot essen mit meinen Schwiegereltern. Währenddessen ist mir die Fruchtblase geplatzt. Schnell geduscht und wieder in Kreissaal. Um 19.30 Uhr sind wir dann angekommen. Dann wurde alles vorbereitet... Um 20.30 Uhr durfte mein Freund reinkommen und um 21.39 Uhr erblickte unsere kleine Emilie das Licht der Welt. 50cm, 3250g.

Ich hatte keine PDA und keine Schmerzen. So habe ich mir immer meine erste Geburt vorgestellt. Uns ging es sofort gut, sodass ich 2 Tage später auch nach Hause durfte 😊

1

Herzlichen Glückwunsch! Mensch das ging ja richtig schnell bei dir! Du hattest keine Schmerzen..? Wahnsinn. Wie hast du dich denn auf die Geburt vorbereitet, hast du dich speziell ernährt oder sowas? Vlt kann ich mir was angucken 😅
VG und alles Gute eurer Kleinen Familie

2

*abgucken sollte das heißen

3

Hallo.
Dankeschön 😊
Ich habe nur täglich 2-3 Tassen Himbeerblättertee getrunken, also 2 mindestens. Und bin regelmäßig abends spazieren gegangen, soweit das Wetter gut war.
Nein, absolut keine Schmerzen. Weder vor der Geburt, während der Geburt oder nach der Geburt. Das ging alles so plötzlich und schnell, konnte das gar nicht so schnell realisieren. Wann hast du ET?

weitere Kommentare laden
7

Moment 😅 Also natürlich erst mal herzlichen Glückwunsch 🥰 Aber nochmal. Moment 😅 Du hattest keine Schmerzen? Keine. Schmerzen? Wie hießen die Drogen und wo kriegt man die bitte her? 🤣