Manuelle Eingriff Plazenta - Normal?

Hallo, mich beschäftigt seit ein paar Jahren ein Teil von meiner letzten Geburt und da ich online nicht wirklich was zu finden konnte, wollte ich euch mal Fragen, ob ihr näheres drüber wisst.

Nach der Geburt meines Kindes war nach 30 min die Plazenta noch nicht raus. Daraufhin wurde der Oberarzt gerufen. Der hat mehrmals seinen Arme auf meinen Bauch gestämmt und dann mit seinem Gewicht auf den Bauch gepresst um die Plazenta raus zu schießen...oder so. Da das nicht funktioniert hat, ist er mit der vollen Hand zur Gebärmutter und hat mir die Plazenta rausgerissen. Die Prozedur habe ich als sehr schmerzhaft in Erinnerung. Ich musste während den Wehen nie schreien, aber dabei habe ich laut aufschreien müssen.

Sind solche Eingriffe normal?

1

Hallo!
War bei mir bei der ersten Geburt auch so, aber ich hatte eine Pda und darum war es nicht schmerzhaft! Meine Oberärztin war danach aber voller Blut weil die Plazenta angewachsen war und darum auch nicht von alleine kam! Sie musste mit aller Kraft daran reissen! Ich kam mir vor wie wenn der Tierarzt einer Kuh hintenrein greift 😂
Also zu deiner Frage: Ja ich denke es ist normal!
Bei der 2. Geburt haben Sie mich dann gleich im Gebärsaal operiert weil die Plazenta wieder angewachsen war!

2

Bei der Geburt von meinem 2.sohn kam die Plazenta trotz aller Versuche auch nicht, musste dann in den OP (da ich auch schnell viel Blut verlor).
Ich wurde 2std operiert ,hatte eine Placenta Increta (sie war durch die Gebärmutterwand gewachsen), hätte man da per Hand dran gezogen, wäre ich wohl doch noch verblutet.. also nein, für mich sind solche Eingriffe definitiv nicht normal ,sondern fahrlässig!

Bei meiner Tochter war die Plazenta übrigens an exakt der selben Stelle und sie kam problemlos, trotz der Vernarbungen der vorherigen OP!

Lg

3

Äh, nee, hört sich eher nach „schnell handeln „ an!

Ich hatte drei spontane Geburten, bei zweien hat sich die Plazenta ebenfalls nicht gelöst.

Beide Male wurde es mit wehentropf, Akupunktur, Homöopathie, Massage und auch kristallenen versucht. Beide Male bin ich dann nach einer gewissen Zeit in den OP zur Ausschabung gefahren worden, da nichts gebracht hat. Aber nein, kein Arzt hat den Arm in mir gehabt!

Bei der einen Geburt hatten die Ärzte der Plazenta eine halbe Stunde gegeben. Da hatte ich dann schon etwas Blut verloren. —-> Op mit Vollnarkose.
Bei der zweiten Geburt normaler blutverlust, da wurde der Plazenta eine Stunde Zeit gegeben.—> op mit pda.

Hast du mal einen Geburtsbericht angefordert, WARUM auf einmal so gehandelt wurde?

5

Den habe ich jetzt angefordert, aber der ist ja ein Witz. Da stehen 4 Stichpunkte und von dem Eingriff kein Wort.

4

Also bei mir wurde die Plazenta an den Resten der Nabelschnur rausgezogen, keine zehn Minuten nach der Geburt. War wohl auch eher so ein husch-husch Verfahren. Danach habe ich allerdings auch kräftig geblutet, laut Geburtsbericht 700ml, aber mein Eisen ist von 11,x bis auf 8,6 gefallen.
Schmerzhaft fand ich es nicht. Aber so wie du es beschreibst klingt es schon heftig.... Ich weiß nicht, ob das so üblich ist.

6

Ich finde es nicht normal..wir leben doch nicht im Mittelalter!
Meine Plazenta wollte auch nicht raus..Sie haben akupunktur,wehentropf und mich massiert..und trotzdem kam sie nicht..nach einer halben stunde war die Ärztin und die Hebammen schon besorgt, weil sie natürlich raus musste!
Ich sollte dann auf dem Bett in die hocke dann wurde mir eine leere Wasserflasche gegeben die arme waren abgewinkelt und pusten! Sie kam dann wirklich..das war so ein befreiendes Gefühl..und die plazenta war wohl außergewöhnlich groß..

7

Huhu,
Bei mir wurde die Plazenta auch manuell rausgeholt. Ich habe es als sehr unangenehm in Erinnerung, wusste zu dem Zeitpunkt aber auch gar nicht, was die Ärztin da macht, da ich nichts sehen konnte. Ich dachte sie zieht vielleicht an der Nabelschnur oder so.? Meine Freundin hat mir später erzählt, die Ärztin steckte fast bis zum Ellenbogen drin 😬😬
Ich bin froh dass sie es mir nicht gesagt hat, was sie da macht, sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht erlaubt. Letztendlich hat es mir die OP erspart... Alsooo war es schon gut so.
Lg