Geburtseinleitung 4 Tage 🙄 ..

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben.
In meiner Schwangerschaft habe ich sehr gerne Berichte hier gelesen.
Nun ist die Zeit, dass auch ich mein Bericht hier aufschreiben kann. 😄
Hoffe das ich alles zusammen bekomme.😅
Wird wahrscheinlich lang.. es is viel passiert.

Et war der 21.03.
Wegen Ss Diabetes und Bluthochdruck sollte ich am 15.3. stationär aufgenommen werden zur Einleitung.
Hatte schon ein komisches Gefühl.
Dennoch war ich froh dort unter Kontrolle zu sein. Man macht sich ja schon Gedanken, wie und wann es los geht.

Eingeleitet wurde dann am Montag mit Gel.
Mumu Befund - unreif 😒
Jedesmal bevor ich das Gel bekam wurde 30 Minuten ctg geschrieben. Das Gel wurde sogar einmassiert. Das war etwas unangenehm.
Danach 1h ctg...
Montag keine Wirkung.
Dienstag das gleiche Spiel nochmal. Zwischen durch wurde immer mal 30 Minuten Ctg geschrieben. Mumu Dienstag ca 1 cm geöffnet. Fruchtblase sehr voll. Könnte sein das die bald platzt.. naja. Die Hoffnung war groß 🙂
Dachte eigentlich das das schneller geht.. aber Nunja..etwas Wehen haben sich dann eingependelt. 💪Die Hoffnung das sich was tut war groß.
Mittwoch dann wieder das gleiche mit ctg, Gel, ctg und warten, warten... Wehen waren mal da und mal weg.
Meine nerven waren am Tag 3 natürlich völlig in Keller 😭. Man trifft gefühlt 20 Hebammen, Ärzte und andere Leute die einen anschauen und sagen das es bald los geht. Dann darf kein Besuch kommen. Ohje 😓
Die Wehen waren nun da, kamen auch alle 5 Minuten. Bin den Flur hoch und runter gelaufen. Aber es hat sich kaum was am Mumu getan.. glaube 3 cm. 😑
Habe dann auch was zum schlafen abends
bekommen. Die hebamme meinte, das die wehen nicht weg gehen. Pff.. und ?!
Donnerstag waren die Wehen natürlich weg. 😪Nach etwas laufen kamen sie etwas zurück.
Ich hatte keine Lust mehr!
Donnerstag musste sich wirklich was ändern.
Die blase wurde dann endlich geöffnet.🙏
Die guten Wehen kamen dann auch schnell. Mein freund durfte dann auch dazu kommen. Es ging relativ schnell und es wurde immer schmerzhafter. Ich bekam paar Schmerzmittel. Während den Wehen sind aber leider immer die Herztöne vom kleinen abgefallen. Gefühlt 10 Ärzte standen immer mal drum und untersuchten mich. Das war natürlich voll unangenehm.. der Oberarzt meinte, das Blut abgenommen werden soll vom Baby Kopf. Leider konnte da nix ausgewertet werden.😒 2x wurde es gemacht, immer das gleiche Error Ergebnis 😟
.Ich hatte natürlich dabei Angst das es dem kleinen schlechter geht.
Dann ging es relativ schnell. Ich stimmte einem Kaiserschnitt zu. Denn der Mumu öffnete sich nicht schnell genug und der kleine hatte Stress.
Der Kaiserschnitt wurde vorbereitet und etwa 10 Minuten nach dem ich auf dem OP Tisch lag war unser Schatz geboren ♡ Es war 16.46 Uhr.
Ich musste sofort weinen.😍🥰 Mein freund war die ganze Zeit dabei uns begleitete ihn mit raus.
Ich wurde dann noch zusammen geflickt . Derweil ging es mir kurzzeitig schlecht. Mir war so kalt🥶 und übel 🤢🤮. Ich musste mich auch übergeben. Blöd wenn man auf dem Rücken liegt 😅
Dann wurde ich endlich zurück in den Kreißsaal gebracht und durfte meinen Sohn kennenlernen. Blöd war das man die Beine nicht bewegen konnte.
Wir durften zu dritt dann noch ne weile kuscheln.

Unser Lenni wog 2930g, Kopfumfang 35 cm und war 49 cm groß 💙

Ich denke das der kleine Mann sich auch alleine auf dem Weg gemacht hätte. Die Tage bis zur Geburt waren echt anstrengend und zährend. Nun sind wir natürlich froh das alles überstanden ist.