Die zweite Traumgeburt ❤️🥰

30.09.2021; ET+8

Der letzte Tag ohne Einleitung. Am nächsten Morgen würde ich die Überweisung bekommen.
Tagsüber habe ich immer wieder Wehen, teilweise sehr harmlos, teilweise schon spürbar. Der Abstand ist unregelmäßig. Eine Zeit lang alle 8 Minuten, danach wieder wilder, zwischendurch ganz weg.
Gegen 22:00 Uhr wieder regelmäßiger Wehen, ca alle 7 Minuten, aber nicht schmerzhaft.
Um 23:40 Uhr überlege ich ins Bett zu gehen, doch die Wehen werden plötzlich stärker. Also warte ich mal noch zwei Wehen ab, so der Plan.
Um 00:05 Uhr platzt mir auf dem Sofa plötzlich die fruchtblase. Nachdem ich mich umgezogen hab geh ich mal meinen Mann wecken. Seine ersten Worte: oh nein wir müssen gleich los 😂
Danach hab ich im Kreißsaal angerufen. Wir sollen gemütlich zusammen packen und die Betreuung für Unsere zweijährige organisieren. Also hab ich meine Mutter angerufen, die war innerhalb von 18 Minuten hier. (00:39 Uhr) Da kamen die Wehen dann ca alle 4 Minuten. Um 1:00 Uhr sind wir los ins Krankenhaus, wehen kamen alle 3 Minuten. Dort waren wir um 1:13 Uhr.
Im Kreißsaal angekommen mussten wir erstmal ans CTG. Die Hebamme fragte ob ich Wehen hätte 🙈😂
Das CTG war vollkommen in Ordnung. Um 2:04 Uhr erste Untersuchung: 3cm; fühlte sich deutlich mehr an.
Die Ärztin kam um mich zum Ultraschall mitzunehmen. Schätzgewicht waren 3.870g, baby liegt schon sehr tief im Becken, so fühlt es sich auch an.
Wir durften um 2:30 Uhr in den Kreißsaal, mit Wanne 🥰 ich hab direkt nach Wasser gefragt, ich wollte unbedingt in die Wanne. Also Wasser eingelassen und nebenher Zugang gelegt bekommen. Kurz danach gab es ein leichtes homöopathisches Schmerzmittel, kein Buscopan 😂 die Wehen kamen schmerzhaft alle 2 Minuten.
Um 3:00 Uhr bin ich endlich in die Wanne. Die Hebamme fragte noch ob ich nur zur Entspannung für 1-2 Stunden in die Wanne will, oder ob ich dort entbinden möchte. Ich dachte nur dass ich so viel Zeit ohnehin nicht mehr hätte 😅 die Hebamme ging wieder und ich dachte dass ich die Schmerzen doch nicht aushalten könnte und auf längere Sicht vllt doch lieber eine PDA hätte (hatte ich bei der ersten Entbindung nicht). Ich hing in der Wanne, krallte mich an meinen Mann und sagte nur: Sie kommt JETZT! Er hat den Notfall-Knopf gedrückt, die Hebamme kam und untersuchte mich. Sie sagte nur: ja da ist der Kopf 😂🙈 sie hat schnell die Ärztin und eine zweite Hebamme geholt und nach 4 Presswehen war Emma geboren 🥰
Ihre Nabelschnur war sehr kurz und daher war es etwas umständlich um aus der Wanne zu kommen für die Plazentageburt.
Aber alles lief gut und die Maus lag putzmunter auf mir 🥰
Um 3:31 Uhr war somit unsere zweite Tochter mit 54cm, 3.640g und 35cm KU geboren.

Wir könnten nicht glücklicher sein ❤️