Lukas kam im Sturzflug auf diese Welt 🥰 Rasante Hausgeburt im Wohnzimmer 🙈

So, nach 6 Tagen finde ich mal Zeit meinen Geburtsbericht von unserem 2. Prinzen aufzuschreiben. Bitte verzeiht evtl Fehler oder das durcheinander, die Nächte sind kurz 😉

Nachdem bereits in der 27. SSW eine drohende Frühgeburt diagnostiziert wurde und ich 3 Wochen lag, war 3 Wochen lang alles ok und dann musste ich mich wieder schonen (verkürzter GMH + Trichterbildung). Wirklich jeder sagte mir „Der kommt früher!“ Tja selbst in der 40. SSW war er noch in meinem Bauch und plötzlich haben alle mit meinem Bauch gesprochen „los jetzt komm da mal raus, es wird Zeit, gib Gas“. Tja und das „gib Gas“ hat unser kleiner Mann wörtlich genommen. Am 8.11.21 um 1:06 wurde ich von einer leichten Wehe geweckt… 6 min später die nächste. Ich bin dann zur Toi und da hat die nächste Wehe bereits 8 min auf sich warten lassen… ich also zurück ins Schlafzimmer und meinen Mann geweckt „Schatz es geht langsam los, wir fahren den Großen zu meinen Eltern, damit der gut unter ist“. Nicht ganz diesen Satz ausgesprochen kam eine heftige Wehe und 3 min später die Nöchste. Da wusste ich schon, dass wir den Großen nirgends hin fahren „Schatz ruf meine Eltern an sie sollen kommen“, ab da kamen die Wehen alle Minute und ich habe es gerade so von oben im Schlafzimmer runter vor die Couch geschafft, da überrollte mich die erste Presswehe, bei der auch die Fruchtblase geplatzt ist. Ich meinem Mann gesagt er soll einen RTW rufen… Ich wollte so gerne ins KH, musste mir aber eingestehen, dass mein kleiner genau hier und jetzt kommt. Eine weitere Presswehe später spürte ich den Kopf und da kamen dann auch die Sanitäter. Noch eine weitere Wehe später war der Kopf geboren und nach der kurzen Pause kam dann auch der restliche kleine Mensch 🥰 Vom platzen der FB bis er da war, waren es lediglich 28 Minuten. Leider war das für den Kleinen zu viel… er hat nicht geatmet und hatte die Nabelschnur 3x um den Hals. Direkt als er geboren wurde stand auch endlich der Arzt in der Tür (unser Kindernotarzt - ich war so froh ihn zu sehen). Er hat den kleinen dann abgesaugt und ihm Sauerstoff gegeben… dann ging es direkt ins KH und ich dann im 2. RTW hinterher. Mein Süßer lag 2 Tage auf intensiv und 2 Tage auf der Kinderstation, dann durften wir heim und kuscheln seitdem fleißig 🥰

Meine Mutter kam übrigens ins Wohnzimmer als die FB gerade geplatzt war. Sie ist so glücklich bei der Geburt dabei gewesen zu sein. Tja und der große Bruder hat oben alles verschlafen 😂

Es war eine rasante und heftige Geburt, aber ich bin unendlich dankbar und stolz, dass mein Körper das alles alleine geschafft hat. Eines ist sicher: WIR SIND KOMPLETT 😂🥰

Ich hoffe es hat jetzt keiner Angst vor der Geburt, denn mit meiner Geschichte wollte ich euch erzählen, was unser Körper alles so leisten kann 😍

Liebe Grüße

Soliko mit 2 Prinzen an der Hand und 2 🌟 für immer im Herzen 💕

1

Hey!
Wahnsinn diese rasante Geburt! 🙈 Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und eine schöne Kuschelzeit! 🥰

2

Vielen Dank 🤩

3

Wow, klingt rasant!
Tut mir leid, dass ihr danach noch so eine Aufregung hattet 🙈 ich hoffe aber, dass ihr mittlerweile schön zuhause kuschelt 😊

Meine Mama war auch bei der Geburt in unserem heimischen Wohnzimmer dabei (allerdings geplanterweise), wie schön auch für einen selbst oder? 😊 mein Geburtsbericht folgt auch die Tage..

4

Ja seit Freitag sind wir daheim und holen die fehlende Zeit nach 🥰

Ich hatte nie geplant meine mama dabei zu haben, aber ich bin sehr froh darüber und sie ist es auch.

5

Das freut mich, dann kuschelt schön!

Ja, das verbindet nochmal extrem, egal ob geplant oder nicht 🥰

6

Herzlichen Glückwunsch, was für eine Geburt! Die Aufregung mit Neo hätte es nun nicht gebraucht, aber gut, dass der Kleine nach 2 Tagen fit war.

Ich selbst hatte eine Geburt im Wohnzimmer geplant und nachdem ich eeewig vor mich hinwehte, ging es am Ende ähnlich rasant und die Kleine kam noch vor Eintreffen der Hebamme auf der Gästetoilette zur Welt :-p

LG October