geburtsbericht vom 6.12.06 entbunden in der 37ssw

Die Geburt...

Da unser kleiner Spatz nicht mehr richtig versorgt wurde, musste er früher auf die welt geholt werden...
Also angefangen hat es am 4.Dezember 2006 da wurde bei mir das erste mal mit Gel eingeleitet, jedoch hatte ich nur leichte wehen...Am 05 Dezember 2006 war dann ein Tag pause und die wehen wurden immer leichter...Ich musste den ganzen tag in bestimmten abständen ans CTG um die herztöne von dem kleinen zu kontrollieren und die wehen zu messen....
Am 06.Dezember 2006 wurde mir dann um 11 uhr nochmal Gel gelegt....Plötzlich um 14 uhr fingen bei mir dann so die Stärkeren wehen an. Björn (Mein mann)war noch arbeiten und ich wollte ihn erst dann holen wenn es aufjedenfall los geht...nicht das ich wieder blindenalarm schlage... um 16 Uhr waren die wehen dann so stark das ich es ohne ihn nicht mehr ausgehalten hätte. Ich rief ihn an und meinte das es los geht und das er jetzt sich doch auf den weg ins krankenhaus machen sollte....
Um kurz nach 16 uhr kam mein Vater vorbei und wollte wissen wie stand der dinge jetzt ist, zu dem zeitpunkt sollte ich grade ein wenig laufen damit sich mein muttermund öffnet, mensch war ich froh meinen vater zu sehen alleine hätte ich nicht mehr laufen können...
Nach ca 20 minuten übern gang laufen, wehen veratmen, kam björn entdlich im krankenhaus an....
Ich bin dann mit ihm noch 4 mal übern gang gelaufen bis ich nicht mehr konnte und einfach nur noch im kreissaal wollte, was ich auch musste denn um 16.30 sollte ich wieder ans CTG...
Mein Vater fuhr dann nach hause und Björn und ich verschwanden im Kreissaal....
Die wehen wurden dann immer stärker und ich hatte immer mehr probleme diese zu veratmen. Ich bekam dann eine spritze im Oberschenkel die die schmerzen etwas linderten jedoch nicht lange....
so um 18 uhr kam meine Mama und mein Papa wieder und meine Mama kam dann im Kreissaal so das Björn kurz was essen gehen konnte...
Björn beeilte sich so sehr das er nach 10-15 minuten wieder neben mir sass...
Meine mama verschwand dann auch wieder!
Also ging es weiter mit den Wehen veratmen was aber von wehe zu wehe schwerer wurde, der kleine drückte total nach unten aber mein muttermund war noch fest zu!
um ca. 22.20 Uhr fielen plötzlich die herztöne von dem kleinen ab und meine herztöne gingen steil nach oben....Die Ärzte reagierten dann total schnell, hab dann einen katheter gelegt bekommen und es ging dann auf den schnellsten weg in den Op....
Ich kämpfte immernoch mit den wehen und hatte panische angst um den kleinen...
Björn kam noch bis zum Op mit ab da musste ich dann alleine weiter....
Die Ärzte meinten dann das ich mich auf die pritsche da legen sollte( was ich in dem moment als unmöglich empfang da ich immernoch soooo starke wehen hatte) aber es sollte/musste schnell gehen so halfen sie mir dann, dann hab ich nur noch mitbekommen wie mein bauch dezinfiziert wurde meine beine angeschnallt, mein rechter Arm fest gebunden wurde, dieses grüne Tuch über mich gespannt wurde, ich Sauerstoff bekam und der Narkose Arzt mir in den linken arm die narkose gab....
Um 22,39Uhr kam dann unser Sohn zur welt...
Um halb 2 bin ich dann im Kreissaal wach geworden und da standen dann mein Schatz Björn (Ich war noch nie so froh ihn zu sehen) meine Eltern und meine Schwester und mein Schwager....
Björn zeigt mir dann ein Foto von unseren kleinen und meinte das er gesund und munter ist 44cm groß sei und 1905gr wog...
Meine Eltern sind dann kurz später heim gefahren und Bjrörn schob mich mit der Krankenschwester aufs Zimmer.
Um 2 Uhr schlief ich dann wieder und björn fuhr erstmal heim...
Am nächsten Tag wurde mir dann erstmal gesagt das ich sehr viel Blut verloren hätte und es sehr gefährlich für uns beide gewesen wäre....
Björn fuhr mich dann mit einen rollstuhl zu unseren kleinen da er auf der Neonatologie lag (neugeborenen intensiv)
Mensch war ich stolz den kleinen zu sehen riechen und zu fühlen!!!
Unbeschreiblich!!!!
Jedoch werd ich die Geburt so schnell nicht vergessen!!!

1

#klee#herzlich#fest Herzlichen Glückwunsch!!!

Dein Kleiner sieht ja soooo süß aus!!!! #liebdrueck

Sabrina und Georg (18.04.2006)