nach 14h einleitung; dann doch kaiserschnitt

nach einer eher mühsamen schwangerschaft mit schonen, liegen und spitalaufenthalt wegen vorzeitigen wehen, ist unser sonnenschein cyrill dann 2 wochen vor dem et zur welt gekommen! #freu

ich versuch mich kurz zu halten:
4uhr: blasensprung #huepf
6uhr: kaum spührbare wehen, mumu geschlossen :-(
8uhr: stärkere wehen
10uhr: noch stärkere wehen, mumu geschlossen #kratz
12uhr: wahnsinnig starke wehen, mumu geschlossen #kratz#augen
12.30uhr: ab in die badewanne.....wow das war super angenehm :-)
15.30uhr: wehen kaum aushaltbar, raus aus der wanne :-(, pda bekommen, mumu geschlossen#schock
17uhr: pda tut echt gut, aber mumu geschlossen #schock#schock#schock
18uhr: einleitung (ich hätte auf mein gefühl hören müssen!! nie wieder so eine einleitung!)
20 uhr: hatte sich der mumu von null auf 9 cm geöffnet, ich war so drauf von den ganzen medis, lag wie abgeschossen da, konnte nicht mal mehr richtig sprechen #heul und unser kleiner hatte sich mittlerweilen wie eine schraube verdreht, so dass spontan gar nicht mehr möglich war...tja er hat wohl den ausgang gesucht :-p
mein arzt hatte noch ne notfallsectio und ich musste dann in meinem grässlichen zustand noch warten bis um 22.01uhr dann unser kleiner auf die welt kam und das beste an der ganzen geburt war definitiv, dass unser junge alles perfekt gemeistert hat!
nur ich war so ko und das noch weitere 3 tage #heul leider.

aber heute sieht die welt wieder anders aus und wir drei sind überglücklich zusammen #freu!

also mein fazit: einleitung ja aber definitiv nicht nach 14h

liebe grüsse melanie mit cyrill bald 5 wochen jung

1

Hallo Melanie,
Einleitung??? NEIN!!!
Meine Tochter Jamie war etwa ne woche über dem termin als ich zum einleiten in die klinik sollte. weiß net womit bei dir eingeleitet wurde aber bei mir warens tabletten die eigendlich noch in der anfangsphase sind. musste auch dafür unterschreiben.

Wir schreiben das jahr 2005/August

KURZ:
5.30: aufstehen daheim nix los
6.30: untersuchung in klinik- alles noch zu (mumu)
7.30: ne halbe einleitungs tablette
la la la
11.30:CTG und mein befinden- leichte wehen
zum beschleunigen nochmal doppelte tablettendosis
holla die waldfee
14.30:wehen wehen wehen aua!!!
mumu 1 cm offen. Rechne im kopf pro stunde 1 cm also
gegen mitternacht fertig.
wehen alle paar minuten
17.30: darf nicht mehr zum kreissaal raus weil wehen so stark
sind. freu mich- ist ja ein gutes zeichen.
20.00: untersuchung- mumu 1-2 cm auf.
ich will sterben!!!
20.30 EINLAUF-zum anregen!!!
21.00 Baden wehen werden stärker
23.50 bekomme ne spritze. Fühl mich wie besoffen aber kann
2-3 Stunden schlafen. Schmerzen lassen a bissle nach.

3.00 Wache vor schmerzen auf
mumu 5 cm offen
Gibt es einen Gott???
3.30 Baden um wehen noch mehr anzuregen
ich will heim doch niemand lässt mich. Habens die Männer
gut!!!
7.30 Blasensprengung!!!
Fruchtwasser grün doch mausi gehts gut.
Wehentropf
Die blöde hebamme meint ich soll schon mal weng
pressen. Dann verschwindet sie immer wieder mal. Keine
ahnung was die macht. Vielleicht handtücher zusammen
legen.
8.00 bettle um ne PDA
mensch zum stechen kommt. Fragt haben sie das rosa
formular ausgefüllt??? WAS????
soll still sitzen trotz wehen alle 2 Min. typisch mann.
Als PDA gelegt ist denk ich jetzt wirds besser. doch
pustekuchen. Muss mir sagen lassen dass sie net richtig
sitzt weil ich so rumgezappelt hab.
9.00 Wehentropf- es ist ja noch net schlimm genug.

wehen etc.
werd geschnitten. Arzt liegt auf meinem Bauch weil ich keine
kraft mehr zum pressen hab.

10.54 JAMIE ist da!!!

Sie war es wert.

Doch ich hab bammel vor der nächsten geburt und die ist schon im juni.

Gruß Mona

2

Hallöchen!
Ich wollte eigentlich keinen KS aber leider ging es nicht anders. Ich war bereits 10 Tage über ET und mir wurde eine Tablette gegeben um die endlich Wehen zu erzeugen, leider ohne Erfolg. Dafür ist mir aber in der Nacht die Fruchtblase geplatzt. Am nächsten Tag (11Tag) sind dann immer noch keine Wehen eingetroffen. Die Ärzte meinten, wenn nichts passiert würden sie am 12. Tag einleiten. Dies ist dann auch wie folgt eingetroffen: 8h Kreissaal - Wehentropf, die Schmerzen waren anfangs noch erträglich aber nach 8Std. nicht mehr zu ertragen. MuMu 1cm geöffnet, keine eigene Wehen. 16.30h wurde die PDA gesetzt -GOTT SEI DANK-. Danach ging es mir wesentlich besser. 17.30h ist mein Kreislauf zusammengebrochen. 18.30h sind die Herztöne von meinem Sohn runtergegangen. Um 19h wurde beschlossen einen KS zu machen. Mir war mittlerweile alles egal. Um kurz vor 20h war ich dann im OP und dann ging alles schnell. Um 20.01h ist dann mein Sohn geboren! (56cm, 4340g, KU 35,5). Ich konnte das alles gar nicht fassen weil es dann doch rechtg schnell ging. Nachdem ich dann im OP fertig war, wurde ich in den Kreissaal gebracht wo bereits mein Mann mit dem Kleinen auf mit gewartet hat. Das war ein superschönes Gefühl. Das schlimmste für mich waren die Nachwehen. Diese Schmerzen waren schlimmer als die Wehen die ich hatte.

Falls ich nochmal ein Kind kriegen sollte, dann werde ich hoffentlich spontan entbinden.

Mein Sohn ist mittlerweile 10 Wochen alt und ich bin richtig glücklich.

Lieben Gruss